Elfenkönigin

Buch von Holly Black

Anzeige

Zusammenfassung

Serieninfos zu Elfenkönigin

Elfenkönigin ist der 2. Band der Elfen Reihe. Sie umfasst 3 Teile und startete im Jahr 2002. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2007.

Über Holly Black

Holly Black wurde 1971 in New Jersey als Tochter einer Malerin und Puppenmacherin geboren. Es war ihre Mutter, die sie früh für Fabelwesen begeisterte. Nachdem sie zunächst Texte für medizinische Zeitschriften schrieb, veröffentlichte sie 2002 ihren ersten Roman "Die Zehnte". Mehr zu Holly Black

Bewertungen

Elfenkönigin wurde insgesamt 7 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,1 Sternen.

(3)
(2)
(2)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Elfenkönigin

    Klappentext:
    Ein Elfenmädchen. Eine große Liebe. Eine unlösbare Aufgabe.
    Kaye hat sich gerade an ihr neues Leben als Elfe gewöhnt, als die Krönung Roibens zum Herrn des Unseligen Hofes alles verändert: Nachdem Kaye bei der Zeremonie Roiben ihre Liebe erklärt, schickt er sie fort - mit einer unlösbaren Aufgabe. Unterdessen spinnt Silarial, die Königin des Seligen Hofes, ein Netz aus Intrigen und Verrat, um Roiben zu Fall zu bringen. In einem Wettlauf gegen die Zeit versucht Kaye, Roibens Aufgabe zu lösen und Silarial aufzuhalten.
    Meine Meinung:
    Seit dem ersten Teil lieben sich Kaye und Roiben, und als die Krönung Roibens ansteht, macht Kaye eine Deklaration: die beinhaltet Kayes Liebe und ihre "Bewerbung" zu Roibens Gemahlin. Allerdings muss sie dafür eine Aufgabe bestehen, die Roiben selbst ihr stellt: sie soll eine Elfe finden die lügt. Doch diese Aufgabe scheint unlösbar, da Elfen immer die wahrheit sagen und nicht lügen können.
    In NY, auf dem Weg zu ihrer Mutter, begegnet sie dann, mit Cornelius, Luis, der das zweite Gesicht hat und noch dazu Flüche aufheben kann.
    Als die drei sich dann auf den Weg zur Lösung von Kayes Aufgabe begeben verfolgt jeden Einzelnen die Vergangenheit und alle werden mit ihren größten Ängsten konfrontiert.
    Schöne, sehr gut lesbare Fortsetzung, der allerdings eins fehlt: Liebe! Die ganze Zeit wird zwar von Liebesbeweisen etc. geredet, aber sobald sich die Pärchen gegenüber stehen, kommt nichts. Und auch dass Corny und Luis sich langsam annähern und sich "beschnuppern", wäre durchaus ausbaubar gewesen, aber man bekommt nur 2 minimale Kussszenen aufgetischt und das wars. Nicht gerade schön, gerade weil ich auf solche Szenen steh und sie wirklich vermisst habe. Deswegen bekommt das Buch auch Sterneabzug und nur . Trotzdem sehr schönes Buch.
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Elfenkönigin

Taschenbuch

Seitenzahl: 320

Besitzer des Buches 33

Update: