Humboldt und Beaufort: Der Sternschnuppenstein: Band 2

Buch von Michael Engler

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Humboldt und Beaufort: Der Sternschnuppenstein: Band 2

Wenn man an etwas glaubt, darf man nicht zu schnell aufgeben - die Geschichte einer waghalsigen Expedition! Wild schlägt Humboldts Herz, als er sie sieht: die Sternschnuppe, die eines Nachts direkt vor seine Füße aufs Eis fällt. Dann zischt, brodelt und dampft es - und schon ist dieser wunderbare Planetenstein im finsteren Meer verschwunden. Doch da Pinguine fast nichts so sehr lieben wie Steine, steht für Humboldt fest: Er wird diesen Stein finden! Und so wagt er sich mit seinem Freund, dem Wal Beaufort, hinunter in die tiefsten Tiefen ... Eine spannende Geschichte voller Entdeckerfreude und Abenteuerlust, erzählt von Bestseller-Autor Michael Engler ( Wir zwei gehören zusammen ) und mit einem Augenzwinkern illustriert von Susan Batori. Mit wissenswerten Infos über Sternschnuppen und Planeten und spannenden Fakten zum Tauchen und Schwimmen von Pinguinen und Walen
Weiterlesen

Serieninfos zu Humboldt und Beaufort: Der Sternschnuppenstein: Band 2

Humboldt und Beaufort: Der Sternschnuppenstein: Band 2 ist der 2. Band der Humboldt und Beaufort Reihe. Sie umfasst 2 Teile und startete im Jahr 2021. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2021.

Bewertungen

Humboldt und Beaufort: Der Sternschnuppenstein: Band 2 wurde bisher einmal bewertet.

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

  • Eine Expedition in die Tiefen des Meeres

    Bookdragon

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Humboldt und Beaufort: Der Sternschnuppenstein: Band 2

    Auf dem Kontinent Antarktika wohnt Humboldt der Pinguin. In einer klaren Nacht sieht er eine Sternschnuppe und sie fliegt direkt vor ihm ins Meer! Er taucht mit seinem Freund dem Wal Beaufort in die Tiefen des Meeres um den Stein zu finden.
    Der Schreibstil ist kindgerecht, sehr leicht und bildhaft.Die Protagonisten sind äußerst sympathisch und liebenswert dargestellt.Der Spannungsbogen umfasst dabei das ganze Buch.
    Fazit:Dieses Kinderbuch das dass Thema Natur aufgreift ist hochwertig gestaltet.Die Illustrationen sind größer gehalten und zwar jeweils über eine Doppelseite und liebenswert dargestellt.Zu Beginn erfuhr ich wie Sternschnuppen entstehen und zudem einige interessante Dinge über Pinguine.Die einzelnen Kapitel sind nicht zu lang sondern eher kurz gehalten.Dabei ist die Schrift größer und teilweise verschieden farbig. So kommen meiner Meinung nach auch Leseanfänger gut mit.Ich fand diese Geschichte sehr schön auch weil sie mich doch etwas an den Winter erinnert hat.Für mich war es wie eine Expedition hinunter ins Meer und da gibt es dann einiges zu entdecken. Es geht in diesem Buch um Freundschaft und dass es manchmal ohne Hilfe von anderen nicht geht.Die Geschichte ist meiner Meinung interessant und lehrreich aber nicht überfordernd.Und wer möchte nicht einmal in die Untiefen des Meeres hinabreisen und auf Expedition gehen?Dieses süße Kinderbuch ist für kleine Entdecker ab 4 Jahren geeignet.Die Geschichte ist der zweite Band einer bisher zweiteiligen Reihe. Es ist in sich abgeschlossen.
    Weiterlesen
Anzeige

Besitzer des Buches 1

Update: