A Man's Job

Buch von Edith Anderson, actu&tactu, Max Schröder, Otto Wilck, Weitere s. u.

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu A Man's Job

Eine jüdische Amerikanerin träumte vom Sozialismus – Wiederentdeckung einer unbeugsamen Autorin Diese erstaunliche Geschichte über die Frauen, die während des Zweiten Weltkrieges die Jobs der Männer übernehmen, um das gesellschaftliche Leben aufrechtzuerhalten, basiert auf wahren Hintergründen – die Autorin selbst war eine von ihnen. Worauf beruht eigentlich die uralte Vorstellung von der Überlegenheit der Männer?, fragen sich die jungen Frauen hier am Bahnhof von Port Empire, New Jersey, USA. Anstelle ihrer abwesenden Männer, Brüder und Söhne sind sie es, die den Eisenbahnverkehr am Laufen halten. Mit Gejohle werden »diese Weiber« von den verbliebenen männlichen Kollegen empfangen. Ihnen werden die am schlechtesten bezahlten Touren angedreht und spezielle »Dienstvorschriften« aufgezwungen, die nichts als Schikane sind. Und dann werden die Schaffnerinnen auch noch gegeneinander ausgespielt. Vollständig neu überarbeitete Übersetzung – mit einem Essay von Carolin Würfel.
Weiterlesen

Bewertungen

A Man's Job wurde leider noch nicht bewertet.

(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zu A Man's Job

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Schreibe gerne die erste Rezension!

Ausgaben von A Man's Job

Hardcover

Seitenzahl: 408

Update: