Die Farben des Chamäleons

Buch von Rebecca Gablé

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Die Farben des Chamäleons

Zwanzig Jahre hat Hendrik Simons nichts von seinem Vater in Südafrika gehört, da steht eines Tages dessen Anwalt aus Pretoria vor ihm. Van Relger berichtet, dass Simons senior in Schwierigkeiten steckt: Der Geschäftsmann Terheugen, der zur Neonazi-Szene gehört, hat unbemerkt große Summen in die Goldminengesellschaft der Simons investiert. Durch eine Heirat mit Hendriks Halbschwester will er noch mehr Anteile unter seine Kontrolle bringen. Van Relger fordert Hendrik auf, seine Kenntnisse als Börsenmakler zu nutzen, um Terheugen aufzuhalten - vergeblich. Erst als der Anwalt unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt, begreift Hendrik, dass es Terheugen um mehr geht als um Geld. Der junge Makler setzt alles auf eine Karte - und beginnt ein Spiel, das zur tödlichen Falle für ihn werden kann ...
Weiterlesen

Über Rebecca Gablé

Ingrid Krane-Müschen machte sich unter ihrem Pseudonym Rebecca Gablé einen Namen als Schriftstellerin. Die 1964 in Wickrath in Deutschland geborene Autorin wurde einem größeren Publikum durch ihre historischen Romane bekannt. Mehr zu Rebecca Gablé

Bewertungen

Die Farben des Chamäleons wurde insgesamt 2 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4 Sternen.

(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Ausgaben von Die Farben des Chamäleons

Taschenbuch

Seitenzahl: 256

E-Book

Seitenzahl: 255

Besitzer des Buches 15

Update:

Anzeige