Auf nach Italien!

Buch von Stef Smulders

  • Kurzmeinung

    SaintGermain
    Unterhaltsamer Bericht über 2 Niederländer, die in Italien ein B&B eröffnen wollen.

Bewertungen

Auf nach Italien! wurde insgesamt 2 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,3 Sternen.

(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

  • Unterhaltsamer Bericht über 2 Niederländer, die in Italien ein B&B eröffnen wollen.

    SaintGermain

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Auf nach Italien!

    Als der niederländische Autor mit seinem Lebenspartner Nico in Italien ein Bed & Breakfast eröffnen will, muss er nicht nur eine neue Sprache lernen, sondern muss auch mit den italienischen Gepflogenheiten klarkommen. Schon beim Kauf des Hauses muss er einiges lernen und erst recht als es zu den erforderlichen Umbauten kommt.
    Das Buch, das bisher in italienisch, englisch und spanisch erschienen ist, gibt es jetzt auch als deutsche Ausgabe.
    Das Cover ist von allen Ausgaben das lustigste, aber die anderen passen halt besser. Eine Mischung wäre hier gut gewesen.
    Der Schreibstil des Autors ist hervorragend. Das Buch ist humorvoll geschrieben, ist dabei aber autobiografisch. Dabei nimmt sich der Autor auch selbst manchmal auf die Schippe.
    Im Vordergrund steht dabei aber der Kauf und der Umbau des Hauses, das die beiden zum Bed & Breakfast machen wollen. Wie man sieht (z.B. auf der Homepage) ist ihnen das auch gelungen, wenn auch nicht ganz komplikationslos.
    Die Überschriften sind italienisch. In vielen Fällen werden sie dann auch im Kapitel übersetzt, aber nicht immer. Am Ende gibt es allerdings ein Wörterbuch für diese Phrasen/Sätze. Ich habe das aber erst am Ende gesehen, sodass ich vieles mit Handy übersetzten musste. Ein Hinweis im Buch wäre hier hilfreich gewesen bzw. beim E-Book gleich eine Verlinkung.
    Das Buch ließ sich schnell lesen, da ich es äußerst unterhaltsam fand.
    Natürlich macht das Buch auch geschickt Werbung für das mittlerweile fertige Urlaubsdomizil und nicht immer ist die deutsche Übersetzung hundertprozentig richtig (z.B. bei den bestimmten Artikeln). Dies stört den Lesegenuss aber kaum bis eigentlich gar nicht.
    Und dazu bekommt man eine perfekte Beschreibung von italienischer Bürokratie, Arbeitslust und Lebensweise bzw. -philosophie.
    Fazit: Unterhaltsamer autobiografischer Bericht. 4,5 von 5 Sternen
    Weiterlesen

Ausgaben von Auf nach Italien!

Taschenbuch

Seitenzahl: 290

E-Book

Seitenzahl: 276

Besitzer des Buches 2

Update: