LustSchmerz

Buch von Sara Bellford

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu LustSchmerz

Sir Alan Baxter hat eine Passion: Er sammelt Frauen! Er will sie um ihretwillen besitzen Sie wollen vom ihm gedemütigt und geliebt werden Gemeinsam zelebrieren sie die schönsten Höhepunkte aus Lust, Schmerz und Qual ...Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.
Weiterlesen

Bewertungen

LustSchmerz wurde insgesamt 7 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,6 Sternen.

(2)
(2)
(3)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu LustSchmerz

    Rezension:
    Sir Alan Baxter sammelt Frauen! Alan Baxter ist Sproß einer der reichsten Familien des Königreichs und kann von dem Geld gut leben, er hat aber auch eine Leidenschaft, S/M. Dabei macht er dies nicht um Frauen zu unterwerfen sondern um Ihnen neue Lust zu zeigen. Er ist inzwischen ein richtiger Könner geworden und hat auch einen Blick für Frauen die empfänglich für den "Lustschmerz" sind. Zusammen mit seinem Butler und besten Freund Harold lebt er auf einem großen Landsitz wo er spezielle Zimmer für seine Sessions eingerichtet hat um den Frauen diese verborgene Leidenschaft näher zu bringen.
    Empfehlungswert:
    Ich finde das Buch sehr gut! Das Buch ist nicht sehr dick und konzentriert sich auf das Wesentliche, es ist aber trotzdem spannend. Es gibt eine kurze Einleitung wo Alan Baxter vorgestellt wird. Danach ist das Buch zwar in 4 Kapiteln aufgebaut, aber eigentlich unterteilt in 3 "wahre" Kapitel, die jeweils sich um eine Frau drehen, deren Name auch vor dem Text steht als Art Einleitung um welche Dame es sich nun dreht. Es geht um Fiona, Kay und dann Samira. Zeitlich auch in dieser Reihenfolge, zeigen sie auch die Entwicklung von Alan Baxter da alle Frauen nicht nur zeitliche Gespielinnen sind sondern eine wichtige Rolle in seinem weiteren Leben spielen! Dabei sind alle 3 Frauen und deren Geschichte unterschiedlich.
    Die Sex und SM Szenen sind sehr detailliert und auch gut und flüßig zu lesen und da sind einige Anregungen drin die man aufgreifen kann. Mit jedem Kapitel einer Frau wird zudem die Palette erweitert da sich die Zahl der Hauptpersonen steigert. Spannend ist vor allem das Kapitel Samira, aber ich will nicht zu viel verraten. Wichtig noch zu erwähnen, die Frauen/Sklavinnen werden hier nicht als Objekte dargestellt sondern auch der Dom sieht seine Aufgabe eher darin den Frauen zu helfen deren Lust zu entdecken und auszubauen. Bei den Spielen ist er der Meister aber ansonsten bewegen sich die Chars auf Augenhöhe, aber abwarten und auf Samira gespannt sein!
    Ist also auch durchaus etwas für Leute die mit reinen SM wenig am Hut haben, aber es ist beileibe erst recht kein schmalziges Buch, so dass auch alle die dies nicht wollen voll auf ihre Kosten kommen. Die Rahmenhandlung ist eig. das Leben von Alan Baxter und damit reicht es auch, es muss ja nicht immer eine tiefgreifende Suche nach dem Heiligen Gral oder Area 51 geben.
    Einiger Punkt den man anführen könnte. Wer wirklich auf strikte Dominanz steht, also die Rollen zwischen Sklavin und Herrn strikt sieht und diese nicht auf die einzelnen Spiele beschränkt der wird vielleicht nicht zu 100 Prozent auf seine Kosten kommen, aber auch für den ist etwas dabei. Für meinen persönlichen Geschmack ist Alan Baxter etwas zu...lieb...nicht soft, dass ist er gar nicht, aber lieb, nett, aber gut - das muss ja nicht negativ sein, trotzdem fand ich das Buch sehr gut und interessant, mit einigen witzigen Szenen drin!
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von LustSchmerz

Taschenbuch

Seitenzahl: 192

Besitzer des Buches 9

Update: