Der Kneipenpastor: Wie Gott mein Versagen gebrauchte, um Herzen zu verändern

Buch von Titus Schlagowsky, Hauke Burgarth

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Der Kneipenpastor: Wie Gott mein Versagen gebrauchte, um Herzen zu verändern

Mit Gott in der Stammkneipe 'Wenn du mich heute hinter der Theke siehst, wirst du nicht glauben, was ich alles erlebt habe. Ich bin in der DDR aufgewachsen - das war kein einfaches Leben. Schließlich hatte ich Erfolg, aber dabei habe ich viele Menschen verletzt und betrogen. Dann bin ich im Knast gelandet - mein absoluter Tiefpunkt! Ich dachte, meine Schuld wäre zu groß, um vergeben zu werden, doch eine Begegnung mit Gott hat alles verändert. Heute predige ich nicht nur von der Kanzel, sondern erzähle auch meinen Kneipengästen von Gottes Liebe. Eines sage ich dir: Egal, wie schwer dich dein eigenes Versagen niederdrückt, Gottes Hand kann dich überall herausretten. Seine Vergebung gilt immer. Doch bis ich das selbst erkannt hatte, war es ein langer Weg…'
Weiterlesen

Bewertungen

Der Kneipenpastor: Wie Gott mein Versagen gebrauchte, um Herzen zu verändern wurde bisher einmal bewertet.

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Ausgaben von Der Kneipenpastor: Wie Gott mein Versagen gebrauchte, um Herzen zu verändern

Hardcover

Seitenzahl: 272

Besitzer des Buches 1

  • Mitglied seit 11. Mai 2020
Update: