Kanojo mo Kanojo: Gelegenheit macht Liebe 1

Buch von Hiroyuki

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Kanojo mo Kanojo: Gelegenheit macht Liebe 1

Naoya Mukai ist schon seit der Grundschulzeit in die hübsche Saki verliebt. Und nun, in der Oberschule, erwidert sie endlich seine Gefühle! Naoya ist überglücklich! Doch dann kommt plötzlich die süße Nagisa auf ihn zu und gesteht ihm ihre Liebe. Naoya findet sie so süß, dass er beschließt, auch mit ihr auszugehen! Was wird Saki nur zu seiner Entscheidung, zweigleisig zu fahren, sagen …?
Weiterlesen

Bewertungen

Kanojo mo Kanojo: Gelegenheit macht Liebe 1 wurde insgesamt 2 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4 Sternen.

(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Kanojo mo Kanojo: Gelegenheit macht Liebe 1

    Naoya ist schon ewig in Saki, ein Mädchen aus seiner Schule, verliebt. Als die beiden endlich zusammenkommen, schwebt er im siebten Himmel. Doch dann begegnet er Nagisa, die ihm ihre Liebe gesteht. Naoya ist leicht verzweifelt. Denn Nagisa findet er auch süß. Und jetzt? Muss er sich entscheiden? Oder nicht?
    Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, habe ich ein witzigen Manga erwartet, mit einer interessanten Liebesgeschichte. Naja, das Buch entspricht nicht wirklich meiner Vorstellung. Hier geht es um eine Dreierbeziehung, das merkt man, meiner Meinung nach, nicht so ganz im Klappentext. Ich dachte, hier geht es speziell darum, das Naoya sich entscheiden muss.
    Das Buch ist toll gestaltet von innen. Auch das Cover gefällt mir. Und die Geschichte war schon interessant, hat nur nicht so meinen Geschmack getroffen. Warum es trotzdem 4 Sterne bekommen hat, liegt daran, das es total witzig war. Ich hab viel gelacht.
    Die drei Charaktere, sind mir ehrlich gesagt, alle nicht ganz sympathisch. Am meisten mochte ich Saki. Naoya fand ich nicht so nett. Einige seiner Entscheidungen fand ich seltsam. Auch Nagisas Handlungen konnte ich oft nicht nachvollziehen. Was ich allerdings gut fand, war das es am Ende Steckbriefe zu den dreien gibt. Wo man beispielsweise erfährt, das Nagisa, Saki und Naoya fünfzehn Jahre alt sind.
    Die ganze Atmosphäre in der Geschichte ist etwas abgedreht.
    Als kurze Info, das hier ist übrings der erste Band, einer Manga-Reihe. Von der es mindestens sechs Bücher geben wird. Sehr wahrscheinlich aber noch mehr. Bisher sind fünf erschienen.
    Empfehlenswert ist das Buch für alle, die Dreierbeziehungen und Mangas mögen.
    Weiterlesen

Besitzer des Buches 1

  • Mitglied seit 10. Februar 2017
Update:

Anzeige