Erlöser

Buch von Jo Nesbø, Günther Frauenlob

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Erlöser

Oslo im Weihnachtslichterglanz, ein kaltblütiger Killer und ein Kommissar, dessen Leben aus den Fugen zu geraten droht. Harry Hole steht in seinem sechsten Fall vor einer ganz besonderen Herausforderung. In Oslo wird ein junger Mann auf offener Straße ermordet. Robert Karlsen, Offizier der Heilsarmee, wurde das Opfer des berüchtigten kroatischen Auftragskillers Stankic. Hauptkommissar Harry Hole, der gerade andere Probleme hat, hofft auf einen schnellen Ermittlungserfolg. Seine Freundin Rakel hat ihn verlassen und der eigenwillige Kommissar will endlich versuchen, die Beziehung zu kitten. Doch Stankic erweist sich als ebenbürtiger Gegner. Als Hole merkt, dass der Mörder es auch auf Roberts Bruder Jon Karlsen abgesehen hat, beginnt eine atemberaubende Verfolgungsjagd. In wessen Auftrag ist Stankic unterwegs? Was ist das Motiv für die Mordanschläge? Und was spielt sich hinter der makellosen Fassade der norwegischen Heilsarmee wirklich ab? Ein eindringlicher Kriminalroman und ein düsteres Porträt unserer Zeit. Entdecken Sie auch MESSER, den neuen großen Kriminalroman um Kommissar Harry Hole!
Weiterlesen

Serieninfos zu Erlöser

Erlöser ist der 6. Band der Kommissar Harry Hole Reihe. Diese umfasst 13 Teile und startete im Jahr 1997. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2022.

Über Jo Nesbø

Einer der bekanntesten und renommiertesten Autoren skandinavischer Kriminalliteratur, der Norweger Jo Nesbø, wurde 1960 in Oslo geboren. Bereits sein Debütroman "Der Fledermausmann" wurde 1997 nicht nur mit dem heimischen Riverton-Preis ausgezeichnet, sondern ein Jahr später auch als bester Kriminalroman mit dem skandinavischen Krimipreis. Mehr zu Jo Nesbø

Bewertungen

Erlöser wurde insgesamt 59 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,3 Sternen.

(27)
(31)
(0)
(0)
(1)

Meinungen

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Erlöser

    Klappentext:
    In Oslo wird ein junger Mann auf offener Straße ermordet. Robert Karlsen, Offizier der Heilsarmee, wurde das Opfer des berüchtigten kroatischen Auftragskillers Stankic. Hauptkommissar Harry Hole, der gerade andere Probleme hat, hofft auf einen schnellen Ermittlungserfolg. Seine Freundin Rakel hat ihn verlassen, und der eigenwillige Kommissar will versuchen, die Beziehung endlich zu kitten. Doch Stankic erweist sich als ebenbürtiger Gegner. Als Harry merkt, dass der Mörder es auch auf Roberts Bruder Jon abgesehen hat, beginnt eine atemberaubende Verfolgungsjagt. In wessen Auftrag ist Stankic unterwegs? Was ist das Motiv für die Mordanschläge? Und was spielt sich hinter der makellosen Fassade der norwegischen Heilsarmee wirklich ab?
    Meine Meinung:
    Leider habe ich dieses Mal nicht ganz in das Buch gefunden. Womöglich lag es am Thema. Stellenweise fand ich es arg konstruiert. Deshalb konnte ich mich mit diesem Teil nicht wirklich anfreunden. Nichts desto Trotz war die Spannung auf jeden Fall gegeben. Harry hat mal wieder mit seinem Alkoholproblem zu tun, das er anscheinend nie in den Griff bekommen wird. Ich fand es auch sehr schade, dass es mit ihm und Rakel nicht geklappt hat. Aber wer weiß, was sich bei den beiden noch tut?! Vielleicht sogar noch in diesem Band?!
    Das Ende war für mich auf jeden Fall überraschend und hat neue Facetten in dem Charakter von Harry Hole gezeigt. Was ihn mir aber nicht unsympathischer gemacht hat. Auch wenn man über seine Vorgehensweise bestimmt (oder mit Sicherheit) geteilter Meinung sein kann.
    Fazit:
    Ein klares "Go" für Harry Hole.
    Weiterlesen
  • Rezension zu Erlöser

    Kurz vor Weihnachten wird ein Mitglied der Heilsarmee mitten in Oslo auf offener Strasse erschossen. Es gibt keinerlei Hinweise oder Indizien, wer der Täter ist oder warum diese Person ermordet wurde. Doch kurz danach wird klar, dass der Täter das falsche Opfer ausgewählt hatte, denn auf ein weiteres Mitglied der Heilsarmee wird mit derselben Waffe ein Anschlag verübt. Die Spuren führen zuerst nach Zagreb, doch von dort wieder zurück nach Oslo und man beginnt zu ahnen, dass auch in der Heilsarmee nicht alles eitel Sonnenschein zu sein scheint.
    Harry Hole, Kriminalhauptkommissar, der die Trennung von Rakel, seiner großen Liebe, und deren Sohn Oleg nur mühsam zu verkraften schien, scheint dennoch langsam darüber hinweg zu kommen, ohne erneut dem Alkohol zu verfallen. Doch neue Unannehmlichkeiten sind im Anmarsch: Sein alter Chef Bjarne Mᴓller, der oft genug seine schützende Hand über Harry gehalten hat, wird nach Bergen versetzt und sein neuer Vorgesetzter, Gunnar Hagen, scheint ihm nicht allzu wohlgesonnen zu sein. Doch Harry kommt erstaunlich gut klar, was wohl auch an dem etwas tiefergehenden Flirt mit einer der Frauen aus der Heilsarmee zu liegen scheint.
    'Der Erlöser' ist spannend wie alle bisherigen Harry Hole-Bücher mit einem erstaunlich stabilen Protagonisten, was seine Fans sicherlich freuen wird. Ebenso wie zuvor werden in diesem Band aktuelle gesellschaftliche Problemsituationen miteingeflochten, wenn auch nicht in der gewohnten Ausführlichkeit. Dennoch: Nichts scheint zu weit hergeholt, die Zusammenhänge wirken plausibel und glaubwürdig und auch das Ende um den Erlöser löst beim Lesenden eher Verständnis als Kopfschütteln aus. Jo Nesbᴓ ist mit dem neuen Band um seinen Helden wiederum ein wirklich gelungener Thriller geglückt und ich freue mich bereits auf das nächste noch zu lesende Buch.
    Weiterlesen
  • Rezension zu Erlöser

    Nachdem mir "Das fünfte Zeichen" sehr gut gefallen hat, habe ich gleich im Anschluss "Der Erlöser" gelesen und bin mit diesem Buch nicht richtig warm geworden...
    (Was sicher nicht an der Winterzeit in Norwegen, oder den derzeitigen eisigen Temperaturen bei uns, gelegen ist )
    Schon seltsam wie unterschiedlich diese Harry-Hole-Reihe ist, oder liegt es an mir??
    Die vielen Beiträge vor mir beschreiben den Inhalt sehr gut, daher nur kurz meine Meinung dazu:
    Wirklich interessant habe ich den Einblick in die Heilsarmee gefunden und ein "Danke" an Marie und dem link dazu - da habe ich nochmals Details nachlesen können.
    Harry gefällt mir auch in diesem Buch sehr gut, mit allen seinen guten und schlechten Eigenschaften ist er doch ein genialer Ermittler, der oft unkonventionelle Methoden anwendet. Schön finde ich auch die kleinen Einblicke in sein Privatleben, Rakel begleitet ihn ja schon durch mehrer Bände und ich bin schon gespannt wie es da weiter geht. Er verliert ja immer wieder sehr nahe Menschen, ob es auch mit Rakel so ist??
    Das Ende selbst hat mir sehr gut gefallen, auch wenn Andere hier gerade das nicht so gut gefunden haben Ich finde es passt sehr gut zu Harry!
    Und die "Sache" mit Moeller habe ich schon im letzten Band vermutet...
    Weiterlesen
  • Rezension zu Erlöser

    ... und wieder einmal einen Kommissar aus Europas Norden kennengelernt und wieder einer vom Typ einsamer Wolf. (Gibts in Skandinavien eigentlich auch andere?) Und wieder einmal den Krimiautor einer Serie kennengelernt, von der ich nach und nach alle Bände lesen will.
    Rasant, fesselnd und unglaublich spannend, eine Verfolgungsjagd, bei der sich ein paar Zufälle zuviel ereignen, dass der kroatische Killer den Verfolgern immer wieder durch die Lappen geht. Zum Schluss weiß man manchmal nicht mehr, wer denn jetzt wen verfolgt. Die Handlung dreht und wendet sich immer wieder; wenn man glaubt, das Puzzle komplett zu haben, entdeckt man (oder Harry) doch noch ein weißes Feld und sucht das entscheidende Teilchen.
    Die Heilsarmee war mir ein Begriff, denn ich erinnere mich, dass sie zu meiner Kinderzeit mit ihren Chören Straßenkonzerte gaben, doch ich dachte, sie wäre längst in der Versenkung verschwunden. (Ich fand es damals sehr befremdlich, dass sogar Kinder in meinem Alter Uniformen trugen.)
    Die Auflösung, , erschien mir zu konstruiert und nur begrenzt nachvollziehbar.
    Leider hat meine Bücherei in ihrer unerforschlichen Einkaufspolitik nur diesen einen Band von Nesbø angeschafft. Bis die Vorgänger auftauchen, vergehen erfahrungsgemäß einige Monate. Doch in diesem Fall nicht schlimm, denn in "Der Erlöser" wird detailliert über die Einzelheiten früherer Fälle berichtet. Und bis die Bücher da sind, habe ich sie hoffentlich wieder vergessen.
    Marie
    Weiterlesen
  • Rezension zu Erlöser

    Klappentext
    In Oslo wird ein junger Mann auf offener Strasse ermordet. Robert Karlsen, Offizier der Heilsarmee, wurde das Opfer des berüchtigten kroatischen Auftragskillers Stankic. Hauptkommissar Harry Hole, der gerade andere Probleme hat, hofft auf einen schnellen Ermittlungserfolg. Seine Freundin Rakel hat ihn verlassen und der eigenwillige Kommissar will versuchen, die Beziehung endlich zu kitten. Doch Stankic erweist sich als ebenbürtiger Gegner. Als Harry merkt, dass der Mörder es auch auf Roberts Bruder Jon abgesehen hat, beginnt eine atemberaubende Verfolgungsjagd. In wessen Auftrag ist Stankic unterwegs? Was ist das Motiv für die Mordanschläge? Und was spielt sich hinter der makellosen Fassade der norwegischen Heilsarmee wirklich ab?
    Meine Meinung
    Ein spannender, atemberaubender Thriller der in einer Stadt spielt, die ich selbst kenne. Viele mögliche Gründe für den Tötungsauftrag, ein sich nur langsam entklüngelndes Knäuel an Verbindungen und Verknüpfungen. Und ein Schluss, den ich nicht ganz so erwartet hätte.Wer hätte denn gedacht,
    Ich jedenfalls nicht.
    Der Fall spielt innerhalb einem kurzen Zeitraum, beginnend am 13.12. und endend am 22.12.. Und doch haben Geschehen die 12 und mehr Jahre zurückliegen einen nicht zu vernachlässigenden Einfluss auf das Geschehen. Die Heilsarmee, man kennt sie vom sehen, sie stehen in dieser Zeit in jeder Stadt und singen und sammeln für die armen "Seelen". Zumindest für mich hat sich das Geheimnis der uniformierten Sänger ein bisschen offenbart. Ebenso wie ich mir die Geschichte des Balkankrieges wieder in Erinnerung rufen musste.
    Für mich hat das Buch verdient.
    Ich hatte bisher noch kein Buch von Jo Nesbø gelesen, bin aber überzeugt, dass dieses nicht das letzte Buch von ihm ist, das ich verschlingen werde.
    Weiterlesen

Ausgaben von Erlöser

Taschenbuch

Seitenzahl: 512

Hardcover

Seitenzahl: 512

E-Book

Seitenzahl: 513

Hörbuch

Laufzeit: 00:07:08h

Erlöser in anderen Sprachen

Besitzer des Buches 181

Update: