True Crime Kanada Wahre Verbrechen: Raub, Entführung, Missbrauch und Diebstahl

Buch von Adrian Langenscheid

  • Kurzmeinung

    claudi-1963
    Beeindruckende, teils heftige Kriminalfälle, die der Autor hier aus Kanada zusammengetragen hat.
  • Kurzmeinung

    SaintGermain
    Bereits der 9. Band der True-Crime-Reihe und hoffentlich noch lange kein Ende in Sicht.

Anzeige

Zusammenfassung

Serieninfos zu True Crime Kanada Wahre Verbrechen: Raub, Entführung, Missbrauch und Diebstahl

True Crime Kanada Wahre Verbrechen: Raub, Entführung, Missbrauch und Diebstahl ist der 9. Band der Wahre Verbrechen / True Crime Reihe. Sie umfasst 9 Teile und startete im Jahr 2019. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2022.

Bewertungen

True Crime Kanada Wahre Verbrechen: Raub, Entführung, Missbrauch und Diebstahl wurde insgesamt 2 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 5 Sternen.

(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

  • Beeindruckende, teils heftige Kriminalfälle, die der Autor hier aus Kanada zusammengetragen hat.

    claudi-1963

  • Bereits der 9. Band der True-Crime-Reihe und hoffentlich noch lange kein Ende in Sicht.

    SaintGermain

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu True Crime Kanada Wahre Verbrechen: Raub, Entführung, Missbrauch und Diebstahl

    "Jedes Verhalten wird allein durch die Absicht gut oder böse." (Gloria Beck)
    Verhängnisvolle Familiendramen, brutale Serienmörder, Folter, Betrug und schockierender Missbrauch erwarten und in der neue True Crime Ausgabe aus Kanada. Geschockt und fassungslos hat mich dieses Buch wieder einmal gemacht, besonders mit dem was Menschen anderen antun. "Erlöse sie von dem Bösen" zeigt uns die Ausweglosigkeit des Vaters eines schwerstbehinderten Kindes. Darf ein Mensch über das Leben eines anderen bestimmen? Ich selbst bin bei diesem Thema hin- und hergerissen, besonders bei diesem Fall. Eine Tierquälerei führt uns in "Du kannst es nicht stoppen" zu einem wirklich grausamen Mordfall. Der sogenannte Vakuum Katzen Killer wird in ganz Kanada bekannt und gesucht. Das er allerdings noch mehr als nur Katzen tötet, ahnt da noch keiner. Mit dem Massaker von Montréal befasst sich die Story "Der Würfel ist gefallen". Bei einem Amoklauf am 6. Dezember 1989 werden in der polytechnischen Hochschule Montéals 14 Frauen getötet und weitere 14 verletzt, eher er sich selbst richtet. Feministinnen hätten sein Leben ruiniert, war mit einer der Gründe seiner Tat. Eine heftige Geschichte wird in "Pakt mit dem Teufel" geschildert. Das Serienkillerpaar Ken und Barbie, wie man sie auch nennt, foltern, vergewaltigen und töten dabei junge Frauen. Diese Horrortaten wird keiner je in Kanada vergessen, schon gar nicht die Familie von Karla Homolka. Ein wirklich abscheuliches Verbrechen zeichnet die Geschichte "Bus 1170" auf. Dieser brutale Mord an dem 22-jährigen Tim McLane in einem Greyhound Bus macht mich einfach nur fassungslos. Den diese Tat ist so unbegreiflich traurig, dass ich mit der Familie mitfühle. Dies sind nur fünf von elf wahren Kriminalfällen aus Kanada. Einem Land, das ich bisher nur durch seine wundervolle Natur und Schönheit kenne. Adrian Langenscheid hingegen hat mir jetzt die Kehrseite dieses Landes aufgezeigt. Den auch in Kanada gibt es Mörder und Verbrecher. Nach seinen beiden letzten True Crime Büchern aus Deutschland, wo ich viele Fälle kannte, waren diese hier für mich alle total unbekannt. Sehr ausführlich und mit viel Liebe zum Detail schildert er hier diese Kriminalfälle.
    Fazit:
    Selbst wenn mich vieles entsetzt hat, war es doch wieder sehr interessant gewesen, dieses Buch hier zu lesen. Wer also gerne mehr über Kanadas größte Verbrechen lesen möchte, der ist hier genau richtig. Deshalb von mir wieder eine Leseempfehlung und 5 von 5 Sterne.
    Weiterlesen
  • Rezension zu True Crime Kanada Wahre Verbrechen: Raub, Entführung, Missbrauch und Diebstahl

    Der Autor entführt uns in seinem 9. Buch über wahre Verbrechen diesmal nach Kanada. 13 spannende Fälle sind hier nachzulesen.
    Das Cover des Buches passt natürlich perfekt zum Buch, ebenso wie zur bisherigen Reihe und ist ein echter Hingucker.
    Auch hier sind die Fälle wieder glänzend recherchiert, wobei dies hier sicher nicht ganz einfach war, da die meisten Fälle doch international nicht sehr medienpräsent waren. Der Schreibstil ist ausgezeichnet.
    Trotz des doch eher nüchternen Schreibstils kommen aber (wie immer) aufgrund der Fälle und deren Beschreibung Emotionen beim Lesen hoch.
    Der Autor beschäftigt sich in den meisten Fällen um Täter und Opfer gleichermaßen. Auch das Motiv nimmt eine wichtige Rolle ein, ebenso das Gerichtsurteil und was mit den Tätern in der Gegenwart ist bzw. geschehen ist.
    Und die Fälle sind zum Großteil wirklich schockierend, und das aus verschiedenen Gründen.
    Die Länge jeden Falles sind genau richtig, sodass der Fall hinreichend erörtert wird. Dadurch ist auch die Spannung hochgehalten.
    Das Buch lädt auch wieder dazu ein einfach weiterzugooglen.
    Einige Fälle waren wieder emotional sehr bedrückend und einige wenige waren mir auch bekannt.
    Fazit: Bereits der 9. Band der True-Crime-Reihe und hoffentlich noch lange kein Ende in Sicht. 5 von 5 Sternen
    Weiterlesen

Ausgaben von True Crime Kanada Wahre Verbrechen: Raub, Entführung, Missbrauch und Diebstahl

E-Book

Seitenzahl: 267

Taschenbuch

Seitenzahl: 262

Besitzer des Buches 1

Update:

Anzeige