Ain't Burned All the Bright

Buch von Jason Reynolds

Anzeige

Bewertungen

Ain't Burned All the Bright wurde bisher einmal bewertet.

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

  • Richtig emotionales, tolles Buch zum Black History Month!

    Sasa5793

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Ain't Burned All the Bright

    Inhaltsangabe Amazon:
    Prepare yourself for something unlike anything: A smash-up of art and text for teens that viscerally captures what it is to be Black. In America. Right Now. Written by #1 New York Times bestselling and award-winning author Jason Reynolds.
    Jason Reynolds and his best bud, Jason Griffin had a mind-meld. And they decided to tackle it, in one fell swoop, in about ten sentences, and 300 pages of artblack, this piece, this contemplation-manifesto-fierce-vulnerable-gorgeous-terrifying-WhatIsWrongWithHumans-hope-filled-hopeful-searing-Eye-Poppingly-Illustrated-tender-heartbreaking-how-The-HECK-did-They-Come-UP-with-This project about oxygen. And all of the symbolism attached to that word, especially NOW.
    And so for anyone who didn’t really know what it means to not be able to breathe, REALLY breathe, for generations, now you know. And those who already do, you’ll be nodding yep yep, that is exactly how it is.
    Meine Meinung:
    Jason Reynolds und Jason Griffin schaffen hier ein unbeschreiblich emotionales Werk aus Wörtern in Kombination mit sehr einprägsamen, wunderschönen Bildern, die so stimmig sind und so viel transportieren!
    Eine eher ungewöhnliche Komposition, denn "ein Bilderbuch für Erwachsen bzw Jugendliche" habe ich in der Form auch noch nie gelesen, ich bin aber wirklich positiv überrascht
    Die Thematik beschäftigt sich mit allem Möglichen, vor allem leider aktuell noch gültigen Problematiken, wie Rassismus, Voreingenommenheiten, z.B. auch der Fall George Floyd, aber auch Corona und die Strapazen unseres Alltages.
    Auch wenn ich selbst nicht direkt von alldem (ausgenommen Corona) betroffen bin, konnte ich mich richtig hinein fühlen in diese Hilflosigkeit und Machtlosigkeit, diese ganze Ungerechtigkeit förmlich spüren. Ein unfassbar authentischer Schreibstil hat mich vom ersten bis zum letzten Wort einfach gefesselt! Und die Bilder sind sowieso ein Kunstwerk für sich, sie halten einfach alles so bildhaft fest und unterstreichen alle wichtigen Emotionen nochmal!
    Dieses Buch bringt so einiges auf den Punkt und darf für mich auf keinen Fall im @blackhistorymonth fehlen!
    Fazit:
    Ein wirklich tolles Buch mit wichtigem Thema, welches sich unbedingt Gehör schaffen muss und sollte, vor allem auch bei jungen Erwachsenen, so ab ca. 14 Jahren würde ich empfehlen. Bitte unbedingt lesen!! Definitiv ein 5-Sterne-Buch für mich
    Bewertung:
    Weiterlesen
Anzeige
Update: