Die Eisheilige

Buch von Susanne Mischke

  • Kurzmeinung

    aida2008
    Ein bisschen Deperate Housewives in einem biederen "besseren Viertel", vieles wird nur angedeutet,
  • Kurzmeinung

    Farast
    Abgebrochen weil kein Interesse

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Die Eisheilige

Ein äußerst kurzweiliges Lesevergnügen von Bestsellerautorin Susanne Mischke – abgründig und hinreißend boshaft! Sophie hat viele Talente. Vor allem aber eine geheimnisvolle Gabe, die ihre neugierigen und selbstsüchtigen Nachbarinnen über alle Maßen fasziniert. Die Gerüchteküche brodelt, nur eines steht ganz sicher fest: Die Sterberate im Viertel ist seit Kurzem dramatisch gestiegen. Und das bereitet vor allem Rudolf, Sophies alles andere als liebenswürdigem Ehemann, allergrößtes Kopfzerbrechen … »Ein richtig schön gemeiner Roman.« Brigitte
Weiterlesen

Über Susanne Mischke

Susanne Mischke wurde 1960 im bayrischen Kempten geboren. Sie studierte dort Betriebswirtschaftslehre und durchlief im Anschluss verschiedene berufliche Stationen, die sie unter anderem in die Computerbranche und den Journalismus führten. Mehr zu Susanne Mischke

Bewertungen

Die Eisheilige wurde insgesamt 17 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,4 Sternen.

(2)
(9)
(4)
(1)
(1)

Meinungen

  • Ein bisschen Deperate Housewives in einem biederen "besseren Viertel", vieles wird nur angedeutet,

    aida2008

  • Abgebrochen weil kein Interesse

    Farast

Ausgaben von Die Eisheilige

Taschenbuch

Seitenzahl: 304

Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 290

E-Book

Seitenzahl: 305

Besitzer des Buches 37

  • Mitglied seit 6. November 2017
  • Mitglied seit 7. Februar 2010
  • Mitglied seit 8. September 2018
  • Mitglied seit 28. April 2019
  • Mitglied seit 17. September 2018
  • Mitglied seit 13. Oktober 2012
  • Mitglied seit 15. August 2018
  • Mitglied seit 15. September 2014
Update:

Anzeige