Wir am Meer

Buch von Nina Resinek

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Wir am Meer

Regel Nr. 1 für einen Urlaub mit Freunden: Verlieb dich nie in den Gastgeber! Ein Sommer in den Hamptons, das klingt nach Strand, Eiscreme und Badevergnügen. Die Realität, in der Anna im Urlaub mit der Familie ihrer Schwester und deren Freunden gelandet ist, sieht leider anders aus. Annas Urlaubsbegleiter zanken über alles: ob die Kinder beim Essen fernsehen dürfen, ob rohe Zucchini giftig und Pools gefährlich sind. Allein ihr Gastgeber, der attraktive Bestseller-Autor Kilian Brand, hält sich aus allem heraus. Keiner der Gäste weiß so recht, warum er sie in das traumhafte Haus am Strand eingeladen hat. Anna will der Sache mit detektivischem Geschick auf den Grund gehen. Dabei ist es allerdings nicht gerade hilfreich, dass sie in Kilians Nähe nicht klar denken kann ...
Weiterlesen

Bewertungen

Wir am Meer wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Wir am Meer

    Inhalt:
    Regel Nr. 1 für einen Urlaub mit Freunden: Verlieb dich nie in den Gastgeber!
    Ein Sommer in den Hamptons, das klingt nach Strand, Eiscreme und Badevergnügen. Die Realität, in der Anna im Urlaub mit der Familie ihrer Schwester und deren Freunden gelandet ist, sieht leider anders aus. Annas Urlaubsbegleiter zanken über alles: ob die Kinder beim Essen fernsehen dürfen, ob rohe Zucchini giftig und Pools gefährlich sind. Allein ihr Gastgeber, der attraktive Bestseller-Autor Kilian Brand, hält sich aus allem heraus. Keiner der Gäste weiß so recht, warum er sie in das traumhafte Haus am Strand eingeladen hat. Anna will der Sache mit detektivischem Geschick auf den Grund gehen. Dabei ist es allerdings nicht gerade hilfreich, dass sie in Kilians Nähe nicht klar denken kann ...
    Rezi:
    Witziger Roman über Liebe, Vertrauen, Fürsorge und Loslassen
    Einen Urlaub am Meer quasi geschenkt bekommen, wer wünscht sich das nicht? Doch warum eigentlich? Was ist der Beweggrund von Kilian? Anna versucht hinter sein Geheimnis zu kommen, wenn da nicht diese Anziehung zwischen ihnen wäre. Schafft sie es dennoch? Steht am Ende eben dieses Geheimnis zwischen den beiden? Oder haben sie die Kraft und Größe allen Streitereien und Widrigkeiten zu trotzen?
    Nina Resinek liefert hier, passend zur Urlaubszeit, einen lockeren Roman, über Sommer, Sonne, Meer, Liebe, Freundschaft, Vertrauen und Glück, aber auch Einsamkeit, Eifersucht, Unverständnis und Untreue.
    Die Figuren in „Wir am Meer“ sind grundverschieden angelegt. Von sympathisch, liebevoll über arbeitssüchtig, bis gedankenlos, überzogen und extrem nervig ist so gut wie alles vorhanden. Als Leser konnte ich mich über die Vielfalt der Persönlichkeiten nur freuen.
    Schwierig waren für mich nur jene Passagen, an denen ich die Handlungsweisen der Figuren aufgrund ihrer Eigenheiten (Überfürsorge) oder meiner persönlichen Einstellung zu Situation (zB. Kinder am Pool) nicht nachvollziehen konnte und manchmal sogar als unrealistisch empfand.
    Doch dem Lesevergnügen kommen der flüssige Schreibstil der Autorin und die witzigen Szenen entgegen. Immer wieder durfte ich lächelnd den Kopf schütteln.
    Ebenfalls gefallen hat mir die sichtbare Entwicklung von Anna. Sie ist von einem jungen Mädchen zu einer jungen Frau gewachsen. Auch an andere Figuren bemerkt man Veränderungen, aber nicht so stark wie bei Anna.
    Zusammenfassend hat mir das Buch gut gefallen, auch wenn ich froh bin keine Johanna in meinem näheren Umfeld zu haben.
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Wir am Meer

Taschenbuch

Seitenzahl: 368

E-Book

Seitenzahl: 359

Besitzer des Buches 2

Update: