Der Finger Gottes

Buch von Andreas Franz

Zusammenfassung

Über Andreas Franz

Andreas Franz arbeitete als Fernfahrer, Musiker und Übersetzer. Vor allem aber war er ein erfolgreicher deutscher Krimiautor. Der in Quedlinburg geborene Schriftsteller starb 2011 im Alter von 57 Jahren an Herzversagen. Mehr zu Andreas Franz

Bewertungen

Der Finger Gottes wurde insgesamt 29 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,3 Sternen.

(5)
(10)
(8)
(4)
(2)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Der Finger Gottes

    Klappentext
    Ein verschlafener Ort, eine mächtige Familie, ein dunkles Geheimnis: Als ein Tornado das Städtchen Waldstein heimsucht, kehren die Schatten der Vergangenheit zurück. Kurz darauf stirbt auch noch die alte Maria Olsen. Der Polizist Brackmann beginnt zu ermitteln. Hinter der Dorfidylle tun sich menschliche Abgründe auf...
    Meine Meinung
    Die Rezensionen dieses Krimis von Franz, die ich zuvor gelesen hatte, versprachen nicht gerade viel, dennoch habe ich mich als Franz-Fan an dieses Buch von ihm gewagt.
    Doch dieser Krimi von Andreas Franz erwies sich für mich tatsächlich eher als eine Enttäuschung. Bisher konnte der Autor mich mit seinen Büchern fesseln, doch dieses Werk empfand ich eher als flach. Ich musste mich zwingen, weiter zu lesen.
    Im Örtchen Waldstein gibt es nichts, was es nicht gibt. Die Ereignisse überschlagen sich - aber für meinen Geschmack etwas zu gestellt .
    Da ich bisher die Krimis von Franz regelrecht verschlungen habe, lege ich dieses unter "Ausrutscher" ab und freue mich auf seine anderen Bücher.
    Weiterlesen

Ausgaben von Der Finger Gottes

Taschenbuch

Seitenzahl: 432

E-Book

Seitenzahl: 433

Hardcover

Seitenzahl: 431

Hörbuch

Laufzeit: 00:14:31h

Besitzer des Buches 111

  • Mitglied seit 30. Mai 2023
  • Mitglied seit 22. September 2023
  • Mitglied seit 13. Juni 2023
  • Mitglied seit 9. Januar 2023
  • Mitglied seit 5. Juli 2022
  • Mitglied seit 16. November 2018
  • Mitglied seit 30. April 2020
  • Mitglied seit 7. Januar 2022
Update: