Tales of Xillia: Side. Milla 2

Buch von hu-ko, Bandai Namco

Bewertungen

Tales of Xillia: Side. Milla 2 wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Tales of Xillia: Side. Milla 2

    Zum Inhalt (Booklet):
    Um den Frieden auf Rieze-Maxia wiederherzustellen, müssen Milla und ihre Begleiter so schnell wie möglich zurück nach Fennmont gelangen. Doch der Kampf mit Jao wirft die Gefährten hier deutlich zurück. Können Sie den riesigen Gegner doch noch ausschalten? Wenn ja, was wird sich Ihnen noch alles in den Weg stellen? Wer sind die finsteren Gesellen, die die Geister in ihrer Existenz bedrohen? Und warum kann Elisas Puppe denn nun sprechen?
    Cover:
    Das Cover fand ich sehr ansprechend. Zu sehen sind hier die Charaktere Jyde und Milla, welche in diesem Band wieder eine tragende Rolle haben. Ich mag den Zeichenstil des Mangaka und finde das Cover absolut gelungen. Deswegen hatte ich hier auch ohne groß zu überlegen zugegriffen.
    Eigener Eindruck:
    Nachdem den Freunden wieder aufgelauert wurde, können sie gerade noch so entkommen. Dabei nehmen sie die kleine Elize mit, welche sich als Heilerin entpuppt. Als die Freunde in die nächste Stadt kommen, treffen sie dort auf Drisellik und ihren Butler, die ihnen Zuflucht gewähren. Doch schon sehen sich die Freunde in einer neuen Falle, denn der Bruder der Dame des Hauses ist von hohem militärischem Rang. Er scheint aber seine ganz eigenen Pläne zu verfolgen, was wiederum schlimme Folgen für Milla und ihre Freunde hat, denn ab da überschlagen sich die Ereignisse und Milly findet sich mit ihren Freunden in einem neuen Kampf um Leben und Tod wieder…
    Also ich muss ehrlich gestehen, dass ich den Manga bis hier hin lese und erst einmal abbreche. Die Zeichnungen sind wirklich klasse, das steht außer Frage. Aber die Details und die Storyline sind hier zu lückenhaft beziehungsweise sprunghaft, dass ich einfach nicht mehr gewillt bin das hier weiter zu lesen. Die Geschichte hier wird aus Sicht von Milla erzählt und ist angeblich eine Sidestory. Vielleicht kommt man mit dem Hergang der Geschichte besser klar, wenn man die Hauptgeschichte kennt. Aber so, wie es jetzt hier läuft möchte ich wortwörtlich nur noch bröckeln. Das ist so wirr und so übertrieben alles, dass es mir einfach zu doof ist – so krass muss ich das schon sagen. Fans der Reihe können mich jetzt gern gedanklich lynchen und kreuzigen. Aber dieser Manga geht so gar nicht. Das ist alles ohne Sinn und Verstand und macht einfach keinen Spaß mehr. Hinzu kommen in meinen Augen noch die fehlenden Emotionen, die die Geschichte dann gänzlich kaputt machen. Schade, einfach nur schade. Da ich denke, dass dieser Wirrwarr vielleicht daraus resultiert, dass ich die Hauptgeschichte nicht kenne, bewerte ich diesen Teil hier neutral. Vielleicht wage ich mich später noch einmal an die Sache heran. Mal sehen.
    Fazit:
    3 von 5 Sterne
    Daten:
    ISBN: 9783842009363
    Sprache: Deutsch
    Ausgabe: Flexibler Einband
    Umfang: 200 Seiten
    Verlag: TOKYOPOP
    Erscheinungsdatum: 17.12.2013
    Weiterlesen

Ausgaben von Tales of Xillia: Side. Milla 2

Taschenbuch

Seitenzahl: 200

Besitzer des Buches 1

Update: