Wasserstoff

Buch von Dieter Aurass

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Wasserstoff

Eine Entdeckung, für die Menschen töten würden. »Ich glaube, ich fange an zu verstehen. Diese Entdeckungen müssen Milliarden wert sein.« Eine mysteriöse Mordserie erschüttert München. Im Forschungs- und Innovationszentrum eines Automobilherstellers stirbt ein Ingenieur bei einer Wasserstoffexplosion. Noch am gleichen Tag wird ein Physiker der TU München in einen tödlichen Autounfall verwickelt. Bloßer Zufall? Als nur einen Tag später ein Vorstandsmitglied des Automobilkonzerns vom Dach des Firmengebäudes in den Tod springt, wird es Zeit zu handeln. Der eigenbrötlerische Kriminalhauptkommissar Wolf Wurmleitner erhält den Auftrag, die Hintergründe der Todesfälle zu untersuchen – geheim und von der Mordkommission losgelöst. Wurmleitner macht sich an die Recherche – auch über die Forschungsarbeit: Alle Verstorbenen waren an der revolutionären Entwicklung neuer Wasserstofftanks beteiligt, die endlich die Probleme des Wasserstoffantriebs gelöst hätten. Offenbar standen sie kurz vor einem Durchbruch. Wer hat ein Motiv, sie aufzuhalten? Und welche Rolle spielt dabei die Studentin Clarissa Mendig? Als Wurmleitner feststellt, dass die Projektunterlagen von allen Servern verschwunden sind, beginnt die Jagd nach den Unterlagen. Was Wurmleitner noch nicht weiß: Ein angeheuerter Profikiller ist ihm bereits auf den Fersen … Das hochaktuelle Thema Wasserstoffantrieb – temporeich verpackt in einem spannenden Wissenschafts-Thriller!
Weiterlesen

Über Dieter Aurass

Dieter Aurass wurde 1955 in Frankfurt am Main geboren, ging dort zur Schule und unmittelbar nach dem Abitur zum Bundeskriminalamt. Ab 1974 war er über 41 Jahre lang Kriminalbeamter, 30 Jahre beim BKA und danach 11 Jahre bei der Bundespolizei. Mehr zu Dieter Aurass

Bewertungen

Wasserstoff wurde bisher einmal bewertet.

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Wasserstoff

    Dieser neue Thriller aus der Feder von Dieter Aurass spielt in der Gegenwart und beschäftigt sich mit einem heißen Eisen: Statt mit fossilen Brennstoffen sollen die Fahrzeuge der Zukunft mit Wasserstoff betrieben werden. Doch wie man weiß, ist Wasserstoff nicht ganz so leicht zu handhaben wie Diesel oder Benzin.
    Zu diesem Thema forscht eine Gruppe Techniker bei BMW und scheint den Stein der Weisen gefunden. Dann wird Alfons Bubić und wenig später zweitere Personen ermordet. Der Zusammenhang der drei Morde erschließt sich KHK Wolf Wurmleitner zunächst nicht ganz. Doch dann erkennt er die Tragweite der Unterlagen. Wurmleitner macht seinem Vornamen alle Ehre und der Einzelgänger verbeißt sich so richtig in den Fall.
    »Ich glaube, ich fange an zu verstehen. Diese Entdeckungen müssen Milliarden wert sein.«
    Daneben sucht die Physikstudentin und Praktikantin Clarissa Mendig gemeinsam mit ihren Freunden Engelbert, Josip und Sebastian nach den Forschungsunterlagen.
    Wird es ihnen und Wurmleitner gelingen, die Forschungsunterlagen sowie die Hintermänner zu finden?
    Meine Meinung:
    Dieser Thriller ist rasant geschrieben. Obwohl ein Großteil dieser temporeichen Geschichte Fiktion ist, könnte es sich so oder ähnlich zutragen, wenn, ja wenn, solche Unterlagen existierten. Oder vielleicht gibt es das alles eh schon und nur die Öl- bzw. Autolobby verhindern eine Umsetzung? Wobei, auch hier gäbe es eine Menge zu verdienen.
    Interessant sind die häufigen Perspektiven, die uns auch in die Denkweise des Täters blicken lässt. Doch ist der Mörder auch wirklich der Täter, oder steckt da noch jemand anderes dahinter? Eine klitzekleine, kurze Sekunde hatte fast Mitleid mit dem Mörder, weil seine Rechnung nicht ganz aufgeht.
    Die Charaktere haben alle ihre Ecken und Kanten, wirken aber trotzdem durchweg sympathisch.
    Gut gefallen hat mir, dass manchem von uns Lesern einiges vielleicht noch Unbekanntes über den möglichen Kraftstoff der Zukunft erklärt wird. Als Technikerin lese ich gerne Krimis, Thriller oder Sachbücher, die sich mit Technik beschäftigen.
    Fazit:
    Gerne gebe ich diesem rasanten Thriller um den möglichen Treibstoff der Zukunft 5 Sterne.
    Weiterlesen

Ausgaben von Wasserstoff

Taschenbuch

Seitenzahl: 360

Besitzer des Buches 3

Update: