Mutterherz

Buch von Tess Gerritsen, Andreas Jäger

  • Kurzmeinung

    EmilyE
    Hat mich leider nicht so fesseln können wie der Rest der Reihe
  • Kurzmeinung

    Pasghetti
    Wieder ein sehr spannendes Buch aus einer meiner Lieblingsreihen.

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Mutterherz

Für eine Tochter würde eine Mutter alles tun. Wirklich alles? Der neue Fall für die toughe Ermittlerin Jane Rizzoli und die smarte Gerichtsmedizinerin Maura Isles von SPIEGEL-Bestsellerautorin Tess Gerritsen! Der brutale Mord an einer Bostoner Krankenschwester hält Detective Jane Rizzoli und Gerichtsmedizinerin Maura Isles in Atem. Noch in ihrer Arbeitskleidung wurde der Frau bei der Heimkehr der Schädel eingeschlagen. Hat sie einen Dieb überrascht, oder hat jemand auf sie gewartet? Was Jane da gar nicht gebrauchen kann, ist eine Mutter, die sie permanent wegen einer vermeintlich entführten Nachbarstochter anruft – eine, die schon mehrmals weggelaufen ist. Zudem sind da noch diese unfreundlichen Neuen in der Straße, die kürzlich eingezogen sind. Mit denen ist etwas nicht koscher, glaubt Angela. Jane wischt die Warnungen ihrer Mutter beiseite. Doch Angelas Bauchgefühl trügt nicht und bringt sie in höchste Gefahr … Rizzoli & Isles – bekannt aus dem TV – sind endlich zurück und ermitteln in ihrem 13. Fall! Mitreißend bis zur letzten Seite! Jeder Fall ist unabhängig und kann ohne Vorwissen gelesen werden.
Weiterlesen

Serieninfos zu Mutterherz

Mutterherz ist der 13. Band der Jane Rizzoli und Maura Isles Reihe. Diese umfasst 16 Teile und startete im Jahr 2001. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2022.

Über Tess Gerritsen

Die US-amerikanische Schriftstellerin Tess Gerritsen kam 1953 in San Diego in Kalifornien zur Welt. Nach dem Abschluss der Schule studierte sie an der University of California und an der Stanford University Medizin. Mehr zu Tess Gerritsen

Bewertungen

Mutterherz wurde insgesamt 21 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4 Sternen.

(8)
(10)
(3)
(0)
(0)

Meinungen

  • Hat mich leider nicht so fesseln können wie der Rest der Reihe

    EmilyE

  • Wieder ein sehr spannendes Buch aus einer meiner Lieblingsreihen.

    Pasghetti

  • Spannend bis zum schlüssigen Ende

    Klarascha

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Mutterherz

    Tess Gerritsen - Mutterherz
    Mein Leseeindruck
    Eines vorweg: Ich bin Fan der Reihe seit der ersten Stunde und daher habe ich mich auch schon sehr auf diesen 13. Teil gefreut.
    Als erstes ist mir die Ich- Erzählweise von Angela negativ aufgefallen. Das hat mich anfangs irritiert und ich habe eine Weile gebraucht, um mich daran zu gewöhnen. Sie beschreibt ihre Nachbarschaft und was dort alles vorgeht. Besonders misstrauisch ist sie den neuen Nachbarn gegenüber und wittert dort Gefahr. Außerdem begleitet man Jane bei der Mordermittlung an einer Krankenschwester und parallel nimmt man auch Teil an Amy's Leben mit einem Stalker. Mehr muss man vom Inhalt eigentlich nicht wissen.
    Der Krimi ist wie gewohnt gut und flüssig zu lesen, aber irgendwie fällt es aus dem bisherigen Schema der Reihe. Die vertrauten Personen und liebgewonnenen Ermittler bleiben alle blass, man erfährt praktisch nix neues. Angela hat mich ziemlich enttäuscht. Sie hat kein gutes Bild von sich gezeigt. Sie ist ein Alptraum jeder Nachbarschaft: neugierig, penetrant und übergriffig.
    Die Story selbst war gut, aber recht vorhersehbar, und ohne Überraschungen. Vielleicht gehen der Autorin langsam die Ideen aus. Der Part von Angela hat mir insgesamt nicht so gut gefallen.
    Mein Fazit: Es ist ein solider Thriller und auch wieder gut zu lesen und ein Muss für alle Fans wie mich. Aber dieser Teil kann leider meiner Meinung nach nicht mit den anderen Bänden mithalten. Von mir gibt es deshalb gut gemeinte Sterne
    Weiterlesen
  • Rezension zu Mutterherz

    Detective Jane Rizzoli beschäftigt sich gerade mit einem brutalen Mord an einer Krankenschwester. Gerichtsmedizinerin Maura Isles vermutet, dass sie mit einem Hammer erschlagen wurde und das in ihrem eigenen Zuhause. Aber auch Angela, Janes Mutter, vermutet schlimme Geschehnisse in ihrer Nachbarschaft. Die Tochter der Nachbarn soll nicht weggelaufen, sondern entführt worden sein, und die neuen Nachbarn sind auch nicht ganz koscher – sie reden nicht mal mit Angela. Jane tut die Warnungen der Hobby-Detektivin ab, nichts ahnend, dass an manchen Geschichten doch etwas dran sein könnte.
    Ich war jahrelang ein großer Fan von Tess Gerritsen, aber ihre letzten Bücher trafen oft nicht mehr meinen Geschmack. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass es nun wieder einen Roman aus der Rizzoli & Isles Reihe gab, denn diese liebe ich einfach. Die Geschichte wird aus drei Perspektiven geschildert. Wie gewohnt kommen Jane und Maura zu Wort. Aber dieses Mal erhält auch Angela viel Raum, schließlich ermittelt sie gerade und stellt reichlich Verdächtiges in ihrer Nachbarschaft fest. Ich kenne und liebe auch die TV-Serie zur Buchreihe und deshalb hatte ich die ganze Zeit die Schauspieler vor Augen und fand es toll, dass dieses Mal Angela so viel Beachtung bekommen hat, zumal ich es sehr passend fand, wie sie sich verhalten hat. Ich habe es der Figur also abgenommen, dass sie sich als Nachbarschaftswache aufspielt und der Meinung ist durch ihre Polizistenfamilie selbst ein Gespür für Verbrechen entwickelt zu haben.
    Der Fall an sich wird relativ unspektakulär präsentiert - ist aber nicht so eindimensional, wie man zunächst vermuten könnte. Viele Dinge laufen gegen Ende zusammen, alle Fragen werden geklärt und es ergab sich ein interessanter Kriminalfall, der für einen Thriller jedoch spannender hätte sein können.
    Fazit: Da ich die Reihe liebe und mir die Mutter als Hobbyermittlerin sehr gut vorstellen konnte, hat mich der Roman gut unterhalten, auch wenn der Fall für einen Thriller gerne spannender hätte aufbereitet sein können. Trotzdem habe ich den Roman gerne gelesen und würde mich freuen, wenn die Autorin die Serie fortsetzen würde.
    Weiterlesen

Ausgaben von Mutterherz

E-Book

Seitenzahl: 385

Taschenbuch

Seitenzahl: 384

Hardcover

Seitenzahl: 384

Mutterherz in anderen Sprachen

Besitzer des Buches 37

Update: