Die dunklen Sommer

Buch von Miranda Beverly-Whittemore

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Die dunklen Sommer

Die Teenagerin Saskia ist einsam und fragil. Doch als sie im »Zuhause« eintrifft, einer Kommune an einem See in Maine, schenkt ihr die Atmosphäre dort, der Duft des selbstgebackenen Sauerteigbrotes, die nächtlichen Rufe der Wasservögel und die Freude beim Sammeln wilder Pilze auf dem feuchten Waldboden das Gefühl, angekommen zu sein. Und endlich findet sie in den vier anderen Jugendlichen, die mit ihren Familien in »Zuhause« leben, Freunde und fühlt sich zugehörig. Doch vor allem zieht Abraham sie in seinen Bann, der charismatische Anführer der Kommune, der für sie bald ihr Fixstern wird. Zwei Jahrzehnte später lebt sie zurückgezogen in ihrem großen Haus in Connecticut. Doch das ruhige Leben, das sie sich sorgsam aufgebaut hat, wird jäh erschüttert von einer Serie von Drohbriefen: Sie und ihre Jugendfreunde sollen nach Maine zurückkehren – andernfalls würde ihr gemeinsames Geheimnis, die Schuld, mit der sie sich damals in einem verzweifelten Akt, ihr »Zuhause« zu retten, beladen hatten, ans Licht gebracht … Wie weit sind wir bereit zu gehen, um unsere Geheimnisse zu bewahren und uns selbst zu schützen? Miranda Beverly-Whittemores packender Roman erzählt von einer alten Schuld und einer kompromisslosen Gemeinschaft, die fünf junge Menschen zu einer unumkehrbaren Tat treibt.
Weiterlesen

Bewertungen

Die dunklen Sommer wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

  • Gemeinsam allein. Kindheitstraumata. Perspektivenwechsel. Schwerfällig.

    Sweatpie

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Die dunklen Sommer

    Gemeinsam & Allein
    Tiefe Schatten der Kindheit holen Sie ein...
    "Die dunklen Sommer " von der Schriftstellerin Miranda Beverly-Whittemore.
    Sie wurde im Senegal geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Brooklyn New York/ USA. 2007 wurde sie für ihren Roman "Bittersweet" mit dem
    Janet Heidinger Kafka Prize ausgezeichnet.
    Deutsche Übersetzung wurde von Anke Burger erarbeitet.
    Verlag: INSEL
    Zum Inhalt:
    Saskia verliert ihren geliebten Bruder. Um die Familie zu stützen, wird sie nach "Zuhause"einer kleine Ortschaft in Maine, verbracht.
    Mehrere kleine Hütten liegen einsam an einem See.
    Diese kleine eingeschworene Gemeinschaft weist sämtliche Merkmale einer Sekte, auf.
    Als Erwachsene lebt Saskia sehr zurückgezogen in Connecticut.
    Ihre Kindheitsfreunde von damals leben in aller Welt verstreut.
    Eines Tages erhält Saskia einen Drohbrief, der sie und ihre besten 4 Freunde aus "Zuhause" zwingt, nach Maine zurückzukehren.
    Sollten sie der Aufforderung nicht nachkommen, wird das gemeinsame alte & wohlgehütete Geheimnis rund um eine große Schuld, offenbart werden...
    Mein persönlicher Leseeindruck
    Das Titelbild zeigt ein kleines Haus an einem abgelegenem See umgeben von einem dunklen Wald.
    Erzählstil, Aufbau, Werkzeuge etc.:
    Der Schreibstil ist sehr ungewöhnlich & zumindest zu Beginn schwer lesbar.
    In der Erzählung kommt es zu häufigen Wechsel zwischen Sichtweise und agierenden Charakteren.DIe agierenden Personen werden detailliert vorgestellt & sorgsam aufgebaut.
    Die Kapiteleinteilungen wurden ebenfalls ungewöhnlich ausgearbeitet.
    Bei einem Großteil, umfasst dieses nur wenige Zeilen & sind somit äußerst kurz geraten.
    Durch den häufigen Perspektivenwechsel ist es jedoch mitunter anstrengend der Geschichte zu folgen und die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen.
    Zusammenfassung:
    Die Schreibweise ist sehr ungewöhnlich & fordert mitunter große Aufmerksamkeit vom Leser.
    Der Schwerpunkt liegt auf Saskias seelischem Kindheits-Martyrium &
    dessen einschneidene Wirkung auf ihr Erwachsenenleben, ihre Lebensquaiität & soziales Umfeld.
    Fazit:
    Obschon die Geschichte sehr interessant ist und handwerklich aus der "Norm" fällt, ist sie schwer lesbar & und so manches Mal verwirrend.
    Aufgrund der ungewöhnlichen Erzählweise kann sich ein Momentum nur schleppend entwickeln.
    Fazit:
    Ich vergebe an diesen Roman gute 3,5* Lesesterne.
    Die deutsche Übersetzung ist, trotz dem ungewöhnlichem Erzählstil sehr gut gelungen.
    Die äußere Covergestaltung wurde passend zu der Erzählung ausgewählt und vermittelt die "düstere" Emotion, hinter den Geschehnissen.
    Eine stringentere Erzählweise wäre von Vorteil gewesen.
    Format: elektr. & Paperback
    ISDN: 978-3458682479
    Veröffentlichung in Deutschland am: 21.Nov. 2022
    Vielen Dank für das Leseexemplar.
    Weiterlesen
Anzeige
Update: