Gideon

Buch von Jacquelyn Frank

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Gideon

Seit über tausend Jahren dient der unsterbliche Gideon seinem Volk als Heiler. Als ältester männlicher Schattenwandler ist er für seine Weisheit und Besonnenheit bekannt. Doch selbst er ist empfänglich für die alles verzehrende Begierde, welche die Schattenwandler bei Vollmond erfasst - wie er vor neun Jahren erfahren musste, als er sich in Magdalegna verliebte, die schöne Tochter des Dämonenkönigs. Entsetzt über seinen Mangel an Selbstbeherrschung versteckte sich Gideon vor seiner Geliebten. Doch nun bedrohen Nekromanten Magdalegnas Leben, und Gideon muss ihr Vertrauen zurückgewinnen, um sie und sein Volk zu retten.
Weiterlesen

Serieninfos zu Gideon

Gideon ist der 2. Band der Schattenwandler Reihe. Sie umfasst 7 Teile und startete im Jahr 2006. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2011.

Über Jacquelyn Frank

Die US-amerikanische Autorin Jacquelyn Frank wurde 1968 in New York geboren. Nachdem sie unter anderem als Dolmetscherin für Gebärdensprache arbeitete, widmete sie sich hauptberuflich dem Schreiben. Mehr zu Jacquelyn Frank

Bewertungen

Gideon wurde insgesamt 44 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,4 Sternen.

(25)
(16)
(3)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Gideon

    Inhalt:
    Seit über tausend Jahren dient der unsterbliche Gideon seinem Volk als Heiler. Als ältester männlicher Schattenwandler ist er für seine Weisheit und Besonnenheit bekannt. Doch selbst er ist empfänglich für die alles verzehrende Begierde, welche die Schattenwandler bei Vollmond erfasst - wie er vor neun Jahren erfahren musste, als er sich in Magdalegna verliebte, die schöne Tochter des Dämonenkönigs. Entsetzt über seinen Mangel an Selbstbeherrschung versteckte sich Gideon vor seiner Geliebten. Doch nun bedrohen Nekromanten Magdalegnas Leben, und Gideon muss ihr Vertrauen zurückgewinnen, um sie und sein Volk zu retten.
    Meine Meinung:
    Ich mochte Gideon ja schon im Buch "Jacob" total und hab mich ja super gefreut das der nächste Teil von ihm handelt. Und echt: Ich liebe ihn jetzt noch mehr Legna fand ich von Anfang an total sympathisch und ich finde sie passt sehr gut zu Gideon. Noah mag ich auch total genauso wie Jacob. Damien der Vampir hat mich ja total beeindruckt und was ich von Elijah halten soll weiß ich noch nicht wirklich genauso wie bei Siena obwohl ich sie eigentlich total interessant finde. Das Ende des Buches fand ich total aufregend und ich wünschte ich hätte mitmachen können. Ich finde die Idee super cool das jeder Dämon ein Element hat wie Noah zum Beispiel das Feuer oder Jacob die Erde. Ich liebe die Reihe jetzt schon obwohl ich erst zwei Bücher von dieser Reihe gelesen habe. Ich fand es sooo cool das Tristan aus der Shadowdwellers Reihe erwähnt wurde. Irgendwie hängen ja alle Bücher von Jacquelyn Frank zusammen und das mag ich total. Ich kann die Reihe jeden empfehlen und ich freu mich schon auf den nächsten Teil
    Meine Sterne für das Buch:
    Weiterlesen
  • Rezension zu Gideon

    Mit "Gideon" ist der Autorin eine sehr spannende und gefühlvolle Fortsetzung der Reihe um die Schattenwandler gelungen.
    Die Charaktere sind alle sehr ausführlich und lebendig gezeichnet und es hat mir großen Spaß gemacht, sie durch das Buch hindurch zu begleiten. Besonders hat es mich gefreut, alte Bekannte aus dem ersten Band wiederzutreffen. Es ist schön, dass die Geschichte von Bella und Jacob nicht im ersten Band abgeschlossen wurde, sondern dass sie auch weiterhin eine tragende Rolle spielen. Und auch Noah spielt wieder eine große Rolle sowie alle anderen Schattenwandler, die dem Leser bereits im ersten Band begegnet sind.
    Auch die Entwicklung der Charaktere stellt die Autorin sehr gut dar. Gideon und Legna verbindet eine lange Geschichte und es ist interessant zu verfolgen, wie diese Geschichte weitererzählt wird.
    Gut finde ich ebenfalls, dass dieser Band im Vergleich zum ersten Band eher von einer angespannten Grundstimmung dominiert wird. Im ersten Band ging es sehr gefühlvoll zu, während im zweiten Band schon eher das Verhältnis zwischen den verschiedenen Schattenwandlern überwiegt. So beschränkt sich die Geschichte nun nicht mehr hauptsächlich auf die Beziehung zwischen zwei Schattenwandlern, sondern der Handlungsrahmen wird etwas weitläufiger gesteckt.
    Der Stil der Autorin ist sehr gefühlvoll und warm, kann bei Kampfszenen aber auch sehr sachlich und nüchtern sein. Dazu hat Jacquelyn Frank wieder einige Lacher eingebaut und auch der Bedarf des Lesers an erotischen Szenen wird gedeckt. Allerdings finden sich bei "Gideon" deutlich weniger Liebesszenen als bei "Jacob". Das liegt aber daran, dass Gideon und Legna ganz andere Charaktere als Jacob und Bella sind. So gewinnt der 2. Band der Reihe durch seine eher dürftig gestreuten Liebesszenen eindeutig an Authentizität, denn zu viele Liebe würde man Gideon und Legna wohl nicht abkaufen. Nichtsdestotrotz ist die Liebe zwischen den beiden auch gefühlvoll und intensiv.
    Kritisieren muss ich an diesem Band, dass er meiner Meinung nach zu viele, sich thematisch wiederholende Dialoge enthält, in denen zu viel diskutiert wird. Diese Teile des Buches sind mir etwas zu theoretisch und so lässt die Spannung bei diesen Szenen leider etwas nach.
    Alles in allem bewerte ich "Gideon" mit 4 von 5 Sternen.
    Weiterlesen
  • Rezension zu Gideon

    Autor: Frank, Jacquelyn
    Titel: Schattenwandler 02: Gideon
    Originaltitel: The Nightwalkers 02 - Gideon
    Verlag: Egmont Lyx
    Erschienen: 15. Dezember 2009
    ISBN-10: 3802582373
    ISBN-13: 978-3802582370
    Seiten: 351
    Einband: TB
    Serie: Schattenwandler 02
    Autorenportrait:
    Quelle: Egmont LYX - Verlag
    Inhalt lt. Klappentext:
    Meine Meinung:
    In diesem Band geht es um Magdalegna, die Schwester des Dämonenkönigs und Ältesten ihrer Rasse: Gideon dem Heiler.
    Durch eine Entfremdung, die Jahre zurückliegt, werden ausgerechnet diese beiden aufeinander geprägt, was fast unglaublich ist. Doch durch einen Vorfall aus dem vorigen Band, begegneten sie sich wieder. Und die daraus entstandene Nähe brachte diese Fügung mit sich.
    Mit dieser Prägung kommen nun einige Veränderungen auf Legna und Gideon zu, die sehr schön und anschaulich beschrieben werden. Für mich war das Miterleben dieser Wandlung äußerst interessant und ich fühlte mich mitten im Geschehen.
    Die Autorin hat die Prägung, in der es um zwei Liebende geht, die nun zu ewigen Lebenspartnern werden und alles miteinander teilen, gut beschrieben. Diese Entwicklung lässt sich nicht widerrufen und kann nicht beeinflusst werden. Sie ist bindender als eine Ehe es jemals sein kann.
    Besonders die Gefühle und Fähigkeiten sind anschaulich und phantastisch dargestellt. Und auch die Verschmelzung von Gideon und Legnas Gedanken, die in Kursivschrift gehalten sind, ist in meinen Augen wunderbar beschrieben.
    Während Gideon und Legna sich einander näher kommen, geschehen unheilvolle Dinge im Dämonenreich. Durch diese Gefahr wird es nicht nur zur Angelegenheit der Dämonen, sondern nun werden auch die Vampire und Lykanthropen einbezogen.
    So bekommt man nun auch Einblicke in die Welt dieser Wesen und ich habe das Gefühl, man wird von den Schattenwesen in den weiteren Bänden noch einiges erfahren.
    Man sollte diese Serie von Beginn an lesen, da Figuren aus dem ersten Band auch in diesem Teil auftauchen und sich gemeinsam mit den aktuellen Charakteren weiterentwickeln.
    Die Figuren werden auch richtig in die Handlung eingebunden und man darf aus der Vogelperspektive ab und an bei den ersten Protagonisten vorbeischauen. Zumal eine dieser Figuren eine ausschlaggebende Rolle in dieser Handlung hat.
    Zum Ende hin baut sich durch eine übergreifende Gefahr für alle Wesen eine richtige Spannung auf. Das Zusammenstehen der Lykanthropen und Schattenwandler ist hervorragend geschildert und die ein oder andere Szene ließ mich erahnen, was im dritten Band folgen könnte.
    Die Autorin schreibt wieder einmal sehr emotionsgeladen.
    Sie schafft es perfekt, die Gefühle der Protagonisten in Worte zu packen und im richtigen Moment von einer Sicht zur anderen zu wechseln.
    Auch zum Schmunzeln gab es ein paar Augenblicke und die erotischen Szenen sind liebevoll beschrieben.
    Fazit:
    Dieser zweite Teil der Schattenwandler steht dem ersten in nichts nach!
    Ich vergebe die volle Punktzahl, fünf Sterne plus ein Extrasternchen.
    *
    Die englische Serie umfasst derzeit 5 Bände:
    01. Jacob (Übersetzt)
    02. Gideon (Übersetzt)
    03. Elijah (in Arbeit)
    04. Damien
    05. Noah
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Gideon

Taschenbuch

Seitenzahl: 352

E-Book

Seitenzahl: 352

Hörbuch

Laufzeit: 00:04:56h

Besitzer des Buches 158

Update: