Emerald Witches: Ahnenmond

Buch von Laura Labas

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Emerald Witches: Ahnenmond

Sieben Hexenzirkel regieren die Stadt Seoul. Als der Ahnenmond aufsteigt, neigt sich die Herrschaft des stärksten Zirkels dem Ende zu. Ein Kampf zwischen sieben Auserwählten, einer Hexe aus jedem Zirkel, soll die Nachfolge klären. Die junge Hana aus dem Smaragdzirkel will eine von ihnen sein. Nach einem verhängnisvollen Kuss mit dem Dämon Bobby wird Hana jedoch vom Herrschaftskampf ausgeschlossen – zum Glück, denn die Oberste des Opalzirkels hintergeht und opfert alle verbliebenen Anwärterinnen. Hana flieht, doch um zu überleben, muss sie ausgerechnet dem zwielichtigen Bobby vertrauen …
Weiterlesen

Serieninfos zu Emerald Witches: Ahnenmond

Emerald Witches: Ahnenmond ist der 1. Band der Emerald Witches / Die Hexen von Seoul Reihe. Diese umfasst 2 Teile und startete im Jahr 2022. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2023.

Bewertungen

Emerald Witches: Ahnenmond wurde insgesamt 5 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4 Sternen.

(2)
(2)
(1)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Emerald Witches: Ahnenmond

    Inhaltsangabe (Quelle: Amazon):
    Sieben Hexenzirkel regieren die Stadt Seoul. Als der Ahnenmond aufsteigt, neigt sich die Herrschaft des stärksten Zirkels dem Ende zu. Ein Kampf zwischen sieben Auserwählten, einer Hexe aus jedem Zirkel, soll die Nachfolge klären. Die junge Hana aus dem Smaragdzirkel will eine von ihnen sein. Nach einem verhängnisvollen Kuss mit dem Dämon Bobby wird sie jedoch vom Herrschaftskampf ausgeschlossen – zum Glück, denn die Oberste des Opalzirkels hintergeht und opfert alle verbliebenen Anwärterinnen. Hana flieht, doch um zu überleben, muss sie ausgerechnet dem zwielichtigen Bobby vertrauen …
    Meine Meinung:
    Erzählt wird die Geschichte aus Sicht der 19jährigen Hana, der stärksten Nachwuchshexe des Smaragdzirkels. Hana ist sehr willensstark und mutig, aber auch unglaublich naiv und handelt teilweise nicht sehr klug. Sie soll ihren Zirkel beim nächsten Ahnenmond in einem Kampf um den Thron über alle sieben Hexenzirkel vertreten und wird als wahrscheinliche Siegerin gehandelt. Der ungeplante Kuss eines Dämons schließt sie jedoch von diesem Kampf aus. Wie sich schon bald herausstellt zum Glück für Hana, denn die amtierende Herrscherin über alle Zirkel, Choi Rose, tötet alle Anwärterinnen und verleibt sich deren Magiepotential ein. Nun ist es an Hana aufgrund ihres großen Magiepotentials Choi Rose daran zu hindern, die Stadt Seoul mit all ihren magischen und nichtmagischen Bewohnern vor ihr zu retten.
    An den Schreibstil musste ich mich anfangs gewöhnen - er kam mir sehr holprig vor. Dazu werden auch einige koreanische Begriffe verwendet, deren Bedeutung ich immer wieder im Glossar nachschlagen musste. Hätte ich das Buch als ebook gelesen, hätte mich das ziemlich genervt.
    Die Einführung in die magische Welt Seouls war äußerst interessant und gut durchdacht. Doch mir persönlich fehlten mehr Informationen über die Hexenzirkel. Wir lernen zwar, wie die Hexen ihr Potential anwenden und wieder auftanken können, aber viel mehr lernen wir über Dämonen. Die Hexenzirkel standen immer im Hintergrund und wir lernen außer Hana auch keine andere Hexe näher kennen. Das fand ich schade. Dennoch hat mir die magische Welt Seouls sehr gefallen, da sie außergewöhnlich war.
    Nach ca. 150 Seiten hatte ich mich dann auch an den Schreibstil gewöhnt und von da an fiel es mir noch leichter, mich auf das Buch einzulassen. Hana trifft häufig eher unkluge Entscheidungen und verhält sich oftmals sehr ichbezogen, aber sie ist dennoch eine gute und loyale Freundin und Tochter. Ich fand es spannend herauszufinden, was es mit dem Dämon Bobby auf sich hat und was Choi Roses Beweggründe für ihre grausige Tat sind. Und hier überraschte die Autorin zumindest mich durchaus das ein oder andere Mal.
    Wer gern Hexen-Fantasy liest und über den anfangs etwas holprigen Schreibstil hinwegsehen kann, könnte mit diesem Buch seinen Spaß haben. Ich vergebe und habe direkt im Anschluss den zweiten (und letzten) Teil angeschlossen.
    Weiterlesen

Ausgaben von Emerald Witches: Ahnenmond

Taschenbuch

Seitenzahl: 416

Besitzer des Buches 12

  • Mitglied seit 24. Juli 2024
  • Mitglied seit 6. Januar 2021
  • Mitglied seit 11. Juni 2010
  • Mitglied seit 29. Mai 2020
  • Mitglied seit 23. September 2018
  • Mitglied seit 13. Mai 2019
  • Mitglied seit 26. Februar 2013
  • Mitglied seit 18. September 2012
Update: