Othersides: Zwei Welten: Teil 1 der Othersides Reihe

Buch von J. Kilior

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Othersides: Zwei Welten: Teil 1 der Othersides Reihe

Der Norden ist verhasst und gefürchtet. Doch Erin hat ihre Zweifel an den Geschichten, die man sich erzählt. Nicht umsonst gab ihr ihre Mutter einen nordstaatlichen Namen. Kurz entschlossen macht sie sich auf den Weg dorthin und findet eine Welt vor, die kaum anders sein könnte als ihr hoch technologisiertes, steriles Zuhause: Eine Welt voller beeindruckender Natur und Magie. Der junge Nordling Ilya rettet sie aus einer brenzligen Situation und begleitet sie fortan. Doch auch er hat seine Geheimnisse. / Othersides ist eine Fantasy und Science-Fiction-Buchreihe über zwei Seiten einer Mauer, zwei gegensätzliche Welten und zwei Varianten der Wahrheit. Die mutige und beherzte Erin versucht, Vorurteile wie Grenzen zu überwinden und einem wohlgehüteten Geheimnis auf die Spur zu kommen: dem Grund für all den Hass und die Abschottung. Sie begibt sich auf eine magische Reise voller Überraschungen. / Dies ist die illustrierte Bonusausgabe im Format 14,8 x 21 cm.
Weiterlesen

Serieninfos zu Othersides: Zwei Welten: Teil 1 der Othersides Reihe

Othersides: Zwei Welten: Teil 1 der Othersides Reihe ist der 1. Band der Othersides Reihe. Sie umfasst 2 Teile und startete im Jahr 2021. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2022.

Bewertungen

Othersides: Zwei Welten: Teil 1 der Othersides Reihe wurde bisher einmal bewertet.

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Othersides: Zwei Welten: Teil 1 der Othersides Reihe

    Erin lebt in Laguna Mar und hat genug, von den Geschichten, die man sich über den gefürchteten Norden erzählt. Immer wieder heißt es im Norden leben grüne Monster, Erin kann den Unsinn nicht mehr hören. Sie begibt sich auf eigene Faust auf die Reise. Um heraus zu finden, was im Norden wirklich los ist. Erin findet sich in einer kompletten anderen Welt wieder. Hier gibt es beeindruckende Pflanzen und echte Magie, was Erin zuerst nicht glauben kann. Als sie einer der Menschen, die im Norden leben, Erin hilft, begleitet er sie fortan. Doch irgendwas scheint Ilya ihr zu verheimlichen...
    Der Schreibstil gefällt mir gut, genau wie das Cover. Und die Geschichte hat mich sofort mitgerissen.
    Die Charakter, sind mir sehr sympathisch. Ich finde Erin echt mutig. Sie lässt sich nichts einreden und hinterfragt die Dinge. Ihre Ankunft im Norden fand ich besonders spannend. Erin kommt aus einer technologisierten Welt, wo überall Roboter herumlaufen. Im Norden, der auch Agambea genannt wird, ist es eher mittelalterlich. Es gibt nicht überall fließendes Wasser, keine Handys, keine Lampen und so. Klar, das es anfangs für Erin schwierig ist sich zurechtzufinden, in dieser fremden Welt. Auch Ilya ist ein toller Charakter, über den ich allerdings nicht viel erzählen kann, ohne seine Geheimnisse zu enthüllen.
    Die Ausgabe des Buches, die ich gelesen habe, ist wunderschön Illustriert und die Zeichnungen mag ich total gerne. Auch eine Landkarte ist abgebildet und es gibt einen Glossar, der es sehr erleichtert in die Geschichte reinzukommen.
    Mich hat dieser Roman überzeugt und die Geschehnisse konnte ich mir bildlich vorstellen.
    "Othersides Zwei Welten" ist der Auftakt einer Reihe. Deren weiter Bände ich natürlich auch lesen werde. Was wird wohl alles passieren? Wie geht es weiter? Ich bin schon sehr gespannt, auf die Fortsetzung!!!
    Alle die gerne Jugendbücher und Fantasy lesen, kann ich diesen Ersten Band nur empfehlen. Stürzt euch in eine unglaubliche Geschichte und erlebt zwei Welten, die nicht unterschiedlicher sein könnten!
    Weiterlesen

Besitzer des Buches 2

Update:

Anzeige