Krieg der Welten

Buch von H. G. Wells, Hauke Kock, Jan Enseling

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Krieg der Welten

Als sich außerirdische Flugobjekte der Erde nähern, erfahren die Menschen, dass sie nicht allein im Universum sind. Die Fremden sind den Erdbewohnern technisch weit überlegen und machen schnell klar: sie kommen nicht in Frieden. Als die Invasion der Erde beginnt, entbrennt ein Krieg, bei dem nicht weniger auf dem Spiel steht, als das Überleben der gesamten Menschheit… Der Krieg der Welten (Original: The War of the Worlds) ist einer der bekanntesten Werke von H. G. Wells. Der erstmals 1898 erschienene Roman über die Invasion der Erde durch Außerirdische ist nach beinahe 120 Jahren immer noch von kultureller und literarischer Bedeutung und beeinflusste zahlreiche fiktionale Werke – angefangen bei Orson Welles‘ berühmtem Hörspiel von 1938 bis hin zu modernen Interpretationen wie Jeff Waynes The Musical Version of The War of the Worlds und Roland Emmerichs Independence Day.
Weiterlesen

Über H. G. Wells

Herbert George Wells war ein englischer Autor, welcher 1866 im Bromley geboren wurde und 1946 in London verstarb. Seine Autorenkarriere umspannte mehr als 60 Jahre und brachte über 100 Bücher sowie unzählige Kurzgeschichten, wissenschaftliche Artikel und fünf verarbeitete Filmskripte hervor. Mehr zu H. G. Wells

Bewertungen

Krieg der Welten wurde insgesamt 42 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,9 Sternen.

(12)
(23)
(5)
(1)
(1)

Meinungen

  • Für das Alter vielleicht beeindruckend, aber heutzutage macht das Lesen keinen Spaß.

    Feuerstuhl

  • Geniale Inspiration für die damalige Zeit - für heute und für mich leider träge

    Aleshanee

  • für das Alter beeindruckend, aber anstrengend zu lesen

    Dave2311

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Krieg der Welten

    Inhalt (aus einer Amazon-Rezension):
    Die Mars-Menschen können auf dem Mars nicht länger überleben, sie wählen die Erde als neues Ziel aus. So landet auf der Erde ein als Meteorit vermutetes Objekt. Dieses entpuppt sich jedoch als Raumschiff der Marsleute. Mit der Zeit landen mehr und mehr dieser Raumschiffe auf der Erde, die Menschen führen den Krieg weiter, bis zum bitteren Ende...
    Schon lange wollte ich mir diesen Klassiker vornehmen (ich bin ziemlich unbedarft ins Lesen gegangen, den Kino-Film habe ich mir nicht angesehen, von dem Hörspiel, daß 1938 die Panik in Amerika auslöste, habe ich gehört, aber nichts wesentliches gewußt.
    Die Erzählung ist ziemlich gewöhnungsbedürftig, wobei Wells in der ICH-Perspektive berichtet, was sich wann wo wie zutrug. Dabei hat mich eines am meisten gestört: zig Ortschaften, Grafschaften u.ä. werden genannt, mit denen man zumindest als Nicht-Engländer nichts anfangen kann. Eine Karte wäre sehr hilfreich gewesen (wobei ich nun schon gehört habe, daß es in manchen Buchausgaben eine Karte gab). Man stelle sich vor, man liest Herr der Ringe ohne Karte - man hat kein Vorstellung von den Namen, den Entfernungen usw.
    Ansonsten würde ich das Buch zum einmaligen Lesen weiterempfehlen, aber mehr wie 1 x werde ich es auch nicht lesen.
    Weiterlesen

Ausgaben von Krieg der Welten

Taschenbuch

Seitenzahl: 320

Hardcover

Seitenzahl: 288

E-Book

Seitenzahl: 126

Krieg der Welten in anderen Sprachen

  • Deutsch: Krieg der Welten (Details)
  • Englisch: War of the Worlds (Details)

Ähnliche Bücher wie Krieg der Welten

Besitzer des Buches 113

Update: