Oraculum

Buch von Ani K. Weise

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Oraculum

*Was wäre, wenn es wahr ist und sie kein Mythos sind? Wenn es sie wirklich gibt? Die Götter in Olympia!* Bei Ausgrabungen in Griechenland stößt die Archäologin Kyra Delany mit ihren Kollegen auf einen unglaublichen Fund einer längst vergessenen Zeit. Einen Tempel zu Ehren Ares, dem Gott des Krieges. Aber was Kyra in den Tiefen Griechenlands entdeckt, ist mehr als nur ein Stück Geschichte. Inmitten der Mythen und Legenden kommt sie einer Wahrheit auf die Spur, ohne zu ahnen, dass sie schon immer ein Teil davon ist.
Weiterlesen

Serieninfos zu Oraculum

Oraculum ist der 1. Band der Oraculum Reihe. Sie umfasst 2 Teile und startete im Jahr 2022. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2022.

Bewertungen

Oraculum wurde bisher einmal bewertet.

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

  • Emotionale und dramatische Geschichte

    Seraphina

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Oraculum

    Mein Jahreshighlight 2022
    Zitat S.253: Ich wünschte, sie würden einfach glitzern wie die Vampire hier auf der Erde, aber nein, unsere müssen ja aussehen wie übergroße Fledermäuse mit widerlichen Reißzähnen und gespaltenen Zungen.
    Klappentext laut Vajona Verlag:
    Was wäre, wenn es wahr ist und sie kein Mythos sind? wenn es sie wirklich gibt?
    Die Götter in Olympia! Bei Ausgrabungen in Griechenland stößt die Archäologin Kyra Delany mit ihren Kollegen auf einen unglaublichen Fund einer längst vergessenen Zeit. Einen Tempel zu Ehren Ares, dem Gott des Krieges. Aber was Kyra in den Tiefen Griechenlands entdeckt, ist mehr als nur ein Stück Geschichte. Inmitten der Mythen und Legenden kommt sie einer Wahrheit auf die Spur, ohne zu ahnen, dass sie schon immer ein Teil davon ist.
    Meine Meinung:
    Mit Oraculum – Der Fall der Götter hat Ani K. Weise für mich im Urban Fantasy Bereich ein absolutes Lesehighlight für 2022 geschrieben.
    In ihrem Roman hat sie die moderne Welt mit der griechischen Mythologie verbunden, dieses ist ihr unbeschreiblich gut gelungen. Dank des lebendigen und atmosphärischen Schreibstils konnte ich mir die Akropolis oder den Tempel von Ares in meinem Kopf bildlich vorstellen. Die Bilder hierzu waren in meinem Kopf ein regelrechter Genuss.
    Auch die Charaktere konnten mich von Anfang an gefangen nehmen, vor allem auf emotionaler Ebene. Ich habe von der ersten bis zur letzten Seiten mit ihnen mitgefiebert und gelitten. Hier hat mich vor allem die jahrtausendalte Liebe zwischen Ares und Kyra/Cass begeistern können. Aber auch die Freundschaften zwischen den anderen Charakteren haben mich in ihren Bann gezogen.
    Mein Fazit:
    Mit Oraculum – Fall der Götter bin ich voll auf meine Kosten gekommen, mich hat schon lange kein Buch mehr so sprachlos zurückgelassen. Emotional und bildlich hat alles gestimmt, daher ⚔️⚔️⚔️⚔️⚔️.
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Oraculum

Taschenbuch

Seitenzahl: 400

Besitzer des Buches 1

Update: