Erdschwarz

Buch von Tove Alsterdal

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Erdschwarz

Der zweite Fall in der skandinavischen Bestsellerreihe um Polizistin Eira Sjödin In der kleinen Minenstadt Malmberget reißt der Erdboden auf und verschluckt ein Haus nach dem anderen. Die letzten Bewohner weigern sich noch, ihre Häuser zu verlassen, als zwei Arbeiter in einem Keller einen zu Tode verängstigten Mann finden. Warum er dort festgehalten wurde, weiß er nicht. Im 700 Kilometer entfernten Ådalen ermittelt Eira Sjödin unter der Leitung ihres Chefs GG das Verschwinden eines Mannes, dessen Ex-Frau ihn vermisst gemeldet hat. Bisher vergeblich. Weiter nördlich, in den Wäldern um Offersjön, macht eine Fotografin Bilder von einem verlassenen Haus und erschrickt, als sie die Fotos ein paar Wochen später entwickelt: Auf einem ist eine Hand hinter einem Kellerfenster zu sehen, auf dem nächsten ist sie verschwunden. Als die Frau zu dem Haus zurückkehrt, entdeckt sie im Keller eine Leiche. Wie Eira herausfindet, handelt es sich dabei um den Vermissten - er wurde ermordet. Als sie zudem von dem Mann in Malmberget erfährt, ist ihr Spürsinn geweckt. Neben den Ermittlungen, die sich als zunehmend schwierig erweisen, muss Eira den Umzug ihrer Mutter in ein Seniorenheim allein organisieren, denn ihr Bruder sitzt wegen Totschlags im Gefängnis. Dann verschwindet GG - gerade als Eira beginnt, sich ihre Gefühle für ihn einzugestehen. Eine Durchleuchtung seines Privatlebens zeigt, dass er vor Kurzem im Stadt Hotel in Härnösand abgestiegen war - ebenso wie der Mann aus Malmberget und die Leiche bei Offersjön. Zwei Männer, die im Keller eingeschlossen wurden, um dort zu sterben. Ist GG der nächste?
Weiterlesen

Serieninfos zu Erdschwarz

Erdschwarz ist der 2. Band der Polizistin Eira-Sjödin Reihe. Sie umfasst 3 Teile und startete im Jahr 2020. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2022.

Bewertungen

Erdschwarz wurde insgesamt 2 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,8 Sternen.

(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Erdschwarz

    Der hier vorgestellte Kriminalroman von Tove Alsterdal ist am 18. Oktober 2022 im Rowohlt Polaris Verlag erschienen und ist der zweite Band der Eira-Sjödin Reihe. Der dritte und damit letzte Band der Trilogie erscheint am 18.07.2023 und trägt den Titel: Nebelblau".
    Allgemeines zur aktuellen Ausgabe:
    ISBN: 978-3499007798
    Sprache: Deutsch
    Ausgabe: Taschenbuch mit 400 Seiten
    Preis: 17,00 €
    oder als ebook für 9,99 €
    Originaltitel: Slukhål
    Klappentext:
    In einem verlassenen Haus in den Wäldern von Ångermanland wird ein Mann tot aufgefunden. Er ist verhungert. An seiner linken Hand sind zwei Finger abgetrennt.
    Weiter nördlich, in der kleinen Bergbaugemeinde Malmberget, wurde ebenfalls ein Mann in einen Keller eingeschlossen und dem Tod überlassen.
    Die junge Polizistin Eira Sjödin wird zu den Ermittlungen hinzugezogen, denn niemand kennt die Gegend und die Menschen dort besser als sie.
    Als ein weiterer Mann verschwindet, trifft es Eira persönlich. Um ihn zu finden, ist sie bereit, alles zu riskieren.
    Mein Leseeindruck/Fazit:
    Äußerlich betrachtet wirkt das Buch eher unscheinbar. Schwarz/Weiss ist nun nicht wirklich der Reißer. Allerdings passt es zum ersten Band, der auch nicht gerade ein Eye-Catcher war.
    Dieser Band, der zweite der Reihe um Eira Sjödin knüpft unmittelbar an den ersten Band an. Ein paar Rückblenden erinnern an das vergangene Geschehen.
    Und auch dieses Mal glänzt die Ermittlerin wieder in ihrer Rolle. Sie wirkt sympathisch, klug, vorausschauend, nur im Privatleben gibt es einige Stolpersteine.
    Und am Ende .. na ja, es ist ja nicht das Ende, da der dritte Band im Juli nächsten Jahres erscheinen soll. Ich denke, dass sich dann alles fügt und bin schon sehr gespannt, was sich die Autorin für den großen Showdown überlegt hat.
    Meine Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Erdschwarz

Taschenbuch

Seitenzahl: 400

Besitzer des Buches 8

Update: