Einfach kann doch jeder

Buch von Pia Kristin

  • Kurzmeinung

    Bookdragon
    Liebeswirrungen und Liebesirrungen

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Einfach kann doch jeder

Neue Stadt, neue Wohnung, eine Ausbildung. Nina ist zufrieden. Sie hat sich schnell in ihrer neuen Umgebung eingelebt. Nur ihren Bruder vermisst sie schmerzlich. Sie will aber endlich ihre Vergangenheit zurücklassen und hat genug von endlos langen Therapiestunden. Bei einem Spaziergang im Park erwischt sie einen vermeintlichen Spanner. Ein junger gutaussehender Mann dreht sich erschrocken um und entpuppt sich als Fotograf und fordert von ihr eine Entschuldigung. Sein süß, freches, aber für ihre Verhältnisse etwas zu arrogante Verhalten, macht sie wütend. Sie will sich nicht entschuldigen, aber er möchte sie unbedingt wiedersehen. Deshalb schlägt er ihr vor, sich am nächsten Tag und genau an dieser Stelle wieder zu treffen. Nina ist sich nicht sicher, ob sie diese Einladung annehmen soll und versteht nicht, warum ihr Herz plötzlich schneller schlägt. Doch als der schöne Unbekannte am nächsten Tag nicht wie vereinbart auftaucht, setzt dies eine Verwechslung nach der anderen in Gang.
Weiterlesen

Bewertungen

Einfach kann doch jeder wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Einfach kann doch jeder

    Die neunzehnjährige Nina ist neu in der Stadt, hat ihre erste eigene Wohnung und macht eine Ausbildung. Als sie die Mopsdame Molly von ihrer Nachbarin im Park ausführt lernt sie einen Fotografen kennen. Ohne sich nach ihren Namen zu erkundigen schlägt er vor sich am nächsten Tag nochmals an der gleichen Stelle zu treffen. Aber Nina wartet vergeblich auf ihn. Dies setzt eine Verwechslung nach der anderen in Gang.
    Der Schreibstil ist sehr leicht, bildhaft und zügig zu lesen.Die Protagonisten sind äußerst sympathisch dargestellt und passen sehr gut in diesen Roman hinein.Die Spannung steigert sich während des lesens langsam.
    Fazit: Dieser Roman umfasst 31 Kapitel und wird abwechselnd aus Sicht von Nina und Tim erzählt. Dabei sind die einzelnen Kapitel kürzer gehaltenen. Schon auf den ersten Seiten musste ich schmunzeln und so war mir die Story von Anfang an sympathisch. In diesem Roman spielen sehr wenige Protagonisten so dass es schon fast ein vier Mann/Frau Stück ist. Die Story ist ein leichter und moderner Liebesroman ohne dass er auf mich kitschig wirkte. Verwechslungen sind dabei an der Tagesordnung so dass die Story meiner Ansicht nach amüsant zu lesen ist. Fans von launigen und humoristischen Liebesromanen kommen hier auf keinen Fall zu kurz auch weil es, gerade auch im letzten Drittel, romantisch zugeht. Ich konnte mich der Story nicht entziehen weil ich unbedingt wissen wollte wie dieses Buch endet. Mit der Zeit hatte ich schon Mitleid mit Tim weil die Verwechslungen schon nervenaufreibend sind. Er stolpert quasi von einem Gefühlschaos ins nächste. Das letzte Drittel hat sich meiner Meinung nach dann doch für mich persönlich etwas hingezogen. Das Ende ist ist fast so wie ich es mir vorgestellt hatte. Die Story ist sehr leicht geschrieben und als Urlaubslektüre daher hervorragend geeignet. Ich vergebe für diesen Liebesroman gerne vier Sterne.
    Weiterlesen

Ausgaben von Einfach kann doch jeder

Taschenbuch

Seitenzahl: 220

E-Book

Seitenzahl: 187

Besitzer des Buches 2

Update: