Der Medicus von Saragossa

Buch von Noah Gordon

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Der Medicus von Saragossa

Vom Autor des Weltbestsellers »Der Medicus« Spanien 1492: Im ganzen Land wütet die Inquisition. Jona, der dreizehnjährige Sohn eines jüdischen Silberschmieds, steht nach der Ermordung seines Bruders und dem Tod des Vaters völlig allein da. Er beschließt, der Inquisition zu trotzen, und schlägt sich auf eigene Faust durch. Nach einer Odyssee durch ganz Spanien gelangt er Jahre später zu einem alten Medicus nach Saragossa. Dort spürt er, dass die Heilkunst seine wahre Berufung ist. Ausstattung: Keine Klappenbroschur
Weiterlesen

Über Noah Gordon

Zum Glück, für seine spätere Leserschaft, war Noah Gordon, 1926 in Worcester, USA geboren, noch zu jung für den Krieg. 1945 war er daher bereit für ein Studium der Medizin. Mehr zu Noah Gordon

Bewertungen

Der Medicus von Saragossa wurde insgesamt 39 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,1 Sternen.

(12)
(22)
(5)
(0)
(0)

Rezensionen zum Hörbuch

  • Rezension zu Der Medicus von Saragossa

    Tja, nun ist es so weit. Ich habe mal wieder ein Hörbuch gehört, doch diesmal wurde es hier noch nicht vorgestellt. Ich habe keine Schwierigkeiten, einer Buchrezension meine Meinung nach dem Hörbuch hinzuzufügen. Doch das Buch hier vorstellen, wenn man nur die gekürzte Hörbuchausgabe kennt?! Nun denn, ich wag' es, sonst geht es ja hier ganz unter.
    Zum Inhalt:
    Erzählt wird die Geschichte des Juden Jona aus Toledo. Sein Bruder wird brutal ermordet, als er eine Reliquie, dessen Schrein sein Vater, ein Goldschmied hergestellt hat, zum Kloster bringt. (Dieser "Kriminalfall" zieht sich durch's ganze Buch und wird zum Schluss auch gelöst.)
    Einige Zeit später werden in Spanien die Juden verfolgt und müssen das Land verlassen. Auch Jonas Familie plant die Flucht, doch erst muss noch der Besitz veräußert und Schulden eingetrieben werden. Dadurch verzögert sich die Flucht. Ich will hier nicht zuuviel verraten, doch Jona bleibt als einziger der Familie in Spanien und lässt sich auch nicht taufen. Er schlägt sich mit diversen Arbeiten (u.a. Schäfer, Gefängnis-Putzer, Seemann) durch, findet Freunde unter den Zigeunern, lernt eine Seidenhändlerfamilie kennen, macht eine Ausbildung zum Waffenschmied und - wen wundert's bei dem Titel - eine Ausbildung zum Medicus. Als solcher macht er sich einen Namen und kehrt schließlich nach Toledo zurück und kann endlich die verschwundene Reliquie wieder auftreiben. Die Liebe kommt natürlich auch nicht zu kurz...
    Meine Meinung:
    Es war ein kurzweiliges und recht spanndenes Hörvergnügen. Ich habe das Buch in den Osterferien gehört und dabei auf dem Balkon die Sonne genossen. Dafür war es genau richtig.
    Es hatte keinen Tiefgang, die Charaktere waren relativ klar in gut und böse unterteilt, die Schicksalsschläge und Zufälle waren zuweilen arg konstruiert und vorhersehbar, es passierte schon reinlich viel mit unserem Helden (war beim gekürzten Hörbuch aber sicher auch "geballter" als beim Buch), aber es war trotzdem nett zu hören.
    grüße von missmarple
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Der Medicus von Saragossa

Taschenbuch

Seitenzahl: 528

Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 511

Hörbuch

Laufzeit: 00:07:00h

E-Book

Seitenzahl: 513

Der Medicus von Saragossa in anderen Sprachen

  • Deutsch: Der Medicus von Saragossa (Details)
  • Englisch: The Last Jew (Details)

Besitzer des Buches 171

Update: