Unlearn Patriarchy: Mit Beiträgen von Madeleine Alizadeh, Teresa Bücker, Kübra Gümüşay, Emilia Roig,

Buch von Madeleine Alizadeh (dariadaria), Teresa Bücker, Kübra Gümüsay, Dr. Friederike Otto, Weitere s. u.

  • Kurzmeinung

    bikesbooksboulders
    Wichtige Botschaft, aber für mich nicht gut vorgetragen
  • Kurzmeinung

    Enigmae
    Viel wichtiger Input, aber als Sammelsurium konnten mich nicht alle Beiträge überzeugen

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Unlearn Patriarchy: Mit Beiträgen von Madeleine Alizadeh, Teresa Bücker, Kübra Gümüşay, Emilia Roig,

Obwohl wir inzwischen im 21. Jahrhundert leben, herrscht noch immer das Patriarchat. Warum zur Hölle ist das so? Und was kann jede: r persönlich dazu beitragen, die häufig unbewussten toxischen Strukturen zu erkennen und aufzulösen? Dieser Sammelband mit bekannten Autor:innen bietet Hilfestellung. Sich gegen das Patriarchat zur Wehr zu setzen, ist besonders im Alltag schwierig. Denn Vieles ist uns so vertraut, dass wir es gar nicht hinterfragen. Sogar bekennende Feminist:innen tappen immer wieder in die gleichen Fallen. Wir schließen Frauen durch Sprache aus, folgen veralteten Vorstellungen von einer glücklichen Kleinfamilie inklusive traditionellen Rollenbildern. Oder wir passen uns männergemachten und kapitalistischen Strukturen an, wenn wir im Beruf erfolgreich sein wollen. Die Beitragenden der Anthologie UNLEARN PATRIARCHY berichten von ihren Erfahrungen und spüren eigenen fatalen Denkmustern nach. Sie zeigen, wie über alle Gesellschaftsbereiche hinweg von Sprache und Liebe über Arbeit bis hin zu Politik, Bildung oder Identität die patriarchalen Handlungsmuster gebrochen werden können und ein besseres Leben für alle möglich wird. »Große strukturelle Denkhindernisse werden in diesem Buch von klugen Köpfen analysiert. Sie helfen zu verlernen, was Gegenwart und Zukunft zerstört!« Luisa Neubauer
Weiterlesen

Bewertungen

Unlearn Patriarchy: Mit Beiträgen von Madeleine Alizadeh, Teresa Bücker, Kübra Gümüşay, Emilia Roig, wurde insgesamt 4 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,5 Sternen.

(1)
(1)
(2)
(0)
(0)

Meinungen

  • Wichtige Botschaft, aber für mich nicht gut vorgetragen

    bikesbooksboulders

  • Viel wichtiger Input, aber als Sammelsurium konnten mich nicht alle Beiträge überzeugen

    Enigmae

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Unlearn Patriarchy: Mit Beiträgen von Madeleine Alizadeh, Teresa Bücker, Kübra Gümüşay, Emilia Roig,

    Ich habe in den letzten Monaten bemerkt, dass mich dieses Thema immer mehr beschäftigt. Sicherlich, weil ich mir überlege, ob und wie unsere Tochter durch die althergebrachten Strukturen und Denkweisen in ihren Plänen eingeschränkt werden wird. Vielleicht hat mich deshalb die Aussage, dass wir das Patriarchat oft unbewusst verinnerlicht haben, getriggert. Mir selbst fallen hauptsächlich immer wieder Aussagen, aber auch Verhaltensweisen von mir, aber auch um mich herum auf, die diese Aussage bestätigen.
    Deshalb habe ich mich über die Möglichkeit, von fünfzehn Frauen nicht nur ihre Sichtweisen zu jeweils einem anderen Thema zu lesen, sondern auch Lösungsansätze aufgezeigt zu bekommen, gefreut. Und ja: ich konnte das meiste von dem, was ich gelesen habe, durchaus nachvollziehen. Auch wenn ich stellenweise den Eindruck hatte, als ob die Autor*innen nur die Extreme geschildert haben und nicht die Facetten dazwischen. Deshalb hatte ich den Eindruck, dass ich beim Lesen permanent angefahren werde.
    Und genau das macht es mir so schwer, das Buch zu bewerten. Das, was gesagt wurde, ist richtig und wichtig. Aber die Art, wie es gesagt wurde, ist eine Art, bei der ich fast schon automatisch auf Abwehr gehe. Trotzdem habe ich gerade heute gemerkt, dass ich einen der mitgenommenen Denkanstöße, heute direkt umgesetzt habe. Manchmal muss man eben nicht den Boten mögen, sondern es geht um die Botschaft. Trotzdem kann ich bei einem Buch die beiden eben nicht trennen, deshalb reicht es nicht für mehr als für einen durchschnittlichen Eindruck.
     
    Weiterlesen

Ausgaben von Unlearn Patriarchy: Mit Beiträgen von Madeleine Alizadeh, Teresa Bücker, Kübra Gümüşay, Emilia Roig,

Hardcover

Seitenzahl: 320

E-Book

Seitenzahl: 321

Besitzer des Buches 6

Update: