Die Letzten ihrer Art

Buch von Douglas Adams, Mark Carwardine, Dietmar Mues, Rainer Gussek

Zusammenfassung

Über Douglas Adams

Der britische Schriftsteller Douglas Adams wurde durch seine Bücher der Serie "Per Anhalter durch die Galaxis" weltbekannt. Adams wurde 1952 in Cambridge geboren und zog nach der Scheidung der Eltern mit seiner Mutter nach Brentwood. Mehr zu Douglas Adams

Bewertungen

Die Letzten ihrer Art wurde insgesamt 29 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,5 Sternen.

(18)
(10)
(1)
(0)
(0)

Meinungen

  • Äußerst humorvoll, interessant und berührend geschrieben

    Break Free

  • so berührend, als ob man selbst dabei gewesen wäre! ein wunderbares Buch!

    Frühlingsfee

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Die Letzten ihrer Art

    Laut einer Meldung dieses Jahres ist der Yangtse-Delfin vermutlich ausgerottet. Vor einigen Jahren wurden noch Delfine gesichtet, doch neuere Sichtungen gab es nicht. Die Bestände des Kakapo haben sich etwas erholt.
    Mark Carwardine und Douglas Adams haben ein wundervolles, nachdenklich machendes Buch geschrieben, dass mir sehr gefallen hat und bei dem ich trotz des ernsten Themas auch schon mal laut lachen musste. Ich mag Douglas Adams Humor. Bisher habe ich noch nichts von ihm gelesen, werde das aber sicherlich nachholen.
    Zwei Sätze, die mich sehr nachdenklich gestimmt haben, möchte ich gern noch mal wiedergeben.
    Als ich dem Wind beim Kräuseln der galligen Yangtse-Oberfläche zusah, wurde mir mit schmerzhafter Deutlichkeit bewusst, dass irgendwo unter mir oder um mich herum intelligente Lebewesen, deren Wahrnehmungswelt wir uns nicht mal andeutungsweise vorstellen können, in einer gärenden, vergifteten, betäubenden Welt lebten und dass sie ihr Leben höchstwahrscheinlich in ständiger Verwirrung, ständigem Hunger, ständigem Schmerz und ständiger Furcht verbrachten. (S. 218/219)
    Es gibt noch einen letzten Grund, sich zu kümmern, und ich glaube, dass er allein ausreicht. Jenen Grund, der zweifellos die vielen Menschen antreibt, die ihr ganzes Leben damit zubringen, sich den Interessen von Nashörnern, Sittichen, Kakapos und Delfinen zu widmen. Es ist ein sehr einfacher Grund: Die Welt wäre ärmer, dunkler und einsamer ohne sie. (S. 368 Nachwort von Mark Carwardine.)
    Ich hätte es allerdings eher unter Sachbuch eingeordnet, denn zwar ist es mit Humor geschrieben, doch in erster Linie geht es um aussterbende Tiere und ich finde es unter Humor/Satire völlig fehl am Platz.
    Weiterlesen

Ausgaben von Die Letzten ihrer Art

Taschenbuch

Seitenzahl: 272

Hardcover

Seitenzahl: 270

Hörbuch

Laufzeit: 00:07:28h

Ähnliche Bücher wie Die Letzten ihrer Art

Besitzer des Buches 65

  • Mitglied seit 11. November 2003
  • Mitglied seit 21. März 2022
  • Mitglied seit 25. Mai 2006
  • Mitglied seit 14. Juli 2018
  • Mitglied seit 18. August 2020
  • Mitglied seit 13. September 2016
  • Mitglied seit 27. April 2020
  • Mitglied seit 11. Februar 2020
Update: