Blutmond: Harry Hole ermittelt

Buch von Jo Nesbø

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Blutmond: Harry Hole ermittelt

Er ist am Boden. Er hat nichts zu verlieren. Harry Hole – unerbittlich wie nie. In Oslo werden zwei Mädchen ermordet. Beide waren auf dem Fest eines bekannten Immobilienmaklers. Kommissarin Katrine Bratt möchte den norwegischen Spezialisten für Mordserien anfordern, doch die oberen Etagen der Polizei wollen nicht mit Harry Hole arbeiten. Der Makler hat weniger Skrupel und fragt Hole als privaten Ermittler an. Hole schlägt ein. Nach der Ermordung seiner Frau Rakel hat er alle Brücken hinter sich abgebrochen. In Los Angeles trinkt er sich als einer der zahllosen Obdachlosen zu Tode. Hin und wieder hilft er einer älteren Filmdiva, Lucille, die einem Drogenkartell eine Million Dollar schuldet. Das Geld, das er für die Lösung des Falls bekommt, soll Lucilles Weg in die Freiheit sein. Das Kartell gibt ihm zehn Tage. Hole reist nach Oslo, sucht sich ein Team, bestehend aus einem Kokain-dealendem Schulfreund, einem korrupten Polizisten und einem schwer an Krebs erkrankten Psychologen. Die Zeit läuft, und die Wettervorhersage verspricht einen Blutmond für Oslo.
Weiterlesen

Serieninfos zu Blutmond: Harry Hole ermittelt

Blutmond: Harry Hole ermittelt ist der 13. Band der Kommissar Harry Hole Reihe. Sie umfasst 13 Teile und startete im Jahr 1997. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2022.

Über Jo Nesbø

Einer der bekanntesten und renommiertesten Autoren skandinavischer Kriminalliteratur, der Norweger Jo Nesbø, wurde 1960 in Oslo geboren. Bereits sein Debütroman "Der Fledermausmann" wurde 1997 nicht nur mit dem heimischen Riverton-Preis ausgezeichnet, sondern ein Jahr später auch als bester Kriminalroman mit dem skandinavischen Krimipreis. Mehr zu Jo Nesbø

Bewertungen

Blutmond: Harry Hole ermittelt wurde bisher einmal bewertet.

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Blutmond: Harry Hole ermittelt

    Mit "Blutmond" legt Jo Nesbo bereits den 13. Band seiner Reihe um den "etwas anderen" Ermittler Harry Hole vor.
    Und auch, wenn es zunächst widersprüchlich erscheinen mag: Der Name Harry Hole steht für Beständigkeit. Harry Hole stürzt ab. Und Harry Hole kehrt zurück. Kaputter denn je. Besser denn je.
    Also alles wie immer. Und doch alles anders.
    Denn diesmal arbeitet Harry nicht direkt für die Polizei, sondern wird von einem Mann engagiert, der mitten im Fokus der Ermittlungen in einem Mordfall (Serienmord?) steht.
    In Oslo werden zwei junge Frauen ermordet. Zunächst die einzige Verbindung zwischen beiden: Sie haben vor ihrem Verschwinden an einer Party des Immobilienmaklers Markus Roed teilgenommen.
    Harry stellt sein eigenes, etwas kurioses Ermittlerteam zusammen, bestehend aus einem krebskranken Psychologen, einem korrupten Polizisten und einem kokaindealenden Schulfreund. Mit dem Ziel, den Mörder seiner gerechten Strafe zuzuführen, sei es nun Markus Roed oder nicht.
    Nach etwas gemächlichem Beginn nimmt der Fall schnell an Fahrt auf. Nesbo versteht es mal wieder meisterhaft, immer wieder neue Fährten zu legen und Polizei, Team Harry und natürlich mich als Leser zu verwirren.
    Nichts für Zartbesaitete... manche Szenen sind recht heftig. Aber durchhalten lohnt sich, denn das Ende ist dann doch ganz anders als erwartet...
    Ein echter Pageturner! Und wohl hoffentlich nicht der letzte Hole.
    Ich jedenfalls warte schon gespannt auf den nächsten Band.
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Blutmond: Harry Hole ermittelt

Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 560

Besitzer des Buches 3

  • Rob

    Mitglied seit 23. Mai 2019
  • Mitglied seit 15. September 2014
  • Mitglied seit 16. November 2018
Update: