Bis du stirbst

Buch von Michael Robotham

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Bis du stirbst

Er war zur falschen Zeit am falschen Ort, und jetzt lässt ihn der Alptraum nicht mehr los ... Sami Macbeth hat das Leben übel mitgespielt. Gerade erst musste er eine dreijährige Gefängnisstrafe absitzen für ein Verbrechen, das er nicht begangen hat. Frisch entlassen will er ein neues Leben beginnen. Doch dann muss er feststellen, dass seine Schwester verschwunden ist, und kurze Zeit später wird er in einen Anschlag auf die Londoner U-Bahn verwickelt. Er braucht dringend Hilfe, die er bei dem ehemaligen Polizisten Vincent Ruiz sucht. Und Ruiz macht schon bald einige interessante Entdeckungen ...
Weiterlesen

Serieninfos zu Bis du stirbst

Bis du stirbst ist eine lose Erzählung zur Joseph O'Loughlin und Vincent Ruiz Reihe. Sie umfasst 11 Teile und startete im Jahr 2004. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2018.

Über Michael Robotham

Der ehemalige Journalist Michael Robotham wurde 1960 im australischen New South Wales geboren. Er beendete seine journalistische Tätigkeit, um als Ghostwriter zu arbeiten. Mehr zu Michael Robotham

Bewertungen

Bis du stirbst wurde insgesamt 29 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,5 Sternen.

(2)
(19)
(6)
(0)
(2)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Bis du stirbst

    Er kann es besser!
    Sami Macbeth wird nach drei langen Jahren, die er wegen eines Juwelenraubes im Gefängnis gesessen hatte, endlich entlassen. Mit seiner 19 jährigen Schwester Nadia hat er vereinbart, dass er erst mal bei ihr einzieht. Bei ihrer Wohnung angekommen, erfährt Sami, dass sie spurlos verschwunden ist. Er macht sich auf die Suche nach Nadia, wird dabei in ein Bombenattentat auf einen vollbesetzten Wagen der Londoner Central Line verwickelt. Er bittet den ehemaligen Detektive Vicent Ruiz um Hilfe. Gemeinsam versuchen sie Nadia zu finden und müssen dabei die Londoner Mafia ordentlich aufmischen.
    Der Start in dieses Buch verlief eher zäh. Schon nach den ersten Seiten habe ich mich gefragt, wie man ein Bombenattentat auf eine U- Bahn denn nur so emotionslos beschreiben kann?
    Dann folgte ein Perspektivwechsel und nach Sami kam nun Ruiz zu Wort. Leider hat er die Tendenz abzuschweifen und immer wieder an alte Fällen zu denken. Und der Autor hat sich dazu entschlossen, dass wir Leser an diesen Gedanken teilhaben sollen. Das Resultat ist ein langatmiges Gerede über gewesene Fälle, die keinen Deut mit dem Verschwinden von Nadia oder dem Bombenattentat zu tun haben. Langatmigkeit machte sich breit!
    Dies war nicht meine erster Thriller von Michael Robotham. Der schon gelesene " Sag, es tut dir leid" hat mich jedoch weitaus mehr überzeugt. Er war gradliniger und damit spannender. "Bis du stirbst" ist teilweise wirr und die Handlung hektisch. So hektisch, dass ich das Gefühl hatte, es wurde (zu) viel Handlung reingequetscht. Immer wieder haben neue Figuren ein kurzes Gastspiel, ihre Lebenssituationen rücken zu sehr in den Vordergrund. So weiss ich zum Beispiel nicht, weshalb eine Nebenfigur so detailliert beschrieben sein muss, dass ich als Leser auch weiss, weshalb sie im Rollstuhl sitzt.
    So zieht sich die Story ordentlich, Spannung ist bei mir nur gegen Schluss aufgekommen. Dafür mochte ich den Schreibstil. Denn der Autor hat immer wieder humorvolle Sätze und Situationen eingeflochten.
    Sami gerät von einer Katastrophe in die andere. Dies immer unter dem Deckmäntelchen seine Schwester Nadia zu finden. Irgendwann wird er sogar als Bombenattentäter verdächtigt und damit zum gesuchtesten Mann in London. Das Ganze wirkte jedoch auf mich sehr konstruiert und fiktiv. All diese Katastrophen und Pannen sind einfach zu viele, um ernst genommen und damit mitfiebern zu können.
    Meiner Meinung nach kann Michael Robotham das besser!
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Bis du stirbst

Taschenbuch

Seitenzahl: 352

E-Book

Seitenzahl: 354

Hörbuch

Laufzeit: 00:08:20h

Bis du stirbst in anderen Sprachen

Besitzer des Buches 78

  • Rob

    Mitglied seit 23. Mai 2019
  • Mitglied seit 16. April 2015
  • Mitglied seit 6. August 2022
  • Mitglied seit 18. Oktober 2022
  • Mitglied seit 16. November 2019
  • Mitglied seit 7. Oktober 2010
  • Mitglied seit 9. Januar 2021
  • Mitglied seit 11. August 2011
Update: