Fanny und die Liebe

Buch von Sara Ohlsson

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Fanny und die Liebe

Fannys beste Freundin heißt Ester. In fast jeder Pause spielen die beiden zusammen. Doch dann passiert etwas Merkwürdiges: Ester wünscht sich, dass Fanny in sie verliebt ist! Fanny möchte das aber nicht. Sie will lieber lustige Sachen machen. Irgendwelche Wettkämpfe oder Pferd spielen oder klettern. Ester schweigt und Fanny ist verwirrt. Kann man überhaupt noch mit jemandem befreundet sein, der lieber verliebt sein möchte? Zum Glück kann sie ihre Mama um Rat fragen. Und natürlich ihre Oma. Doch dann kommt Fanny selbst die allerbeste Idee. Nach ihrem rasanten Erstling „Fanny ist die Beste“ ist Sara Ohlsson ein kleines Kunstwerk über kindliche Emotionen gelungen, in dem sich viele Kinder wiederfinden werden. Jutta Bauer hat die Stimmungen in ihren großartigen Schwarzweißzeichnungen auf den Punkt gebracht.
Weiterlesen

Serieninfos zu Fanny und die Liebe

Fanny und die Liebe ist der 3. Band der Fanny Reihe. Sie umfasst 5 Teile und startete im Jahr 2018. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2021.

Bewertungen

Fanny und die Liebe wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

  • Ein schönes Kinderbuch mit einer tollen Fanny

    Bookdragon

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Fanny und die Liebe

    Fanny und Ester gehen schon zur Schule.Ihre Freundin Ester möchte dass Fanny sich in sie verliebt.Aber Fanny möchte lieber spielen und klettern.Ester ist unglücklich und Fanny verwirrt.Aber zum Glück gibt es Oma und ihre Mutter.
    Der Schreibstil ist leicht und für Kinder sehr verständlich geschrieben.Die Protagonisten sind äußerst sympathisch dargestellt und die Spannung bleibt meiner Meinung nach im Hintergrund.
    Fazit:Dieses Kinderbuch eignet sich hervorragend für Leseanfänger da die Schrift größer gehalten ist.Die schwarz-weiß Illustrationen sind zwar einfach aber sehr schön anzuschauen.Zudem fand ich gut dass es sehr wenige Charaktere gibt. Besonders hübsch fand ich dass die Seiten der einzelnen Kapitel zu Beginn rosa eingefärbt sind. Es wird aus Sicht der Fanny berichtet die munter drauf los erzählt.Die Autorin versteht es sehr gut die Themen wie Liebeskummer oder Eifersucht in diesem Kinderbuch unterzubringen.Für mich waren es eher zwei Handlungsstränge da Fanny auch von ihrer Familie erzählt.Zwischendurch wird es auch mal lustig aber die Geschichte ist für mich eher ruhig gehalten.Außerdem hätte die Autorin einige spannende Szenen mit einbauen können.Das hat mir etwas gefehlt.Trotzdem ist es ein tolles Buch über Freundschaft,Schule und Familie.Empfohlen wird dieses Kinderbuch ab sieben Jahren.
    Weiterlesen

Besitzer des Buches 1

Update:

Anzeige