Shadows on the Aegean

Buch von Suzanne Frank, Christoph Göhler

Zusammenfassung

Serieninfos zu Shadows on the Aegean

Shadows on the Aegean ist der 2. Band der Zeitreisen Reihe. Diese umfasst 4 Teile und startete im Jahr 1997. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2001.

Bewertungen

Shadows on the Aegean wurde insgesamt 14 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,3 Sternen.

(6)
(8)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Shadows on the Aegean

    Den zweiten Teil der Reihe um Chloe und Cheftu habe ich unter Fantasy eingeordnet, weil es hier um Atlantis, Vampire und funktionierende Alchemie geht.
    Alles beginnt damit, dass sich Cheftu um 400 Jahre in der zeit zurück versetzt sieht, in die Zeit von Pharao Sesostris, und dass er mit dem Verlust von Chloe fertig werden muss. Chloe selbst erwacht im Körper von Sybille, der Seherin des Reiches Asztlanzu. Es dauert lange, bis die Beiden wieder zusammen finden.
    Suzanne Frank hat einen farbenprächtigen, ideenreichen, sprachschönen Roman geschaffen, in dem sie die Legende von Atlantis mit der minoischen Kultur und mit dem griechischen Götter-Pantheon verknüpft, eine recht eigenwillige Mischung, die jedoch so umgesetzt ist, dass ich als Leserin immer das Gefühl hatte, so könnte das Leben in Atlantis wirklich gewesen sein.
    Das Buch hat all meine Sinne angesprochen und mich sehr gut unterhalten, denn es hat immer wieder auch humorvolle Stellen.
    Allerdings werden diese durch grausame Rituale kontrastiert.
    Als Unterhaltungsroman ist das Buch spitzenmässig, doch es hat keine Ecken und Kanten, nichts, was sich ins Gedächtnis einbrennt, weshalb ich nicht die volle Punktzahl gebe.
    Es ist leicht verdaulich, leicht geschrieben, man könnte fast sagen: seicht - aber sehr schön geschrieben. Ich mag Suzanne Franks' Stil.
    Für mich war das ein Re-Read, und es sagt viel über das Buch aus, dass es mir so vorkam, als würde ich es zum ersten Mal lesen.
    Weiterlesen

Ausgaben von Shadows on the Aegean

Taschenbuch

Seitenzahl: 608

Besitzer des Buches 64

Update: