Spy Coast: Die Spionin

Buch von Tess Gerritsen, Andreas Jäger

  • Kurzmeinung

    Pasghetti
    Tess Gerritsen ist für mich eine Ausnahmeautorin. Wieder einmal konnte sie mich packen
  • Kurzmeinung

    basco09
    Im letzten Drittel können Tempo und Spannung überzeugen.

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Spy Coast: Die Spionin

Alte Spione rosten nicht: Eine Bande von Spionen im Ruhestand mischt das internationale Geheimdienstgeschäft auf. Clever und unglaublich unterhaltsam. Von Weltbestsellerautorin Tess Gerritsen! Über Maggie Bird kann man einiges erzählen: Sie züchtet Hühner, ist eine zuvorkommende Nachbarin und lebt ein ruhiges Leben im idyllischen Purity in Maine. Die scheinbar durchschnittliche Sechzigjährige besucht regelmäßig einen Buchclub, wo sie mit ihren ebenfalls pensionierten Freunden Martinis trinkt – gerührt, nicht geschüttelt. Sie kann hervorragend mit einem Gewehr umgehen. Und sie spricht nie über ihre Vergangenheit. Als eines Tages eine tote Frau in ihrer Auffahrt liegt, ist Maggie sofort klar: Dies ist eine Nachricht aus der »guten alten Zeit«. Vor sechzehn Jahren arbeitete sie für die CIA, und nun scheint die Vergangenheit sie eingeholt zu haben. Zusammen mit ihren Freunden aus dem Buchclub – alles ehemalige Spione wie sie – nimmt Maggie die Ermittlungen auf, denn sie alle wissen: Für die lokale Polizei ist dieser Fall eine Nummer zu groß … Entdecken Sie auch die mitreißenden Thriller um Detective Jane Rizzoli & Gerichtsmedizinerin Maura Isles von Tess Gerritsen!
Weiterlesen

Serieninfos zu Spy Coast: Die Spionin

Spy Coast: Die Spionin ist der 1. Band der Der Martini-Club Reihe. Diese umfasst 2 Teile und startete im Jahr 2023. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2025.

Über Tess Gerritsen

Die US-amerikanische Schriftstellerin Tess Gerritsen kam 1953 in San Diego in Kalifornien zur Welt. Nach dem Abschluss der Schule studierte sie an der University of California und an der Stanford University Medizin. Mehr zu Tess Gerritsen

Bewertungen

Spy Coast: Die Spionin wurde insgesamt 7 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,6 Sternen.

(5)
(2)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

  • Tess Gerritsen ist für mich eine Ausnahmeautorin. Wieder einmal konnte sie mich packen

    Pasghetti

  • Im letzten Drittel können Tempo und Spannung überzeugen.

    basco09

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Spy Coast: Die Spionin

    Ein spannender Spionagethriller um Agenten im Ruhestand
    Buchmeinung zu Tess Gerritsen – Spy Coast – Die Spionin
    Spy Coast – Die Spionin ist ein Kriminalroman von Tess Gerritsen, der 2023 im Limes Verlag in der Übersetzung von Andreas Jäger erschienen ist. Der Titel der amerikanischen Originalausgabe lautet Spy Coast und ist 2023 erschienen.
    Zum Autor:
    Nach ihrem Medizinstudium an der University of California arbeitete Tess Gerritsen als Ärztin, bevor sie mit dem Schreiben von Romanen begann. Sie lebt in einem ruhigen Städtchen in Maine.
    Zum Inhalt:
    Maggie Bird ist eine Sechzigjährige, die im idyllischen Purity in Maine als Hühnerzüchterin lebt. Als eine junge Frau sie auf gehackte Akten der CIA aufmerksam macht und kurze Zeit später tot in ihrer Auffahrt liegt, wird Maggie wieder aktiv. Unterstützt wird sie von ihren pensionierten Freunden aus dem Buchclub, mit denen sie Martinis trinkt. Alle Mitglieder sind ehemalige Spione, die die Herausforderung annehmen.
    Meine Meinung:
    Maggie, Ingrid, Lloyd, Ben und Declan sind pensionierte Spione, die sich aus ihrer aktiven Zeit kennen und sich in Purity niedergelassen haben. Sie leben unauffällig im Ort, treffen sich aber regelmäßig. Niemand ahnt etwas von ihrer Vergangenheit bis eine Leiche in Maggies Auffahrt abgelegt wird. Die taffe Polizeichefin Jo merkt bald, wie professionell die Senioren die Ermittlungen angehen. Die Senioren wirken durch die Bank sympathisch und kompetent. Es gibt zwei Erzählstränge, die in unterschiedlichen Zeitebenen spielen. Im ersten Erzählstrang werden Ereignisse aus der Sicht Maggies von vor vierundzwanzig bis vor sechzehn Jahren geschildert. Maggie arbeitet als Agentin und lernt einen jungen Arzt kennen, in den sie sich verliebt. Diana, ihre Vorgesetzte, überredet sie zu einem letzten Auftrag, der zur Enttarnung eines russischen Schläfers führen soll. Im Heute will Maggie den Mörder der jungen Frau und dessen Auftraggeber finden.
    Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven geschildert und wechselt des öfteren zwischen den Zeitebenen. Häppchenweise wird Maggies Vergangenheit enthüllt und es wird mehr als deutlich, welchen Belastungen vor allem psychischer Art sie ausgesetzt war. Auch ihre Freunde wissen nur wenig über ihre Vergangenheit, aber sie halten es mit Maggie genauso. Maggies Gegenspieler bleiben lange Zeit unerkannt und es gibt weitere Opfer. Die Handlung wird von starken Frauen geprägt, die sich ihrer Haut zu wehren wissen und dies auch zeigen müssen. Die meisten Figuren sind mit Ecken und Kanten gezeichnet und bieten viel Raum für Überraschungen. Ruhige Passagen wechseln sich mit Szenen ab, in denen Vorwiegend Maggie in Gefahr gerät und um ihr Leben kämpfen muss. Maggie ist eine erfahrene Agentin, doch sie ist keine Superfrau. Sie wehrt sich nach Kräften und die Spannung kumuliert in Italien, wo es zum finalen Showdown kommt. Am Ende sind die meisten Fragen beantwortet, aber nicht jeder Täter wird bestraft. Es ist halt ein Spionagethriller, bei dem auch Böse mit positiven Eigenschaften gezeichnet sind.
    Mich hat der Thriller von Beginn an in seinen Bann gezogen und ich habe mit Maggie mitgefiebert, aber auch etliche Nebenfiguren haben mich überzeugt.
    Fazit:
    Ein spannender Spionagethriller, der mich sowohl mit der Figurenzeichnung als auch mit der Handlung überzeugt hat. Deshalb bewerte ich den Titel mich fünf von fünf Sternen (90 von 100 Punkten) und spreche eine klare Leseempfehlung aus. Ich hoffe auf eine baldige Fortsetzung mit den Spionen im Ruhestand.
    Weiterlesen

Ausgaben von Spy Coast: Die Spionin

Hardcover

Seitenzahl: 464

E-Book

Seitenzahl: 465

Taschenbuch

Seitenzahl: 464

Besitzer des Buches 10

  • Mitglied seit 7. März 2021
  • Mitglied seit 2. Januar 2013
  • Mitglied seit 28. August 2011
  • Mitglied seit 28. März 2008
  • lio

    Mitglied seit 24. Mai 2009
  • Mitglied seit 8. September 2016
  • Mitglied seit 16. November 2018
  • Mitglied seit 9. April 2015
Update: