Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht begehren

Buch von Michel Bergmann

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht begehren

Wo steckt Galina Gurewitz? Galina Gurewitz ist verschwunden. Seit drei Wochen ist die Weltklasse-Schwimmerin wie vom Erdboden verschluckt. Dennoch weigert sich ihre Mutter standhaft, eine Vermisstenanzeige aufzugeben. Genau wie Galinas Gatte, der zum Jähzorn neigende Geschäftsmann Semjon Gurewitz. Werden sie womöglich erpresst? Kommissar Berking von der Frankfurter Polizei hat leider keine Handhabe für offizielle Ermittlungen. Aber er hat seinen Freund, den kriminalistisch begabten Rabbi Henry Silberbaum, der sich einfach mal ganz informell in der russisch-jüdischen Gemeinde umhört. Dabei kommt er einer unglaublichen Geschichte auf die Spur …
Weiterlesen

Serieninfos zu Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht begehren

Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht begehren ist der 2. Band der Rabbi Henry Silberbaum und Kommissar Berking Reihe. Diese umfasst 3 Teile und startete im Jahr 2021. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2023.

Bewertungen

Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht begehren wurde insgesamt 7 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,9 Sternen.

(1)
(5)
(1)
(0)
(0)

Meinungen

  • Dieser Regionalkrimi konnte mich nicht richtig überzeugen

    Bookdragon

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht begehren

    Ein Rabbi mit detektivischem Gespür
    Das ist bereits das zweite Buch dieser Reihe. Zugegeben, war ich beim ersten Buch sehr skeptisch und habe einen eher trockenen Roman erwartet. Umso mehr hat mich dieser Krimi überrascht und auch fasziniert. Hauptsächlich spielt ein Rabbiner in dieser Story, der alles andere als alt und weltfremd ist. Er hat ein ausgeprägtes Gespür und ist sehr feinfühlig. Mittlerweile ist er tatsächlich mit einem Kriminalkommissar befreundet, mit dem er gerne seine Vermutungen austauscht. Der Rabbiner ist ein sehr sympathischer, witziger und eben weltoffener, aber auch hartnäckiger Mensch. Man würde sofort mit ihm einen Kaffee trinken wollen und könnte sich dabei sehr niveauvoll unterhalten. Dieses Buch empfand ich nicht so rasant und emotional wie das vorherige. Stellenweise kam es mir eher `in die Länge gezogen` vor. Ich möchte diesen Krimi doch gerne empfehlen, wenn man auch mal gerne etwas Witz bei solchen Themen erträgt. Freue mich wieder auf einen weiteren Teil.
    Weiterlesen

Ausgaben von Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht begehren

Taschenbuch

Seitenzahl: 288

E-Book

Seitenzahl: 289

Besitzer des Buches 11

Update: