Manga Madness: Serial Sausage Slaughter

Buch von David Füleki

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Manga Madness: Serial Sausage Slaughter

Ob in der einzig wahren Geschichte vom Rotkäppchen, bei der Jagd nach irren Serienmördern oder dem irrsten Kampfturnier in der Geschichte der Comics: Bei Manga Madness ist der Name Programm! Wenn David Füleki die Grenzen des Shonen-Manga erforscht, schlägt der Wahnsinn Purzelbäume. Die Buchreihe präsentiert die Highlights aus dem Schaffen des Kult-Zeichners, die ursprünglich für Heftserien und das Web entstanden sind. Jeder Band mit zahlreichen neuen Seiten, Späschls und allerlei Extras - und all das zum wahnsinnigen Preis von 5 Euro!
Weiterlesen

Bewertungen

Manga Madness: Serial Sausage Slaughter wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Manga Madness: Serial Sausage Slaughter

    Zum Inhalt (Booklet):
    Ob in der einzig wahren Geschichte vom Rotkäppchen, bei der Jagd nach irren Serienmördern oder dem irrsten Kampfturnier in der Geschichte der Comics: Bei Manga Madness ist der Name Programm! Wenn David Füleki die Grenzen des Shonen-Manga erforscht, schlägt der Wahnsinn Purzelbäume. Die Buchreihe präsentiert die Highlights aus dem Schaffen des Kult-Zeichners, die ursprünglich für Heftserien und das Web entstanden sind.
    Cover:
    Da ich die Anfänge von Def und seinen Mangas damals im Portal Animexx erleben durfte, war ich hellauf begeistert, als ich dieses Schätzchen hier auf dem Markt entdeckt habe. Auf dem Cover sehen wir die beiden Protagonisten der Geschichte. Detective Shirman und Detective Entoman. Zwei wirklich klasse Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
    Eigener Eindruck:
    Ein Mörder geht um und meuchelt seine Opfer mit Würstchenketten. Als der neue Detective Shirman auf die ersten Opfer trifft versucht er den Fall bestmöglich zu lösen, aber immer, wenn er eine der Leichen sieht, muss er sich übergeben und kommt so in seinen Fällen einfach nicht weiter. Als er Hilfe bekommt, geschieht dies in Form des Detective Entoman, der bei all seinen Untersuchungen Shirman scheinbar immer einen Schritt voraus ist. Doch wer steckt hinter den Würstchenkettenmorden? Eine interessante Puzzlejagd beginnt.
    Das Abenteuer von Entoman und Shirman ist nichts für Leute, die logische Geschichten mögen. Dieser Manga strotzt nur so vor Übertreibungen, einer gehörigen Portion schwarzen Humor und vor allem vor Verrücktheit. Da haben wir Polizistinnen, die mit ihren Brüsten das Faxgerät ersetzen, einen Mörder, der angeblich einen Toastkopf hat, einen Ermittler, der eine verrückte Ente zu sein scheint und auch die anderen Protagonisten haben es in sich. Da geht es um einen Ermittler, der seinem Job scheinbar nicht gewachsen ist, einer blauäugigen Psychologin und jeder Menge psychopatischer Mörderclowns, die allesamt doch irgendwie ganz nett daher kommen. Fakt ist, wer diesen Manga liest, der darf weder auf Logik, noch auf wirklichen Geist hoffen. Die Geschichte ist verrückt, aber gleichzeitig auch wieder so genial, dass sie einfach Spaß macht. Es ist eben einmal etwas völlig anderes und wenn man hinter die verrückten Szenen blickt, dann bekommt man dich eine ganz tolle Geschichte, die sogar Sinn ergibt, so verrückt das auch wieder klingen mag. Ich jedenfalls kann den Manga allen einfach nur empfehlen, die etwas zum Schmunzeln, aber auch etwas mit Spannung suchen. So muss ein guter Manga sein.
    Fazit:
    Idee: 4/5
    Charaktere: 4/5
    Emotionen: 3/5
    Spannung: 4/5
    Logik: 2/5
    Zeichnungen: 5/5
    Gesamt: 4/5
    Daten:
    ISBN: 9783842003996
    Sprache: Deutsch
    Ausgabe: Flexibler Einband
    Umfang: 192 Seiten
    Verlag: TOKYOPOP
    Erscheinungsdatum: 09.05.2012
    Weiterlesen

Ausgaben von Manga Madness: Serial Sausage Slaughter

Taschenbuch

Seitenzahl: 192

Besitzer des Buches 1

Update: