Der Winzerhof: Die goldenen Jahre

Buch von Linda Winterberg

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Der Winzerhof: Die goldenen Jahre

Wiesbaden, 1956: Die Sektkellerei Herzberg läuft gut, Henni und ihr Mann Georg können expandieren. Bille hat sich von einem Schicksalsschlag erholt und in einen Schauspieler verliebt. Als sie feststellt, dass sie schwanger ist, wird ihre junge Liebe auf die Probe gestellt. Lisbeth, die frisch getrennt ist, lernt einen neuen Mann kennen und ahnt nicht, dass er etwas im Schilde führt. Es kommt zu einem Zerwürfnis der Schwestern – bis zu dem Tag, der ihr Leben auf den Kopf stellt und die Zukunft der Sektkellerei bedroht.
Weiterlesen

Serieninfos zu Der Winzerhof: Die goldenen Jahre

Der Winzerhof: Die goldenen Jahre ist der 3. Band der Winzerhof Reihe. Sie umfasst 3 Teile und startete im Jahr 2022. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2023.

Über Linda Winterberg

Die Autorin Linda Winterberg entführt die Leser in ihren historischen Romanen ins Zeitalter des frühen bis mittleren 20. Jahrhunderts. Hinter dem Pseudonym verbirgt sich Nicole Steyer, die auch Bücher unter den Namen Anke Petersen und Anna Liebig veröffentlichte. Mehr zu Linda Winterberg

Bewertungen

Der Winzerhof: Die goldenen Jahre wurde bisher einmal bewertet.

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Der Winzerhof: Die goldenen Jahre

    Über die Autorin (Amazon)
    Hinter Linda Winterberg verbirgt sich Nicole Steyer, eine erfolgreiche Autorin historischer Romane. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern im Taunus. Im Aufbau Taschenbuch und bei Rütten & Loening liegen von ihr die Romane »Das Haus der verlorenen Kinder«, »Solange die Hoffnung uns gehört«, »Unsere Tage am Ende des Sees«, »Die verlorene Schwester«, »Für immer Weihnachten«, »Die Kinder des Nordlichts« sowie die große Hebammen-Saga »Aufbruch in ein neues Leben«, »Jahre der Veränderung«, »Schicksalhafte Zeiten« sowie »Ein neuer Anfang« und der erste Band der Winzerhof-Saga »Das Prickeln einer neuen Zeit« vor.
    Produktinformation (Amazon)
    ASIN ‏ : ‎ B09XVMQTFN
    Herausgeber ‏ : ‎ Aufbau Digital; 1. Edition (16. Januar 2023)
    Sprache ‏ : ‎ Deutsch
    Dateigröße ‏ : ‎ 1040 KB
    Seitenzahl der Print-Ausgabe ‏ : ‎ 318 Seiten
    Schönes Finale
    Wir schreiben das Jahr 1956. In der Sektkellerei Herzberg läuft es so gut, dass Henni und Georg sogar expandieren können. Bille geht es wieder besser und sie hat sich in einen Schauspieler verliebt. Dann wird sie schwanger und ihre Liebe wird auf die Probe gestellt. Lisbeth lernt einen Mann kennen und merkt nicht, dass er nicht ganz geheuer ist. Zwischen den Schwestern kommt es zu einem Zerwürfnis und zu dem Tag, der ihr Leben umkrempelt und ihre Zukunft bedroht.
    Meine Meinung
    Das Buch ließ sich sehr gut lesen, denn es gab nichts, wie z. B. Unklarheiten im Text, was meinen Lesefluss gestört hätte. Im Gegensatz zu dem mittleren Band gefiel mir dieser wieder besser, denn es zog sich nichts irgendwie in die Länge. Genauer gesagt, war es sofort spannend. In die Geschichte bin ich gut hineingekommen und konnte mit den Protagonisten mitfühlen. Die Schwestern Herzberg traf ein schwerer Schlag und ich konnte mit ihnen mitfühlen. Was das war, das soll der geneigte Leser (womit auch die Leserinnen gemeint sind), selbst herausfinden. Es ging teilweise turbulent zu und die Ereignisse überschlugen sich. Ja, es ist in diesem Buch viel passiert. Es war spannend, hat mich richtig gefesselt und sehr gut unterhalten. Das Nachwort gibt ein paar Erklärungen, zwar nicht ganz so, wie ich es mir wünsche, aber doch so, dass ich einigermaßen zufrieden bin. Ein Personenverzeichnis, und damit die Angabe, was bzw. ob historische Personen in dem Buch erwähnt werden, hätte ich besser gefunden. Aber durch das Nachwort wird man doch ein bisschen aufgeklärt, so dass es dieses Mal keinen Punktabzug gibt. Ich empfehle dieses Buch gerne weiter und vergebe die volle Bewertungszahl.
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Der Winzerhof: Die goldenen Jahre

Taschenbuch

Seitenzahl: 400

E-Book

Seitenzahl: 318

Update: