Disney Cruella: Hello, wildes Herz!

Buch von Maureen Johnson

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Disney Cruella: Hello, wildes Herz!

Bevor sie zu Cruella de Vil wird, rennt die Teenagerin Estella mit ihren besten Freunden und kleinkriminellen Partnern Horace und Jasper durch die Straßen von London. Als eine zufällige Begegnung Estella in die Welt der jungen, reichen und berühmten Menschen katapultiert, beginnt sie sich zu fragen, ob sie für mehr bestimmt ist. Aber was ist der Preis dafür, mit der schnellen Masse mitzuhalten – und ist es ein Preis, den Estella zu zahlen bereit ist?
Weiterlesen

Bewertungen

Disney Cruella: Hello, wildes Herz! wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Disney Cruella: Hello, wildes Herz!

    Cruellas Vorgeschichte
    Ich war sehr gespannt auf diesen Roman, bin ich doch großer Disney Fan und die Vorgeschichte der Bösewichtin Cruella hat mich vom Klappentext direkt angesprochen.
    Die Geschichte beginnt mit der 16-Jährigen Cruella, welche mit ihren Freunden Horace und Jasper in London lebt und sich dort mit kleinkriminellen Tätigkeiten über Wasser hält.
    Estella hat eine Leidenschaft für Mode und ihr großer Traum ist es Designerin zu werden. Dieser Traum rückt in greifbare Nähe, als sie sich mit den reichen und vornehmen Leuten Londons anfreundet.
    Der Schreibstil ist schön und abwechslungsreich. Es ist ein schöner Roman über Freundschaft, Talente und Leidenschaften, Einsamkeit und wie sehr einen die Gesellschaft und der Einfluss anderer Menschen beeinflussen und verändern können. Aus dem doch recht einfachen Mädchen Estella mit den großen Träumen wird nach und nach Cruella, welche vom Ehrgeiz gepackt sich nun in eine andere Richtung entwickelt. Dies finde ich im Buch sehr gut beschrieben. Man kann gut nachvollziehen wie sich aus Estella mit der Zeit Cruella entwickelt.
    Das Cover ist mir persönlich etwas zu "bunt" und ausgefallen. Wobei dies auf der anderen Seite auch wieder zur ausgefallen Cruella passt.
    Was für mich ein großer Mangel der Geschichte ist, das die Nebencharaktere alle recht blass und farblos sind und auch im Laufe der Geschichte bleiben. Auch ist der Schreibstil recht "einfach" und man merkt das es sich doch an jüngere Leser richtet. Auch fehlt der Geschichte etwas die Tiefe und sie plätschert stellenweise recht oberflächlich dahin. Ich hätte mir etwas mehr erwartet.
    Weiterlesen
Anzeige
Update: