Das Rheingold. Martina Gedeck, Bernhard Schütz u.v.a.

Buch von Richard Wagner, Regina Lemnitz, Bernhard Schütz, Martina Gedeck, Weitere s. u.

  • Kurzmeinung

    Hirilvorgul
    Hörspiel mit Wagner-Musik unterlegt - gelungene Umsetzung, aber leider zu kurz (1. von 4 Teilen).

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Das Rheingold. Martina Gedeck, Bernhard Schütz u.v.a.

Vom Kampf der Götter, dem Ringen um ewige Macht und unsterbliche Liebe – Richard Wagners Opernzyklus »Der Ring des Nibelungen« verhandelt die ganz großen Themen und machte ihn schon zu Lebzeiten weltberühmt. In ihm treffen wir auf die Rheintöchter, den Zwerg Alberich, die Walküren und natürlich auf den Helden Siegfried. Sie alle sind dem Wagnerianer wohlbekannt. Doch nun gibt es erstmals Hörspiele, beruhend auf den Libretti, die die opulente Sprachgewalt der Opern in den Vordergrund stellen. Mit einem herausragenden Sprecherensemble hat der rbb etwas Einzigartiges gewagt und die Wagner-Texte aufregend neu entdeckt. Ungekürztes Hörspiel mit Katharina Thalbach, Martina Gedeck, Bernhard Schütz 1 Audio-CD | ca. 0 h 0 min
Weiterlesen

Bewertungen

Das Rheingold. Martina Gedeck, Bernhard Schütz u.v.a. wurde insgesamt 2 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4 Sternen.

(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

  • Hörspiel mit Wagner-Musik unterlegt - gelungene Umsetzung, aber leider zu kurz (1. von 4 Teilen).

    Hirilvorgul

Rezensionen zum Hörbuch

  • Rezension zu Das Rheingold. Martina Gedeck, Bernhard Schütz u.v.a.

    Kurzbeschreibung:
    Vom Kampf der Götter, dem Ringen um ewige Macht und unsterbliche Liebe – Richard Wagners Opernzyklus »Der Ring des Nibelungen« verhandelt die ganz großen Themen und machte ihn schon zu Lebzeiten weltberühmt. In ihm treffen wir auf die Rheintöchter, den Zwerg Alberich, die Walküren und natürlich auf den Helden Siegfried. Sie alle sind dem Wagnerianer wohlbekannt. Doch nun gibt es erstmals Hörspiele, beruhend auf den Libretti, die die opulente Sprachgewalt der Opern in den Vordergrund stellen. Mit einem herausragenden Sprecherensemble hat der rbb etwas Einzigartiges gewagt und die Wagner-Texte aufregend neu entdeckt. (Quelle: Verlagswebsite)
    Autor:
    Diese Produktion greift auf das Libretto von Richard Wagners „Der Ring des Nibelungen“ zurück. Unter der Regie von Regine Ahrem entstand so ein großartiges Hörspiel, dessen Sprecherensemble um Regina Lemnitz, Bernhard Schütz, Martina Gedeck u.v.a. der Wucht von Wagners Bühnenwerk gerecht wird.
    Allgemeines:
    Auftakt einer 4teiligen Hörspiel-Produktion des rbb. Produziert als Kunstkopf-Hörspiel für ein besonderes 3D-Hörerlebnis.
    Erschienen beim Deutschen Audio Verlag im Mai 2022 auf CD (ist aber auch als Download bei audible erhältlich)
    Spieldauer: 1:15 h
    Meine Meinung:
    Kann man Wagners gewaltiges Bühnenwerk von immerhin 16 Stunden Länge in ein Hörspiel umsetzen? Das hat mich schon sehr interessiert und so hab ich bei NetGalley für diesen ersten Teil zugegriffen. Und was soll ich sagen: der rbb mit seinem großartigen Sprecher-Ensemble kann. Entstanden ist eine schöne Fantasy-Erzählung, die von Wagners Musik wunderbar umrahmt wird. Wir begegnen den schönen Rheintöchtern, dem verschlagenen Zwerg Alberich, Wotan und Loge, Freya und den Riesen. Und wer bei Alberichs Gier nach dem Schatz und seinem Ring nicht an Tolkien und Gollum denkt, hat von letzteren wahrscheinlich noch nie etwas gehört. Es ist ein Hörgenuss, der nur einen einzigen Nachteil hat: mit gerade mal 75 Minuten Dauer ist er leider viel zu kurz. Ganz klar, dass ich mir auch die anderen Teile holen muss und dann werde ich mir das Gesamtwerk am Stück anhören: „Der Ring“ an einem Abend – darauf freue ich mich sehr.
    Ob eingefleischte Wagnerianer mit dieser Version leben können, kann ich nicht beurteilen. Auf jeden Fall werden Fantasy-Freunde und Fans der Nibelungen ihre Freude daran haben. Und wer weiß: vielleicht fühlt sich der ein oder andere dann doch auch zu Wagners Oper hingezogen – ich bin auf jeden Fall jetzt noch neugieriger geworden.
    Ganz klare Hörempfehlung und Meiner Meinung nach ist zumindest dieser erste Teil auch für etwas ältere Kinder (so ab 12) durchaus geeignet.
    Fazit:
    Mutig umgesetzte, wunderbare Hörspiel-Produktion und eine gute Gelegenheit, sich Wagners Epos zu nähern.
    Weiterlesen

Ausgaben von Das Rheingold. Martina Gedeck, Bernhard Schütz u.v.a.

Besitzer des Buches 2

Update: