Summer Blues

Buch von Carolin Keck

Anzeige

Zusammenfassung

Serieninfos zu Summer Blues

Summer Blues ist der 2. Band der Seasons of Music Reihe. Sie umfasst 3 Teile und startete im Jahr 2021. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2022.

Bewertungen

Summer Blues wurde bisher einmal bewertet.

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Summer Blues

    ♡Rezension
    Summer Blues - von: Carolin Keck
    Verlag: Vajona
    - Liebe - New Adult - Rockstar Romance - Musik -Journalismus - Tourleben - Konzerte -
    ♡Olivia und Logan lernen sich im Supermarkt kennen.
    Olivia ist Journalistin und erkennt Logan von der berühmten Band "Rule Of Three": sofort.
    Logan ist von Livs direkter Art sehr beeindruckt, weil sie sich nicht davon beeinflussen lässt, ob sie mit jemandem spricht, der berühmt ist. Sie sagt ihm einfach ihre Meinung sehr deutlich und direkt.
    Wenige Tage später treffen sie sich wieder, denn Olivia soll die Band auf ihrer US Tournee als Journalistin begleiten und über sie schreiben.
    Olivia nimmt den Job an und geht mit den Jungs auf Tour. Eine aufregende Zeit beginnt!
    Durch den täglichen engen Kontakt kommen die beiden sich schließlich näher.
    Doch Logan wurde in der Vergangenheit sehr enttäuscht. Kann er lernen Olivia zu vertrauen und hat ihre Liebe zueinander eine Chance?
    Mir hat das Buch sehr gut gefallen.
    Der Schreibstil der Autorin Carolin Keck ist sehr angenehm, schnell und flüssig zu lesen.
    Das Buch wird aus der Sicht der Protagonistin Olivia erzählt.
    Ich mag eigentlich wechselnde Perspektiven lieber, aber es hat mir dann doch überhaupt nicht gefehlt.
    Olivia war mir auf Anhieb sehr sympathisch.
    Ich habe über das Kennenlernen der beiden im Supermarkt herzlich lachen müssen. Es war grandios. Olivias direkte und freche Art und wie Logan auf sie reagiert hat, war einfach super lustig. Den Spitznamen "Cookie" , den Logan sofort für sie erfand, finde ich super süß und passt hervorragend zu ihr.
    Olivias Leidenschaft für das Schreiben wurde ganz toll beschrieben, ich denke dass Carolin Keck hier ihre eigenen Gefühle zum Ausdruck gebracht hat.
    Logan ist natürlich ein absoluter Traummann mit Bookboyfriend Potential. Ein Künstler, Musiker, Sänger, extrovertiert, offen, kreativ und für die Bühne geboren.
    Die Liebesgeschichte zwischen Logan und Olivia war wunderschön zu lesen.
    Dadurch, dass sie miteinander auf Tour sind, ist das Setting einfach grandios.
    Das Tourleben, die Konzerte und was sich alles hinter den Kulissen abspielt, wird alles ganz toll beschrieben, sodass wir Leser*innen einen Eindruck davon kriegen wieviel Herzblut und Arbeit dahinter steckt. Wieviele Mitarbeiter es rund um eine Band braucht um eine Tour durchführen zu können. Ein toller Einblick hinter die Kulissen!
    An den freien Tagen hatten Logan und Olivia dann viel Zeit für gemeinsame Unternehmungen und Sehenswürdigkeiten in den USA. Die Autorin hat das alles sehr traumhaft beschrieben, sodass das Setting mich als Leserin (passend zum Titel Summer Blues) in Sommerstimmung versetzen konnte.
    Das Buchcover und der Buchtitel gefallen mir sehr gut, und es passt wunderbar zum ersten Band "Winter Blues".
    Ich habe einen kleinen Kritikpunkt, es hat mir neben der Liebesgeschichte und der Tournee noch ewas an Spannung und Handlung gefehlt. Das kam dann noch überraschend in den letzten Kapiteln des Buches dazu.
    Ich hatte die ganze Zeit eine andere Wendung im Kopf, die aber garnicht eingetreten ist.
    Toll fand ich, dass das Buch sich vom 1. Band komplett unterscheidet, dadurch dass die Charaktere von ihrer Persönlichkeit her ganz anders sind. Logan und Olivia sind Charaktere, an die ich mich noch lange zurück erinnern werde und dabei schmunzeln muss, wie sie sich kennen gelernt haben.
    Ich liebe Rockstar Romance Bücher und diese Trilogie ist eine Bereicherung für meine Sammlung.
    Ich gebe dem Buch 4,5-5 /5 Sterne und empfehle es sehr gerne weiter!
    P.S. zählt mal mit wie oft jemand mit den Augenbrauen wackelt. ;)
    Weiterlesen
Update:

Anzeige