Grabesruhe

Buch von Rudolf Jagusch

Bewertungen

Grabesruhe wurde bisher einmal bewertet.

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Grabesruhe

    Der Ermittler Tries ist nach dem Unfall seines Kollegen der Meinung er braucht eine Auszeit und begibt sich in sein Elternhaus um abzuschalten und dies zu renovieren.
    Kaum angekommen wird er von einer Bewohnerin des kleinen Dörfchens um Hilfe gebeten. Einige ältere Menschen starben und das scheint nicht am Alter zu liegen. Zudem bekommt Tries noch Besuch von seiner Tochter, die sich bei ihm einquartiert. Die erwünschte Ruhe hat er sich anders vorgestellt. Nun ist er wieder in Ermittlungen und begibt sich mit Charlotte, die ihn um Hilfe gebeten hat auf der Spur nach einem evtl. Verbrechen. Sieht Charlotte Gespenster oder ost an ihren Verdächtigungen etwas dran?. Tries begibt sich auf Spurensuche. Was er allerdings findet, hätte er sich so auch nicht gedacht.
    Mir hat die Geschichte und die Charaktere richtig gut gefallen. Kurze Kapitel und man lernt die Charaktere und auch einige ihrer Eigenarten kennen und lieben. Gerne mehr davon.
    Tries ist ein richtig angenehmen Mensch. Ich musste teilweise echt schmunzeln. Er lässt nicht locker wenn er sich mal festgebissen hat, aber auf eine ganz charmante Art.
    Weiterlesen

Ausgaben von Grabesruhe

E-Book

Seitenzahl: 267

Besitzer des Buches 2

Update: