Unterm Messer

Buch von Eva Rossmann

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Unterm Messer

In der 'Beauty Oasis' läuft alles nach Plan. Dort treffen sich alle, die jung und schön sein wollen. Professor Grünwald ist für seine perfekt modellierten Nasen und seine chemischen Peelings berühmt. Doch dann stirbt eine Nonne. Und das geheime Labor des Schönheitschirurgen wird entdeckt. Weltweit wird an genetischen Methoden zur Lebensverlängerung geforscht. Aber was, wenn nichts mehr zählt als Geld und Ruhm? Für Mira Valensky und ihre Freundin Vesna Krajner wird es im idyllischen Vulkanland explosiv.
Weiterlesen

Serieninfos zu Unterm Messer

Unterm Messer ist der 13. Band der Journalistin Mira Valensky Reihe. Sie umfasst 22 Teile und startete im Jahr 1999. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2022.

Über Eva Rossmann

Eva Rossmann wurde 1962 in Graz geboren. Sie brach ihr Jurastudium im vorletzten Semester ab und arbeitete schließlich als Verfassungsjuristin im Bundeskanzleramt. Mehr zu Eva Rossmann

Bewertungen

Unterm Messer wurde insgesamt 5 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,7 Sternen.

(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Unterm Messer

    Eva Rossmann - Unterm Messer
    (Ein Mira Valensky-Krimi - der 14. Fall (obwohl man "Mira kocht" nicht zur Krimi-Reihe zählen kann)
    268 Seiten
    Inhalt:
    In der "Beauty Oasis" läuft alles nach Plan. Dort treffen sich alle, die jung und schön sein wollen. Professor Grünwald ist für seine perfekt modellierten Nasen und seine chemischen Peelings berühmt. Doch dann stirb eine Nonne. Und das geheime Labor des Schönheitschirurgen wird entdeckt.
    Weltweit wird an genetischen Methoden zur Lebensverlängerung geforscht. Aber was, wenn nichts mehr zählt als Geld und Ruhm? Für Mira Valensky und ihre Freundin Vesna Krajner wird es im idyllischen Vulkanland explosiv.
    Leseprobe (vom Klappentext):
    Ein Mann mit halblangen lockigen braun-grauen Haaren und einer Tasche betritt den ehemals so stillen Wellnessbereich. "Wo ist sie?" fragt er.
    Schwester Gabriela deutet auf die Sauna. Mir dämmert etwas. Wenn die Frau tatsächlich drei Tage in der eingeschalteten Sauna gelegen ist... "Nicht anfassen!" schreie ich. Der Mann dreht sich zu mir um. "ich darf. Ich bin der Gerichtsmediziner. Karl Simatschek." Ich schüttle den Kopf, weiß nicht, wie ich mich so schnell am besten ausdrücken soll, mir fällt nur noch ein, was ich aus Billys Küche und diversen Kochbüchern weiß. "Sie ist niedertemperaturgegart!". "Niedertemperaturgegart?" sagt der Gerichtsmediziner einigermaßen verblüfft. "Sie meine, bei geringer Hitze über eine lange Dauer gar gezogen?" Er scheint etwas vom Kochen zu verstehen. Ich nicke erleichtert.
    Meine Bemerkungen:
    Es war ja klar, der neue Mira Valensky Krimi kam heraus, und ich mußte ihn sofort haben. Ich bin mehr und mehr ein Fan von Mira. Auch dieser Band lässt für mich eigentich nichts übrig.
    Mira soll eigentlich nur über den guten Anzeigenkunden des Magazins, Professor Grünwald und seiner Beauty Oasis in der Steiermark berichten und stolpert dort zufällig über eine tote Nonne in der Sauna. Keine Frage, daß sie und Vesna zu ermitteln beginnen. Und es scheint auch wirklich etwas nicht mit rechten Dingen in der Klinik zuzugehen. Wellness, Doping, Anti-Aging sind nur wenige Schlagworte.
    Zwischen allen Ermittlungen und "Schnüffelaktionen" der beiden, bleibt wieder genug Zeit fürs Kochen - Mira in ihrem Bereich. Ich liebe es, wenn sie spontan ein paar Dinge zubereitet (da werde ich immer sehr neidisch). Was mir besonders gefallen hat, waren all die offenen und versteckten Andeutungen in und zur Steiermark, allen voran die Schokoladenfabrik Zotter (wer interessiert ist, sollte sich den Link ansehen: zotter Schokoladen Manufaktur ) Wer da schon beim Lesen nicht Lust auf einen Besuch dort bekommt, dem ist nicht zu helfen.
    De Spannungsbogen selbst läuft ähnlich, wie die anderen Mira Valensky Krimis ab. Insofern wird wenig Überraschung geboten, aber das störte mich nicht. Bei den Mira Krimis zählen andere Dinge. Ich hoffe auch, daß der hier neu vorgestellte Gerichtsmediziner Simacek noch öfter in anderen Krimis auftaucht.
    Ich bin hoch zufrieden.
    Weiterlesen

Ausgaben von Unterm Messer

Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 280

Taschenbuch

Seitenzahl: 320

E-Book

Seitenzahl: 321

Besitzer des Buches 12

Update:

Anzeige