Leb wohl Berlin

Buch von Christopher Isherwood

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Leb wohl Berlin

Ein melancholischer Abgesang auf eine verlorene Welt: Kosmopolitisch, libertin, glamourös und dekadent - mit fotografischer Präzision erfasst Christopher Isherwood die letzten Tage der Weimarer Republik in Berlin und zeichnet unvergessliche Porträts der Menschen, die seinen Weg kreuzen und unterschiedlicher nicht sein könnten: zwei junge Männer, die in fataler Weise voneinander abhängen, eine vermögende jüdische Familie, die das nahende Unglück nicht wahrhaben will, und zahlreiche Mitglieder der Halbwelt, unter ihnen die hinreißend leichtsinnige Sally Bowles, die in der Literatur ihresgleichen sucht. Im Hintergrund der Szenerie marschieren bereits die Nazis auf. Isherwoods Figuren aber verschließen die Augen vor der drohenden Katastrophe und feiern sich um den Verstand.
Weiterlesen

Serieninfos zu Leb wohl Berlin

Leb wohl Berlin ist der 2. Band der Berliner Geschichten Reihe. Sie umfasst 2 Teile und startete im Jahr 1935. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 1939.

Bewertungen

Leb wohl Berlin wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Rezensionen zu Leb wohl Berlin

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Schreibe gerne die erste Rezension!

Anzeige

Ausgaben von Leb wohl Berlin

Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 272

Taschenbuch

Seitenzahl: 272

E-Book

Seitenzahl: 272

Besitzer des Buches 6

  • Mitglied seit 22. August 2018
  • Mitglied seit 31. Mai 2009
  • Mitglied seit 5. Oktober 2008
  • Mitglied seit 16. August 2008
  • Mitglied seit 23. September 2010
  • Mitglied seit 7. Februar 2009
Update: