Einführung in die Wasserchemie

Buch von Georg Schwedt

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Einführung in die Wasserchemie

Vom globalen Wasserkreislauf bis zur Zusammensetzung von Mineralwasser: Diese Einführung in die Chemie des Wassers erklärt dem Umgang mit und die Analyse von Wasser in allen seinen Erscheinungsformen.
Weiterlesen

Bewertungen

Einführung in die Wasserchemie wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Einführung in die Wasserchemie

    Klappentext
    Eine leicht verständliche Übersicht zu Wasser in all seinen Erscheinungsformen und deren Bedeutung für Mensch und Natur
    Diese Einführung vermittelt ein umfassendes Bild der Ressource Wasser, angefangen vom natürlichen Wasserkreislauf und den zahlreichen Stofdkreisläufen, die daran gekoppelt sind, über die verschiedenen Wasserarten und deren Inhaltsstoffe bis hin zur Analyse und technischen Aufbereitung von Wasser für die Nutzung durch Menschen. Der Autor versteht es dabei, die geologischen, chemischen, biologischen, technologischen und rechtlichen Aspekte der Wassernutzung im Zusammenhang darzustellen.
    Ein Schwerpunkt des Buchs liegt auf den Wasserinhaltsstoffen und deren Nachweis in den unterschiedlichen Wasserarten, vom Trinkwasser bis zum Abwasser und vom Grundwasser bis zum Meerwasser. Gängige Verfahren der Aufbereitung und Reinigung von Wasser werden ebenso erläutert, wie die Anforderungen an Heil- und Mineralwässer.
    Dieses Grundlagenbuch ist ein perfekter Einstieg für alle, die sich in Ausbildung und Beruf mit dem Thema Wasser befassen und mehr über seine Herkunft und sein Verhalten erfahren möchten.
    Eigene Beurteilung
    Wasser ist eines der wichtigsten Moleküle für den Erhalt von Flora und Fauna auf unserem Planeten. Darum sollte man schon das ein oder andere darüber wissen. Herr Professor Schwedt weiß eine Menge darüber.
    Und so erläutert er zunächst einmal hydrologische Grundlage wie verschiedene Modelle um Wasserkreisläufe und dem Vorkommen von Wasser auf diesem Planeten. Dann geht es um die damit verbundenen Stoffkreisläufe und die verschiedenen Wasserinhaltstoffe.
    Nach einer Darstellung der verschiednen Wasserarten folgen dann solche zur Wasseranalyse und zur Wasseraufbreitung. Das Buch schließt mit der Vorstellung zweier Wassermuseen ab.
    Neben all diesen Dingen geht es aber auch auch um rechtliche Hintergründe der Arbeit mit Wasser in seinen verschiedenen Erscheinungen. Dabei werden auch viele historische Regeln angesprochen, was stellenweise interessant ist, dann aber auch wieder überaus trocken.
    Viele - zum Teil nur vage relevante - Darstellungen historischer Hintergründe lockern die eher drögen Ausführungen zu etwa Ionisierungen and verschiedenen Stoffen im Wasser ein wenig auf. Und es gibt eine Menge Illustrationen des Geschriebenen.
    Insgesamt ist dies wirklich ein Titel für Spezialisten und solche die es werden wollen. Auch wenn man aus den historischen Darstellung einiges Interessantes lernen kann. Außerdem stören die gelegentlichen inhaltliche Dopplungen ein wenig.
    Weiterlesen
Anzeige

Besitzer des Buches 1

Update: