Die Queen 2

Buch von Eva-Maria Bast

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Die Queen 2

Zwischen der Rolle der Königin, Mutter und Ehefrau London, 1956: Die Königin von England und dem Commonwealth, Elizabeth II., hat sich gerade erst in ihre neue Rolle eingelebt, da warten bereits die nächsten Herausforderungen auf sie. Premierminister Anthony Eden bereitet ihr in der Suezkrise große politische Sorgen, die Lage spitzt sich zu. Gleichzeitig werden Prinz Philip immer wieder außereheliche Affären nachgesagt, dabei sollte er doch gerade jetzt unterstützend an der Seite seiner Frau stehen! Als dann auch noch Prinzessin Margaret um den Segen für ihre Heirat mit einem Bürgerlichen bittet, scheint sich der nächste Skandal anzubahnen … Kein anderer britischer Monarch regierte so lange wie Queen Elizabeth II. mit ihren 70 Jahren auf dem Thron. In ihrer zweiten Romanbiografie um die englische Königin beleuchtet SPIEGEL-Bestsellerautorin Eva-Maria Bast die ersten Jahre der Regentschaft von Queen Elizabeth II., welche die junge Monarchin vor eine große Zerreißprobe stellten.
Weiterlesen

Serieninfos zu Die Queen 2

Die Queen 2 ist der 2. Band der Die Queen Reihe. Diese umfasst 3 Teile und startete im Jahr 2022. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2023.

Über Eva-Maria Bast

Eva-Maria Bast wurde 1978 in München geboren. Ihr Vater, der Künstler Alfred Bast, sagte ihr schon damals eine Karriere als Journalistin voraus. Damit sollte er recht behalten. Schon während der Schulzeit schrieb Eva-Maria Bast für eine Lokalzeitung. Mehr zu Eva-Maria Bast

Bewertungen

Die Queen 2 wurde insgesamt 4 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4 Sternen.

(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Die Queen 2

    Interessante Einblicke, jedoch sehr langezogen Die Queen versucht ihre königlichen Verpflichtungen, sowie ihre Familie irgendwie unter einen Hut zu kriegen. Doch so einfach gestaltet sich das nicht und sie steht immer wieder vor dem selben Dilemma. Auf ihren langen Reisen lässt sie ihre Kinder zurück und ist mit ihrem Ehemann Philipp alleine unterwegs. Doch überall wo sie auftaucht ist ihr Jubel und Euphorie garantiert. Sie ist bei den Leuten eine beliebte Persönlichkeit und sie versucht ihre eigenen Interessen während den Reisen zu leben, auch wenn diese völlig gegen den vorgegebenen Zeitplan verstossen. Genau dies macht sie zur sympathischen Persönlichkeit, sich nicht immer ans Protokoll halten und auch ein bisschen spass an ihren Verpflichtungen zu empfinden. Doch den Zugang zu ihrem ältesten Sohn Charles beginnt immer mehr zu bröckeln. Er ist überhaupt nicht glücklich im Internat und wird auch viel gehänselt. Am liebsten würde sie ihn zurückholen, doch da wäre Ärger mit Philipp vorprogrammiert. Während sie ihre königlichen Verpflichtungen hat, kümmert er sich um die Familie und alle Entscheidungen die die Schule der Kinder betreffen fällt in seinen Bereich. Mit ihrer Schwester Margaret pflegt Queen Elizabeth ein inniges Verhältnis und sie fühlt sich verpflichtet sie vor ihrem zukünftigen Ehemann zu warnen, entscheidet sich jedoch dagegen. Ein Fehler?
    Der zweite Teil der Romanbiografie rund um Queen Elizabeth gibt interessante Einblicke in das Leben der Königsfamilie, die einzelnen Passagen sind jedoch teilweise unnötig in die Länge gezogen. Durch dies leidet die Spannung und manchmal muss man sich richtig durch die Seiten quälen, bis es zu einem anderen Situation geht. Der Leser bekommt sehr viele Informationen über das englische Königshaus, deren Ländereien und das Commonwealth. Als Leser empfand ich es sehr gut, das die Autorin am Schluss des Buches vermerkt, was der Realität entspricht und was sie der Geschichte an Ergänzungen zugefügt hat.
    Ich fand die Queen immer eine sehr interessante und sympathische Person. Dieses Buch bestätigt dies auch, sie ist sehr beliebt. Es bricht einem aber das Herz, wenn sie nicht so entscheiden kann, wie sie das am Liebsten würde. Vor allem dann wenn es um ihre Familie geht. Ihr Ehemann Philipp findet sich irgendwie in seiner Rolle zurecht, ist aber nicht wirklich glücklich. Die Verpflichtungen prägen und belasten ihre Ehe.
    Ein Buch mit interessanten Einblicke ins englische Königshaus, jedoch schaden die langgezogenen Passagen der Spannung.
    Weiterlesen

Ausgaben von Die Queen 2

Taschenbuch

Seitenzahl: 416

E-Book

Seitenzahl: 381

Besitzer des Buches 12

  • Mitglied seit 25. März 2005
  • Mitglied seit 3. Januar 2012
  • Mitglied seit 7. Dezember 2019
  • Mitglied seit 30. März 2008
  • Mitglied seit 18. März 2010
  • Mitglied seit 2. November 2014
  • Mitglied seit 2. September 2022
  • MSC

    Mitglied seit 22. Dezember 2022
Update: