Elyria: Im Visier der Hexenjäger

Buch von Brigitte Melzer

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Elyria: Im Visier der Hexenjäger

Seit einem Zusammenstoß mit dem Krieger Ardan verfügt Elyria über dessen magische Kräfte. Als wäre es nicht schon schlimm genug, dass ihr jegliche Kontrolle über die neue Gabe fehlt, zieht sie damit auch noch die Aufmerksamkeit der gefürchteten Hexenjäger auf sich. Gemeinsam mit Ardan macht sie sich auf die Suche nach einem Weg, ihm seine Magie zurückzugeben. Dabei stoßen sie auf eine uralte Prophezeiung: Ist Elyria das Mädchen, das die Welt in den Untergang führen wird?
Weiterlesen

Bewertungen

Elyria: Im Visier der Hexenjäger wurde insgesamt 3 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,8 Sternen.

(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Elyria: Im Visier der Hexenjäger

    Inhalt:
    Vor vielen Jahren Herrschte Krieg in Cartómien, der Krieg der Mächte, eine tödliche Auseinandersetzung zwischen Magiebegabten und einem Dämon genannt der schwarze König, der zur Auslöschung des alten Druidenglaubens und der Verfolgung aller Magiebegabten durch die Söhne Eaghans, den Hexenjägern von Cartómiens führte. Nun ist der schwarze König zurückgekehrt und will beenden, was er vor 18 Jahren begonnen hatte.
    Seit einem Zusammenstoß mit dem Krieger Ardan verfügt Elyria über dessen magische Kräfte. Als wäre es nicht schon schlimm genug, dass ihr jegliche Kontrolle über die neue Gabe fehlt, zieht sie damit auch noch die Aufmerksamkeit der gefürchteten Hexenjäger auf sich. Gemeinsam mit Ardan macht sie sich auf die Suche nach einem Weg, ihm seine Magie zurückzugeben. Dabei stoßen sie auf eine uralte Prophezeiung: Ist Elyria das Mädchen, das die Welt in den Untergang führen wird?
    Meine Meinung:
    Das Cover der gebundenen Ausgabe ist nicht gerade der Hit, daher habe ich hier nochmal das Cover der Kindle Edition eingestellt. Dies gefällt mir viel besser und wirkt geheimnisvoll, mystisch und einfach ansprechender. Liegt vermutlich auch daran das die Kindle Edition relativ neu ist (23. März 2015).
    Die Schreibtechnik der Autorin ist ansprechend, flüssig zu lesen, und sehr detailiert. Es wurde nichts unnötig in die Länge gezogen. Ich hatte es auch ziemlich schnell ausgelesen. Der Aufbau der Geschichte war nachvollziehbar und sehr spannend.
    Elyria, unsere 18jährige Protagonistin, ist sehr mutig, klug und würde ihr Leben einsetzen um ein anderes zu retten. Ihre Kräfte unter Kontrolle zu kriegen war für sie jedoch nicht gerade leicht. Was ich lachhaft finde, da ihre "Kräfte" total mickrig sind. Aber gut.
    Ardan, unser 28jähriger Protagonist, ist mit Dayonara verheiratet, jedoch nicht glücklich. Daher lässt er sie kurzerhand stehen und lässt sich von ihr scheiden. Was nicht nötig ist, da sie sowieso kurz danach stirbt. Er hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt und erhielt Elyrias Kräfte zur Aufbewahrung als er zehn Jahre alt war (sprich am Tag von Elyrias Geburt).
    Dann gibt es da noch Crean, ein ehemaliger Hexenjäger, dermir auf Anhieb sympathisch war.
    Gwynn, Elyrias Bruder, der einen ruhigen und zuverlässigen Charakter hat. Außerdem kann er sehr gut mit dem Bogen umgehen (allein dadurch hat er bei mir einen Stein im Brett). Auch die restlichen Charaktere sind gut ausgearbeitet.
    Was bei mir aber für einen gewaltigen Abzug sorgt ist das Ende. Ich bin ein Leser, der ein HappyEnd benötigt! Und wenn ein Buch so ausgeht ist für mich der restliche Tag gelaufen. Es ging mir mitten in mein Bücherherz. Hätte ich das vorher gewusst hätte ich 40 Seiten früher aufgehört, dann hätte es ein "HappyEnd" gegeben.
    Ich hätte mir auch gewünscht, dass mehr auf die Vergangenheit eingegangen wird. Also auf den Krieg, generell auf die Bedrohung. Was auch ein kleiner Minuspunkt ist.
    Alles in allem ein schöner Roman, jedoch mit einem nicht sehr erfreulichem Ende. Leseempfehlung? Nur an die jenigen denen ein "BadEnd" gefällt oder denen es nichts ausmacht. Ich werde zukünftig nur Bücher mit einem HappyEnd dieser Autorin lesen.
    Elyria und Ardan erhalten von mir 3 von 5 möglichen Sternchen.
    Weiterlesen

Ausgaben von Elyria: Im Visier der Hexenjäger

Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 352

Taschenbuch

Seitenzahl: 352

E-Book

Seitenzahl: 329

Besitzer des Buches 17

Update:

Anzeige