Das Meisterstück

Buch von Hannelore Cayre, Rudolf Schmitt

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Das Meisterstück

Christoph Leibowitz, das liebenswerte Scheusal, ist frisch aus dem Gefängnis entlassen und versucht, als Advokat der kleinen Gangster und Ganoven wieder Fuß zu fassen. Als einer seiner Stammkunden wegen eines aufsehenerregenden Bilderraubs in die Mühlen der Pariser Justiz gerät, findet er sich unversehens mitten in einer Raubkunst-Affäre, die bis in die besten Kreise und die dunkle Vergangenheit Frankreichs reicht. Wie kommt es, dass das geraubte Gemälde seines heiß geliebten Schiele in keinem Werkverzeichnis auftaucht? Aktenkundig ist nur, dass zuletzt Hermann Göring ein Auge darauf geworfen hatte. Sicher ist sicher, denkt sich Leibowitz, und schafft den erotischen Mädchenakt vorsichtshalber erst mal in seine Wohnung …
Weiterlesen

Serieninfos zu Das Meisterstück

Das Meisterstück ist der 2. Band der Christophe Leibowitz Reihe. Diese umfasst 3 Teile und startete im Jahr 2004. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2007.

Bewertungen

Das Meisterstück wurde bisher einmal bewertet.

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Das Meisterstück

    Cristoph Leibowitz, das liebenswerte Scheusal, ist frisch aus dem Gefängnis entlassen und versucht, als Advokat der kleinen Gangster und Ganoven wieder Fuß zu fassen. Als einer seiner Stammkunden wegen eines aufsehenerregenden Bilderraubs in die Mühlen der Pariser Justiz gerät, findet er sich unversehens mitten in einer Raubkunstaffäre, die bis in die besten Kreise und die dunkle Vergangenheit Frankreichs reicht. Wie kommt es, dass das geraubte Gemälde seines heiß geliebten Schiele in keinem Werkverzeichnis auftaucht? Aktenkundig ist nur, dass zuletzt Hermann Göring ein Auge darauf geworfen hatte. Sicher ist sicher, denkt sich Leibowitz und schafft den erotischen Mädchenakt vorsichtshalber erst mal in seine Wohnung...
    Autorin: Hannelore Cayre, 1963 geboren, arbeitet in Paris als Strafverteidigerin mit der gleichen Art Klientel wie der Protagonist ihres Romans. Sie hat bisher drei Kriminalromane veröffentlicht und mehrere Drehbücher geschrieben. Anfang der Neunzigerjahre realisierte sie Kurzfilme, die mehrfach ausgezeichnet wurden.
    (Klappentext)
    Leibowitz ist gefrustet vom Leben eines Taugenichtses und will wieder als Strafverteidiger arbeiten. Doch die beiden Klienten, welche er vertritt, bereiten ihm dann gleich wieder die Hölle auf Erden. Dazu dann noch rachsüchtige Kollegen und ehemalige Komillitonen, welche das Fass endgültig zum Überlaufen bringen. Wieder ein launig geschriebener Roman über den zynischen und doch in seiner Art verantwortungsvollen Anwalt der Besch.... Es gibt wieder haarsträubende Situationen und doch ist es nicht nur Klamauk, sondern beschäftigt sich ernsthaft mit den Schattenseiten Frankreichs.
    Dies ist bereits der zweite Roman über Leibowitz. Über den Lumpenadvokaten steht hier bereits etwas.
    Weiterlesen

Ausgaben von Das Meisterstück

Taschenbuch

Seitenzahl: 160

Besitzer des Buches 2

  • Mitglied seit 20. Oktober 2014
  • Mitglied seit 25. Februar 2004
Update: