Armenien, Armenien! Prosa, Gedichte 1930-1933

Buch von Ossip Mandelstam

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Armenien, Armenien! Prosa, Gedichte 1930-1933

Auf Ossip Mandelstams Reise nach Armenien entstanden ein Gedichtzyklus, ein Notizbuch und ein Prosatext – zusammen bilden sie ein Plädoyer für Neugier und intellektuelle Leidenschaft. Die Armenienreise von April bis November 1930 war eines der glücklichsten Ereignisse in Ossip Mandelstams Dichterleben. Sie geriet ihm zu einer Reise an den Ursprung der Kultur, der sinnlichen Wahrnehmung sowie auch seiner selbst: Nach einer Periode des Schweigens fand der Dichter hier, in diesem Land reichster kultureller Vergangenheit, seine Stimme als Lyriker wieder. Der Prosatext ›Die Reise nach Armenien‹ aber, der erstmals 1933 in einer Leningrader Literaturzeitschrift erschien und mit dem dieser Band beginnt, löste einen politischen Skandal aus und sollte zu Mandelstams letzter Publikation zu Lebzeiten werden. Zum Zeitpunkt der Gleichschaltung der sowjetischen Literatur schuf Mandelstam einen Text gegen die Schablonen der Ideologie und für das Unterwegssein im Denken, für das Reisen, für die Bewegung.
Weiterlesen

Bewertungen

Armenien, Armenien! Prosa, Gedichte 1930-1933 wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zu Armenien, Armenien! Prosa, Gedichte 1930-1933

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Schreibe gerne die erste Rezension!

Anzeige

Besitzer des Buches 1

  • Mitglied seit 6. Februar 2019
Update: