Dreh hin: Dreh her 1. Gute Nacht, kleiner Bär!

Buch von Sylvia Tress

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Dreh hin: Dreh her 1. Gute Nacht, kleiner Bär!

Einmal Drehen und das Bild verändert sich!Bei diesem interaktiven Mitmachbuch können schon die Allerkleinsten ab 18 Monaten in die Rolle der Großen schlüpfen und dem kleinen Bären beim Zubettgehen helfen!Nur einmal an der Schlaufe ziehen und schon hat der kleine Bär den Schlafanzug an, putzt sich die Zähne oder bekommt sein Gute-Nacht-Küsschen. Das tägliche Abendritual aus dem Kinderalltag - liebevoll in Szene gesetzt! So wird aus jeder Nacht eine gute Nacht!
Weiterlesen

Serieninfos zu Dreh hin: Dreh her 1. Gute Nacht, kleiner Bär!

Dreh hin: Dreh her 1. Gute Nacht, kleiner Bär! ist der 1. Band der Dreh hin - Dreh her Reihe. Sie umfasst 2 Teile und startete im Jahr 2021. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2021.

Bewertungen

Dreh hin: Dreh her 1. Gute Nacht, kleiner Bär! wurde bisher einmal bewertet.

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Dreh hin: Dreh her 1. Gute Nacht, kleiner Bär!

    Im Esslinger Verlag ist eine neue Mitmach-Reihe um einen kleinen Bären erschienen. Jedes der Pappbilderbücher mit abgerundeten Ecken hat fünf Doppelseiten. Diese wurden von Carola Sieverding liebevoll und sehr niedlich illustriert. Das Besondere an den Büchern sind die Drehscheiben auf jeder Seite. Mit einer gut verankerten Schlaufe kann das Kind durch ziehen an eben dieser das Bild verändern.
    Im ersten Band geht es ums Zubettgehen. Durch das Drehen an der Scheibe hat der müde Bär plötzlich den Schlafanzug an, putzt fleißig seine Zähne oder bekommt im Bett einen Gute-Nacht-Kuss seiner Mutter.
    Mitmachbücher sind für Kinder super spannend, da sie aktiv ins Geschehen eingreifen können. Besonders toll ist es natürlich, wenn der Mitmacheffekt so problemlos durch Kinderhände ausgelöst werden kann, wie in diesem Fall.
    Die Illustrationen sind wunderschön, bieten vieles zu entdecken und vor allem passend die sich verändernden Bilder stets nahtlos in den verbleibenden Teilen der Zeichnung. Es verändert sich aber nicht nur der Bär und Teile seines Umfelds, sondern auch eine kleine Maus ist stets woanders zu finden und bietet weitere Anreize für das Kind.
    Fazit: Die Mitmach-Pappbücher sind wunderschön illustriert und die Verwandlungen durch die Drehscheibe sind perfekt gelungen. Da wurde eine tolle Idee grandios umgesetzt und die Bücher verzaubern dadurch Kinder, aber auch die Vorleser.
    Weiterlesen
Anzeige
Update: