Dating Berlin

Buch von Sonia Rossi

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Dating Berlin

Sex gegen Geld war gestern - jetzt sucht Sonia Rossi endlich den Mann fürs Leben. Und sie will nicht warten, bis ihr zufällig der Richtige über den Weg läuft, sondern wird selbst aktiv: Sie meldet sich bei Partnerbörsen an, besucht Speed-Dating-Events und Singlepartys, geht auf Reisen mit Alleinerziehenden. Heiße Affären, peinliche Erlebnisse und Liebesleiden pflastern ihren Weg durch den Dating-Dschungel. Wird sie Mr. Right finden? Witzig, prickelnd und voller Überraschungen - die temporeiche Schilderung einer ungewöhnlichen Partnersuche mitten in Berlin.
Weiterlesen

Serieninfos zu Dating Berlin

Dating Berlin ist der 2. Band der Studentin und Teilzeit Hure Reihe. Diese umfasst 2 Teile und startete im Jahr 2008. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2010.

Bewertungen

Dating Berlin wurde insgesamt 5 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,6 Sternen.

(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Dating Berlin

    Klappentext:
    Sex gegen Geld war gestern – jetzt sucht Sonia Rossi endlich den Mann fürs Leben. Und sie will nicht warten, bis ihr zufällig der Richtige über den Weg läuft, sondern wird selbst aktiv: Sie meldet sich bei Partnerbörsen an, besucht Speed-Dating-Events und Singlepartys, geht auf Reisen mit Alleinerziehenden. Heiße Affären, peinliche Erlebnisse und Liebesleiden pflastern ihren Weg durch den Dating-Dschungel. Wird sie Mr. Right finden? Witzig, prickelnd und voller Überraschungen – die temporeiche Schilderung einer ungewöhnlichen Partnersuche mitten in Berlin.
    Meine Meinung:
    Ich habe den Vorgängerband “Fucking Berlin” vor zwei Jahren gelesen und war natürlich gespannt, was aus Sonia Rossi geworden ist.
    In diesem Buch geht es nun darum, wie sie nach ihrer Zeit als Teilzeit-Hure und gescheiterter Ehe versucht, den Mann fürs Leben zu finden – was sich nicht nur schwierig gestaltet, weil sie alleinerziehende Mutter ist, sondern weil sie ja nun auch eine Vergangenheit hat, die sicherlich nicht jeder Mann mal so eben akzeptieren würde.
    Sonia versucht also auf verschiedene Arten Männer kennenzulernen und ich gestehe, daß ich sie schon ein wenig bewundere, daß sie sich trotz diverser Pleiten und immer wieder neuem Liebeskummer nicht entmutigen läßt und weiter am Ball bleibt. Ich glaube ich hätte schon nach dem 3. verkorksten Date/Mann erst einmal das Handtuch geschmissen…
    Die Geschichten um ihre Männerbekanntschaften sind zeitweise witzig, mal abgefahren, manchmal auch traurig, aber durchgehend unterhaltsam.
    Einziger Kritikpunkt ist das Ende. Das kam ziemlich abrupt und für meinen Geschmack zu lieblos, das hätte ich mir doch ein wenig ausführlicher gewünscht.
    Fazit: Unterhaltsame Partnersuche unter erschwerten Bedingungen
    Weiterlesen
  • Rezension zu Dating Berlin

    "Dating Berlin" ist der zweite Band des Bestsellers "Fucking Berlin", der von einer Studentin handelt, die sich ihr Studium durch Prostitution finanziert. Sonia Rossi ist dabei gleichzeitig Autorin, als auch die Protagonistin selbst.
    Der zweite Band - umworben mit "Eine Ex-Hure auf der Suche nach Mr.Right" - handelt um Sonias Suche nach DER großen Liebe, sprich: Mr. Right. Sie arbeitet nicht mehr im Bordell, hat sich von ihrem Ehemann getrennt und wohnt nun mit Sohn Fynn alleine in ihrer Wohnung. Sie sehnt sich nach Sex, nach Liebe, Zuneigung, möchte diese schreckliche Stille nicht mehr ertragen. Also begibt sie sich auf Partnersuch - im Internet. Dort trifft sie auf alle möglichen Männer und verabredet sich auch mit einigen. Aber ist die große Liebe wirklich unter ihnen?
    Obwohl ich den ersten Band nicht gelesen habe, konnte ich mich bei "Dating Berlin" doch sehr gut einlesen - das Buch ist also für "Neuansteiger" geeignet. Der Schreibstil ist okay, auch wenn klar ist, dass Sonia Rossi keine professionelle Autorin ist. Aber ihr Roman lässt sich flüssig durchlesen, was man durchaus als Pluspunkt bewerten kann. Die Mänersuche allein wird allerdings sehr langwierig beschrieben. Es geht ständig um Sex, um IHR Verlangen, das was SIE möchte. Ich habe mittlerweile den Eindruck, dass Sonia Rossi eine ziemliche egoistische Frau ist, die es liebt, wenn sich die Welt um ihre Person dreht. Das kann zwar positiv gewertet werden, aber als alleinerziehende Mutter wirkt es doch sehr fehl am Platz.
    Die Handlung fesselt demnach den Leser nicht besonders, man möchte einfach nur erfahren, ob Rossi denn nun DEN Mann für's Leben findet. Das werde ich natürlich nicht verraten, sage aber noch soviel: die Auflösung kommt erst am Ende und wird (ein wenig zu) schnell abgehandelt - so als hätte man Rossi verordnet, noch 3 Seiten und nicht weiter.
    Kurzum, man muss sich bis zum Ende durchquälen - oder liest die letzten Seiten gleich durch. Verpassen tut man nicht besonders viel.
    Ich möchte jetzt nicht behaupten, dass "Dating Berlin" ein schlechter Roman ist, merke aber jetzt doch, dass es ein paar negative Aspekte gibt. Trotzdem fand ich es interessant, Rossis Ansichtsweise zu erfahren. Aber ehrlich gesagt: sehr beeindruckend war das nicht.
    Weiterlesen
  • Rezension zu Dating Berlin

    Autor/in: Sonia Rossi
    ISBN-10: 3548373151
    ISBN-13: 978-3548373157
    Verlag: Ullstein
    Genre: Biografie
    Seitenanzahl: 282
    Kurzbeschreibung
    Sex gegen Geld war gestern - jetzt sucht Sonia Rossi endlich den Mann fürs Leben. Und sie will nicht warten, bis ihr zufällig der Richtige über den Weg läuft, sondern wird selbst aktiv: Sie meldet sich bei Partnerbörsen an, besucht Speed-Dating-Events und Singlepartys, geht auf Reisen mit Alleinerziehenden. Heiße Affären, peinliche Erlebnisse und Liebesleiden pflastern ihren Weg durch den Dating-Dschungel. Wird sie Mr. Right finden? Witzig, prickelnd und voller Überraschungen - die temporeiche Schilderung einer ungewöhnlichen Partnersuche mitten in Berlin.
    Meinung
    Ich habe dieses Buch gelesen ohne das erste Band Fucking Berlin zu kennen. Fucking Berlin war viele Wochen in der Spiegel-Bestsellerliste aufgeführt und erzählt von der Studentin und Teilzeit-Hure Sonia Rossi.
    In Dating Berlin ist Sonia nicht mehr die Hure sondern Mutter und normale Arbeitnehmerin, die sich nach der Liebe des Lebens sehnt. So erzählt uns Sonia wie sie hauptsächlich im Internet auf der Suche nach ihrem Traumprinzen ist. Über Singleportale findet sie anfangs nette Menschen die sich leider als Spinner, Psychopaten oder einfach als ungeeignet herausstellen. Lernt sie doch mal einen vermeintlich perfekten Mann kennen ist die rosarote Wolke nach Wochen intensiven Liebens schnell wieder zerplatzt…..
    Ich liebe dieses Werk und werde mit 100 % Sicherheit auch Fucking Berlin lesen. Sonia Rossi muss man einfach gerne haben. Nicht wegen ihrer wahren Geschichte sondern einfach als den Menschen den sie den Leser präsentiert. Mit der lockeren Sprache einer zugereisten Berliner Göre nimmt sie den Leser mit in ihr Leben.
    Man hofft und bangt ob es denn nun endlich der Mr. Right ist, den sie als nächstes trifft, man lacht über die Katastrophen die ein Blind Date nun mal haben können und ist traurig wenn Sonia kurze Einblicke in ihr Seelenleben gibt.
    Äußerlich die taffe harte ExDienstleisterin die dazu steht eine Ex-Hure zu sein, gibt es viele Augenblicke wo man eine sehr verletzbare junge Frau sieht, die das krampfhaft zu verbergen versucht. Mich hat dieses Buch einfach angesprochen weil es die Sprache ist, die man spricht. Nichts ist gekünstelt, man lebt die Biografie 1:1 von Sonia einfach mit. Die Sprache ist temporeich und man versinkt in ein Leben das neugierig macht wie Sonia in die Prostitution reingerutscht ist und wie sie es schlussendlich geschafft hat da raus zu kommen.
    Sonia ist Lebenslust pur und lebt es auch, und ihre Vergangenheit hat sie nicht abstumpfen lassen. In den Geschichten bekommt man kleinere Einblicke in ihre Vergangenheit und zeigt eine heute liebende Mutter. Als Leser wünscht man sich Sonia als Freundin und verbringt gerne stundenlang mit ihrem Werk.
    Ob sie ihren Mr. Right gefunden hat werde ich natürlich nicht verraten aber ich wünsche mir sie weiter in ihrem Leben begleiten zu dürfen und hoffe das sie weiter so klasse unterhaltsame Lebensgeschichten schreibt.
    Weiterlesen

Ausgaben von Dating Berlin

Taschenbuch

Seitenzahl: 288

E-Book

Seitenzahl: 339

Besitzer des Buches 20

Update: