Die Wahrheit

Buch von Annika Claaßen

  • Kurzmeinung

    SaintGermain
    Am Ende gibt es viele Überraschungen.
Anzeige

Bewertungen

Die Wahrheit wurde bisher einmal bewertet.

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Die Wahrheit

    Xenia Müller zieht jedes Jahr aufs neue mit ihrem alleinerziehenden Vater in ein anderes Land um. In jeder neuen Schule spielt sie eine andere Rolle. Als sie in ein kleines Dorf in Deutschland ziehen, wünscht sich Xenia nichts mehr, als nicht mehr umziehen zu müssen. Dazu trägt auch bei, dass sie keine Rolle spielen will und sich sofort mit Juliana anfreundet. Auch mit dem Bad Boy Damon trifft sie sich öfters. Da kommt sie auf die Idee einen Blog zu schreiben mit Gerüchten über ihre MitschülerInnen, die sie sich selbst ausdenkt. Doch plötzlich übernimmt jemand anderes den Blog und postet gefährliche Wahrheiten, die auch zum Tod führen.
    Das Cover des Buches ist nur allzu passend; es zeigt (am neuesten Cover) ein Mädchen, das sich den Finger vor den Mund legt. Und hier geht es eben über Geheimnisse. Es ist absolut gut gemacht.
    Der Schreibstil der Autorin ist hervorragend; Charaktere und Orte werden bildhaft dargestellt.
    Auch dass das Buch in Blog-Form von Seiten der Hauptprotagonistin geschrieben ist, finde ich toll.
    Der Plot ist ausgezeichnet gewählt; die Spannung das ganze Buch über auf hohem Niveau - und das obwohl man (scheinbar) als Leser den Täter eigentlich sehr schnell identifizieren kann. Allerdings hat das Buch dann noch einige Überraschungen bereit. So könnte man sagen, die Story hat 3 verschiedene Enden, die dann aber am Ende in eine Wahrheit münden. Denn mit jedem (scheinbaren) Tod der Hauptprotagonistin ist sich der Leser nicht mehr sicher, was jetzt stimmt. Insofern sind auch Stellen, die jemanden als Logikfehler auffallen, nicht wirklich wichtig (z.B. Wie schafft es ein Jugendlicher jemanden im Gefängnis zu töten, ohne dass er erwischt wird?). Denn was ist schon die Wahrheit oder Realität? Das erfährt der Leser ganz zum Schluss. Obwohl es am Ende dann schon etwas verwirrend werden kann, kann ich dafür nur die Höchstpunkte vergeben, denn letztlich löst sich alles (oder zumindest das meiste) auf.
    Fazit: Toller Psychothriller, der mit der Wahrheit spielt. 5 von 5 Sternen
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Die Wahrheit

Taschenbuch

Seitenzahl: 216

Update: